System Polster - wer steckt dahinter?

4 Antworten

Das muss ja nicht unbedingt der Hersteller sein. Möbelverbände oder einige große Möbelhäuser lassen einfach Polstermöbelproduzenten ein Modell unter einem Pseudonamen produzieren, damit das Modell aus dem Vergleich kommt. Um mehr sagen zu können, sollte man das Möbelhaus vielleicht kennen, klären zu welchem Einkaufverband es gehört oder vielleicht einmal direkt einen Verkäufer darauf ansprechen, ob es denn ein guter, vielleicht sogar ein deutscher, namhafter Hersteller sei, denn du würdest ja schon etwas gutes kaufen wollen. Vielleicht rückt er ja, angesichts eines dicken Auftrages, mit dem Namen raus.

Hallo, ich habe das gefunden. Aber ist halt nur ein Hersteller der kein eigenen Onlineshop hat bzw wo man direkt kaufen kann. Er vertreibt seine Artikel über den Handel.

http://www.polipol.de

Was möchtest Du wissen?