Stützkrümmer an B-Hohlstrahlrohr?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Habe ich schon ausprobiert: normalen Stützkrümmer nehmen! 100%
Keine Ahnung! 0%
Was ne blöde Frage! 0%
Habe ich schon ausprobiert: gar keinen Stützkrümmer nehmen! 0%
Habe ich schon ausprobiert: Stützkrümmer mit Schulterstütze nehmen! 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Habe ich schon ausprobiert: normalen Stützkrümmer nehmen!

Ganz einfach, in der FwDV 1 - das sind die Grundtätigkeiten, steht geschrieben: "Bei Verwendung eines B-Hohlstrahlrohres, soll ein Stürzkrümmer verwendet werden, oder ein dritter Feuerwehrangehöriger hinzugezogen werden.."

Welchen Stützkrümmer Du nimmst, ist eigentliuch Geschmackssache - Hauptsächlich, Du nimmst überhaupt einen. Bei einem B-Rohr ist der Druck so groß, dass es Dir alle Knochen zerhaut, wenn das Rohr außer Kontrolle gerät. Alleine aus Sicherheitsgründen ist der Stützkrümmer vorgegeben. Ein weiterer Effekt ist, dass durch den Stützkrümmer der Druck zum Teil abgefangen wird - das B-Rohr lässt sich besser halten und leichter bewegen.

Habe ich schon ausprobiert: normalen Stützkrümmer nehmen!

Am einfachsten ist es wenn du einen normalen Stützkrümmer nimmst..der ist auf jedem Fahrzeug drauf und du kannst schön rumexperimentieren...er hilft dir beim halten von nem B-Strahlrohr mit nur 2 Mann und du kannst damit wunderbar einen Monitor bauen..schöne Sache...Hohlstrahlrohre werden heutzutage nur noch als Normbeladung auf neuen Fahrzeugen verwendet..also bleib lieber beim normalen Stützkrümmer ohne Schulterstütze ;) MFG

Was möchtest Du wissen?