Suche jemanden der Kurrent-Alphabet/Schrift lesen kann?

 - (Mittelalter, Schrift, Alphabet)

7 Antworten

Vom Schriftbild her ist das nicht aus dem 15. Jhd., sondern eher aus dem 17. oder 18. In der zweiten Zeile links kommt auch das Wort Jahr vor, ich kann nur nicht lesen, was danach kommt. Mit diesen Briefen solltest du dich an ein Archiv oder ein Institut wenden. Möglicherweise ist ihr Inhalt ja sogar historiographisch bedeutend. In der oberen Zeile links kommt nämlich Landesfürst Keller... zu Grütz(?) vor, das erste Wort oben rechts ist Wolfahrt. Die dritte Zeile beginnt in etwa mit Wann wir nun gnediglich angestehen. Ansonsten kann ich leider nur vereinzelt Wörter entziffern, das müsste man direkt vor sich haben, um es richtig lesen zu können. Bei den Buchstaben mit dem kommartigen Strich obendrüber, handelt es sich übrigens um U, falls dir das weiterhilft.

Fortsetzung:

... darinnen wir unsern Rath

und getreuen lieben Christoffen Lehnern?

deß Innern Statt Raths allhie zu Wien

sambt seinen Bruedern Matheo ≠ , bißher

in mehr Weeg erkannt haben, Jnsonder-

hait auch zu Gemüth geführt, die annge-

nehmen, getreue, gehorsambe, Mann-

haffte nutz und ersprießliche dienst, so

nicht allain Jre VorEltern von villen...

Links unten:

≠ bey unsern Landtsfürstl. KellerRechten zu

Trütz? etliche Jahr hero G/Beschworner Beysitzer

Da du gemeint hast, dass du relativ viel Zeit hast, wäre das hier vielleicht praktischer für dich.

Damit sparst du Geld und lernst gleichzeitig auch etwas richtig Interessantes. 👌🏻😁

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wende Dich mal an ein Stadtarchiv. Da gibt es viele solche alten Unterlagen.

In einem forum für Ahnenforschung gibt's Leute die dir übersetzen

Was möchtest Du wissen?