Subway ja oder nein?

5 Antworten

Dieses "Vollkornbrot" ist beschiss, es wird hauptsächlich durch Zuckercouleur dunkler eingefärbt.

Die Soßen, die da drauf kommen, sind Fertigwaren.

Fisch, Fleisch und Käse ist von minderwertiger Qualität.

Bei den Preisen, was so ein Sub kostet, kann es doch nur Billigschrott sein.

Überleg' mal: was zahlst Du bei einem Bäcker für ein anständiges Baguette? Für eine Dose guten Thunfisch oder für 100 g Huhn...

Natürlich, solche Ketten können mit "Mengenrabatten" kalkulieren, aber die Qualität entspricht dem Preis. Billig = schlechtere Qualität.

Gesund ist nur, was man selbst frisch daheim macht. Diese ganze Fastfoodkacke beinhaltet immer alle möglichen Stoffe, um den Geschmack zu verbessern und die Produkte künstlich frisch zu halten. Da ist überhaupt NICHTS gesund dran. Ab und zu (bestenfalls 1 x im Monat) mal sowas essen schadet nicht, aber das zum täglichen Bedarf zu machen solltest du dir gründlich überlegen.

Ich würde es nicht all zu oft essen, weil da nicht alles drin ist, was dein Körper benötigt. Gut ist, dass du die Soße weglässt, weil da wahrscheinlich am Meisten Kalorien stecken! Das Brot hat auch nicht wenig Kohlenhydrate... Wieso wechselst du nicht einfach? Einen Tag Subway, einen anderen vielleicht einen kräftigen Salat, z.B. Bei Jim Block, die sind da sehr lecker!

Was möchtest Du wissen?