Studium Einschreibegebühr/Immatrikulationsgebühr

3 Antworten

Ich hatte damals das gleiche Problem, weil meine Studienantworten etwas weiter voneinander entfernt kamen. Musste damals zur 1. Uni fahren und das im Studierendesekretariat regeln. War bei mir kein Problem, da ich zufälligerweise jemanden kannte, der auch hinwollte.

Hallo, soweit ich weiss, ist es bei uns in HH so,dass du nur einen Teil zurückbekommst. Der Semesterbeitrag setzt sich ja zum Teil aus Bearbeitungsgebühren, Ticket und anderem zusammen. Dabei fällt die Bearbeitungsgebühr an.

Eigentlich ist diese erste Universität dann im Recht und könnte jederzeit vor Gericht siegen, weil du dich bei ihr eingeschrieben und folglich die Gebühr bezahlt hast. Die andere Universität wird dann gleichgültig.

Pass also auf, dass du wirklich die Einschreibefristen ausnutzt, um entscheiden zu können, auf welche Universität du denn nun gehen möchtest. Normalerweise müssten die sich ja gleichen bzw. nicht zu weit auseinanderliegen.

Ich plane ein Studium in Medienmanagement oder Journalistik, welche Uni/Hochschule sollte ich wählen?

Ich mache im folgenden Jahr mein Abi und schhaue mich deswegen auch nach guten Unis oder Hochschulen um, um dort Medienmanagement oder Journalistik zu studieren. Wichtig dabei ist es mir, keine zu hohen Studiengebühren zu haben, da das für meine Familie nicht tragbar wäre. Was den Standort angeht bin ich sehr flexibel. Gerne würde ich auch im Ausland studieren, jedoch wäre auch das für mich zu teuer. Zumindest die Unis, die ich mir angeschaut hatte. Rausgesucht habe ich mir schon die Hochschule Mittweida. Jedoch suche ich noch nach anderen Möglichkeiten und wollte deswegen fragen, ob jemand aus erfahrung berichten könnte, welche Unis oder Hochschulen noch ein gutes Studium versprechen.

Vielen Dank an alle die sich die Zeit nehmen und einer verzweifelten Schülerin helfen!

...zur Frage

Physik studium ( astrophysik)

Hi leute meine frage kann ich nach den erwerb der fachhochschulreife ( bereich naturwissenschaften) auch auf unis/ hochschulen studieren das heißt physik bereich astrophysik oder nur auf fachhochschulen? Und welchen durchschnitt sollte man haben? Und welchen unis bzw. Hochschulen oder fachhochschulen sind gut für das physik studium qualifitziert? Vllt. Kann ja sogar einer au erfahrung berichten danke schon mal

...zur Frage

BWL Studium (Hochschulen,Fachhochschulen) in NRW

Wie viel ist die NC im Bereich BWL in Nrw bzw Umgebung Essen ?

Ungefähr !!!

Fachhochschulen und Hochschulen Keine Unis

...zur Frage

Studieren nach zweimal endgültigem Nichtbestehen in 2 Bundesländern?

Hallo,

eine gute Freundin von mir hat ein Architektur-Studium in Rheinland-Pfalz begonnen und endgültig nicht bestanden. Dasselbe mit einem Studium im Saarland (Englisch und Deutsch auf Lehramt, Deutsch endgütlig nicht bestanden, Englisch ist noch im Rennen).

Kann sie sich jetzt noch irgendwo in Deutschland für das Englisch- und Deutschlehramt immatrikulieren?

Und bitte tut mir einen Gefallen und verzichtet auf Kommentare wie: Wer sein Studium zweimal nicht auf die Reihe kriegt, sollte nicht mehr studieren, oder ähnliches. Hier geht es nur um eine Auskunft, und nicht um die Diskussion, ob derjenige zum Studieren geeignet ist.

Danke. :)

...zur Frage

Studienfachberatung?

Ich will meinen Studiengang wechseln und an einer anderen Uni studieren. Zur Immatrikulation benötige ich eine Bescheinigung der Studienfachberatung. Was muss ich dort bei der Beratung beachten?

...zur Frage

"Unbedenklichkeitsbescheinigung" notwendig, wenn man sich vor kurzem erst eingeschrieben hat und noch nicht studiert hat?

Hallo, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Ich hatte mich im Juli an mehreren Unis/Hochschulen beworben. Zuerst hatte ich nur von einer Uni die Zulassung und habe mich sicherheitshalber mal da eingeschrieben, falls ich an meiner Wunsch-Hochschule keinen Platz bekomme. Jetzt wurde ich aber auch dort angenommen.

Im Zulassungsbescheid steht, dass, falls ich noch an einer anderen Uni in einem gleichen oder vergleichbaren Studiengang immatrikuliert bin (was ich ja streng genommen bin; es ist zwar nicht der gleiche Studiengang, aber ein relativ Ähnlicher), eine Unbedenklichkeitsbescheinigung (Aussage über noch vorhandenen Prüfungsanspruch) mitschicken muss.

Muss ich das in meinem Fall tun oder nicht? Eher nicht, da ich ja noch nicht studiert habe und mich zum Ablauf der Immatrikulierungsfrist an der ersten Uni schon längst wieder exmatrikuliert habe, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?