Stimmt es dass männer das interesse verlieren wenn wir frauen uns zu schnell ihm hingeben?

7 Antworten

Leider habe ich diese Erfahrung viel zu oft gemacht, dass ich behaupten kann: Ja, das stimmt! Einmal habe ich es anders gemacht. Ich habe mich körperlich nicht gleich ihm hingegeben. Mit diesem Mann war ich dann 1,5 Jahre zusammen. Die anderen gingen schon nach 2 Wochen, nach dem Motto: genug Spaß gehabt - Zeit für was Neues. Wenn du dich einem Mann gleich am Anfang hingibst, wirkst du uninteressant, weil Männer Herausforderungen lieben. Und wenn du dich ihnen nicht hingibst, bist DU eine Herausforderung! (Dass die das aber auch so kompliziert haben wollen!!!... Das muss ich nicht verstehen...)

Ich muss aber zugeben,dass ich mich damals mit meinem Verlobten eigentlich auch nur getroffen hatte,weil ich Lust auf ein Abenteuer hatte und er wohl nicht vorhatte,dass da was ernstes draus wird. Wie gesagt,es kommt auf den Mann drauf an..den meisten sieht man es aber auch an finde ich. Vor allem: Finger weg von solchen dümlich-anbaggernden Disco-Typen!

0
@bleedingsoul

Na, der letzte hat eben nicht danach ausgesehen. Eher hat er kalte Füße gekriegt. Anders kann ich es mir nicht erklären.

0

wow 1,5 Jahre als Rekord sind ja ne halbe Ewigkeit ;-)

0
@Mismid

Die Erste dauerte 3 Jahre, aber da war ich 19 und naiv;-) Die Zweite und Dritte jeweils 6 Monate. Ja, 1,5 Jahre Beziehung war in den letzten 7 Jahren mein Rekord!

0

Es geht aber dann meistens in der Beziehung verlieren wir dat Interesse. Einfach weil es mir und Freunden irgendwann auf’m sack geht

Was wäre Dir wertvoller: a) etwas, was Du leicht bekommen konntest wie vom Wühltisch oder b) etwas, wonach Du Dir die Hacken wundgelaufen hast? Wenn ich ne Frau kennenlerne und es stehen gleich alle Türen offen, fragt sich doch mein Unterbewußtsein, ob sie das immer so macht und wieviele schon vor mir dr*n waren. Als Mann sucht man aber auch keine Nonne, zu ner guten Partnerschaft gehört auch S?x, man muß das richtige Maß finden!

Wollen Männer immer die Frauen erobern (eine Frage an die Männer)?

Ich hab selbst ein Problem im Moment:
Ich bin so ziemlich die einzige die die Beziehung aufrecht hält und das scheint mein Freund ganz schön auszunutzen, aber wenn ich nichts mache habe ich Angst, dass überhaupt nichts mehr draus wird. Ich renne auch immer hinterher, aus Angst ihn zu verlieren. Einige gute Freundinnen meinen, dass Männer gerne erobern wollen und nicht wollen, dass man ihnen hinterher rennt oder die Frau zu viel in der Beziehung tut, weil sie das uninteressant und unattraktiver macht und sowas den Männern nervt. Sie wollen das Gefühl haben, um etwas kämpfen zu müssen, stimmt das? Wäre eigentlich dann eine Lösung für mein Problem, dass ich mich auf mich jetzt mal konzentriere und ihn einfach mal machen lasse und ich mich erstmal zurückziehe? Oder was würdet ihr mir vorschlagen, wie ich im besten Falle wieder das Interesse von meinem Freund bekommen würde? Und wieso könnte sich mein Freund so verhalten? Er sagt zwar immer dass er mich sehr liebt, aber zeigen tut er mir das nicht richtig.

Bitte um einige Tipps und Verhaltensdiagnosen :-)

...zur Frage

warum verlieren Männer direkt das Interesse?

hallo

ich will mal gerne wissen .. warum der mann erst hinter der 1. frau ist . und sobald er eine 2. frau sieht plötzlich hinter ihr ist..??

das passiert oftmals so.. das die Männer immer das Interesse an mir verlieren... sobald ein anderes Mädel auftaucht...

hat das was mit aussehen zutun.. ??

oder ist der ein Schürzenjäger??

...zur Frage

Wieso gibt es solche Mädels und solche Mädels?

Ein Maedel verliebt sich oder verguckt sich schnell , wenn sie einen attraktiven in der Klasse findet .

Ein Maedel wirkt unnahbar . Egal wie attraktiv sind die anderen . Sie ist wie Prinzessin . Sie wirkt als ob sie Null Interesse an den Maennern hat

Was ist der Unterscheid ?

...zur Frage

Verlieren Männer oft das Interesse an einer Frau nach dem er Sex mit ihr hatte oder geht es nur mir so?

...zur Frage

Warum denke ich immer das wenn Männer Interesse an mir haben, NUR auf Sex aus sind?

Ich werde bald 21 Jahre alt, ich bin bisher mein Leben lang Single gewesen und hatte auch noch nie Sex gehabt.

Seitdem ich ungefähr 17/18 Jahre alt war, gab es viele Männer die auf einmal sehr aufmerksam auf mich wurden. Wahrscheinlich weil ich davor viel mit mir zu kämpfen hatte und mich selber in meiner Haut nicht wohlfühlte und es mit 17-18 langsam bergauf ging.

Jedenfalls zeigten mir die Jungs auch immer durch Blickkontakt etc. das sie Interesse an mir hatten.

Aber jedesmal denke ich das sie eh nichts ernstes wollen und wahrscheinlich einfach nur mal ran wollen oder was auch immer. Wieso?

Ich hatte mal einen Mann kennengelernt und er war sehr aufmerksam. Er hörte mir jedesmal zu und wurde auch immer nervös und schüchtern in meiner Gegenwart, grinste immer verlegen und nahm sehr häufig Blickkontakt auf und suchte meine Nähe. Und das obwohl er allgemein kein schüchterner Junge war. Aber ich erfuhr (nicht durch ihn) das er eine Freundin hatte und das war wie ein Schlag ins Gesicht, weil ich mir sogar sehr sicher war das er ein wenig in mich verknallt war. Die Sache war dann (enttäuschend) durch für mich.

Seither lasse ich noch mehr kaum einen Mann die Chance überhaupt mich kennenzulernen. Ich weiß nicht, aber automatisch verbinde ich das Interesse eines Mannes nur mit Sex.

Da ich noch Jungfrau bin und mein erstes Mal nicht einfach an einem Mann verlieren möchte der nicht mein Partner ist, ist es für mich noch schwerer. Außerdem habe ich einmal mit einem Mann herumgeknutscht, den ich ca. eine Stunde vorher "kennenlernte" und es ist absolut nicht mein Ding. Ich muss die Person kennen und Vertrauen können. Im Besten Falle Gefühle für die Person haben.

Könnt ihr mir helfen mit irgendwelchen Ratschlägen? Aber bitte nur ernsthafte Antworten! Danke schön :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?