suche krippenspiel mit wenig sprechrollen

2 Antworten

Ein Vorschlag: Es gibt einen Rollentext: Die Schnecke oder der weite Weg nach Bethlehem. Der müsste über irgendwelche Quellen, Bildstellen oder Internet zu beschaffen sein. Er beschreibt den Weg einer Schnecke an Bethlehem zur Krippe sehr kindgerecht mit vielen Begegnungen und Gedanken. Wenn keine Rollen auswendig gelernt werden sollen, könnte man die Figuren in einfacher Form aus Papier handgroß schneiden und sie auf einem Tageslichtprojektor zum Text verschieben, der dann auf ein Betttuch die Schattenbilder wirft. Der Text kann entweder dann vorgelesen werden, während die Figuren sich bewegen, oder man könnte die Kinder den Text in verteilten Rollen auf Kassettenrekorder sprechen lassen und dann diesen ablaufen lassen. Vorteil: 1. Man kann, wenn die Lesefähigkeiten noch begrenzt sind, bei der Aufnahme korrigieren, 2. Die Kinder können sich ihr eigenes Werk (Herstellung der Figuren und Textdarbietung) selbst mit den Eltern zusammen ansehen. 3. Die Kinder können mit der Verschiebung der Schattenbildfiguren auf dem Overheadprojektor sehr aktiv und kreativ sein. 5. Kein Kind muss hier Angst haben, sich zu blamieren. Möglich (nach vorliegender Erfahrung) ist das durchaus mit Kindern ab dem zweiten Schuljahr.

Lies die Weihnachtsgeschichte, und die Kinder machen das dann nach (Maria und Josef auf dem Weg-Abgewiesen von Herbergen-Stall-Hirten-Engel-zum Jesuskind-hlg. 3 Könige). Ach ja: Und die Sterne nicht vergessen, die den Weg zeigen.

Was möchtest Du wissen?