studieren mit 18?

9 Antworten

Sei froh, dass du noch relativ jung bist, dann bist du auch früh mit allem durch. Außerdem bist du mit 18 volljährig. Ich hatte einen Kommilitonen , der mit 16 Abi gemacht hat, weil er 2 Jahre übersprungen hatte. Und der hat das auch gewuppt gekriegt.

Kommt auf dich an. Ich kenne Mädls die so jung sind und studieren. Es kommt vor allem auf geistige Reife an. Rationale Entscheidungen zu treffen, etc ist auch eine Frage des Alters. Diese Reife hat man u.U. noch nicht in deinem Alter. Red mal mit mit deinen Eltern darüber die kennen dich am besten. Du musst auch immer wissen, dass das Studium der endgültige Schritt des erwachsenwerdens ist da man da meist bei den Eltern auszieht (sollte man in jedem Fall machen!!! - auch wenn die Uni in der Heimatstadt ist).

nein, nur wenn du dich noch nicht reif dafür fühlst. wäre auch nix schlimmes, aber niemand wird's dir übel nehmen, dass du erst 18 bist. wenn überhaupt mal jemand danach fragt...

keine sorge. aber wenn dir der gedanke noch sehr merkwürdig vorkommt, solltest du überlegen, ob du nicht besser noch 1 jahr lang was anderes machen möchtest. freiwilliges soziales/ ökologisches jahr oder ähnliches. irgendwas im usland. ein praktikum.

Was möchtest Du wissen?