Die Garantie ist am 31.12.2010 abgelaufen. Die Garantie beginnt immer mit dem Kauf der Ware und es ist dabei nicht relevant, ob du in der Zwischenzeit das alte Gerät ersetzt bekommen hast oder nicht. Wenn du jedoch ein neues Gerät KAUFEN musstest, dann beginnt die Garantie für das neu gekaufte Gerät mit dem jeweiligen Kaufdatum.

...zur Antwort

Also wir wohnen auf 68qm und die Rechnung von heute zeigte einen Verbrauch von 1782kWh.

Dabei ist es nicht so, dass wir super sparsam sind. Gut, wir haben in der halben Wohnung Sparlampen und sonst Halogen-. Dennoch ist es wesentlich weniger, als das, was in der Top-Antwort steht.

Und bevor ich auf verschiedene Geräte und deren Verbrauch hingewiesen werde. Wir nutzen folgende Geräte: Durchlauferhitzer, 3 Halogenleuchten, 7 Leuchten mir Sparlampen, 1 LED-Leuchte, 1 Küchenlampe mit normalen Birnen(2x40er), Waschmaschine, Fön, 2 Laptops, 1 LED-Fernseher, 1 E-Piano, 1 Nebel-Dekoschale, Kühlschrank, Backofen, Dunstabzughaube, Herd (Ceranfeld), Geschirrspülmaschine, Mikrowelle und ein Kontaktgrill.

...zur Antwort

Berufe dich auf § 437/440 des BGB. Darin steht (übersetzt), dass der Kunde ein Recht auf einwandfreie Ware hat. Nachzulesen unter www.gesetze-im-internet.de.

...zur Antwort

Als erstes besorge dir Kiefernholzreiniger. Damit hellst du das Holz auf und entfernst gleichzeitig den Schmutz, der tief in den Poren sitzt. Trage den Reiniger so auf, wie die Anwendung (auf der Flasche) empfohlen wird.

Lass die Möbel trocknen. Schleife danach mit einem Schleifschwamm (feine Körnung) per Hand die Möbel in Faserrichtung ab, wenn ein paar Fasern abstehen. Benutze keinesfalls Elektrogeräte dazu!!!

Sauge die Möbel mit dem Staubsauger (weiche Bürste) vorsichtig ab.

Jetzt kannst du die Möbel beizen oder lackieren. Benutze dazu, bitte, nur Lacke bzw. Beize, die für Kieferholz geeignet sind. Lass dich dazu in einem Fachmarkt ausführlich beraten und sag dem Verkäufer unbedingt, dass die Maserung nach dem Lackieren/Färben durchschimmern muss.

Wenn du noch Fragen hast, dann frag. Ich antworte gerne. :)

...zur Antwort

In den russischen Lebensmittelgeschäften oder evtl. bei deren Lieferanten "Steinhauer" oder "monolith". Vor kurzem habe ich den Saft aber auch in einem Lebensmittelgeschäft gesehen. Leider weiß ich nicht mehr, ob es edeka, plus, norma, penny, lidl, aldi oder rewe war.

...zur Antwort

Am besten eignet sich dafür der Teakholzreiniger. Den reibt man mit einem Schwamm in das eingefeuchtete Holz ein. Danach die Möbel mit einem gewöhnlichem Gartenschlauch absprühen, nach Bedarf nochmal den Reiniger auftragen, abspülen und erstmal trocknen lassen. Wenn das Holz trocken ist -> mit Teakholzöl einölen, einwirken lassen und den Überschuss mit Küchenpapier (Küchenrolle) aufnehmen.

...zur Antwort

Unter Warenkunde versteht man z.B. die Zusammensetzung eines Produktes. In unserem Geschäft werden z.B. Matratzen verkauft. Unsere Azubis müssen daher beispielsweise die Ware beschreiben, ihre Zusammensetzung, das Material und ihre Vorteile.

Ich selbst habe meine Ausbildung in einem Bekleidungsgeschäft gemacht und da musste ich z.B. Baumwolle beschreiben, incl. ihrer Eigenschaften und Pflegetipps.

...zur Antwort

Kann man, aber ein Recht auf Umtausch und Geldrückgabe gibt es nicht!!! Wenn der Händler die Ware umtauscht, ist es Kulanz. Er ist nicht verpflichtet, die Ware zurück zu nehmen! Ganz egal, ob der Kassenbon vorhande ist oder nicht.

...zur Antwort

Eukalyptusholz bedarf viel Pflege, wenn es der Witterung ausgesetzt wird. Wichtig ist zu wissen, dass wenn du es nicht abgedeckst und es den Regen abbekommt, kann es sich verformen. Wie stark es sich verformt, hängt von der Holzqualität ab. Ansonsten muss man es 4x im Jahr reinigen, um danach ölen und ein wenig schleifen zu können.

Ich persönlich bin von Euka-Holz nicht sonderlich angetan. Dazu muss ich sagen, dass ich seit 6,5 Jahren die Euka-Gartenmöbel verkaufe.

Ob Akazienholz besser ist, weiß ich nicht. Was ich dir aber empfehlen kann, ist Teakholz. Es ist in der Anschaffung zwar teurer als Eukalyptus- und Akazienholz, hält aber lebenlang. Die Pflege des Teakholzes kannst du selber bestimmen. Wer die Patina mag, ölt es nicht. Wer frische, warme Holzfarbe liebt, ölt es bis zu 2x im Jahr.

...zur Antwort

Ich würd´s dem Chef im Beisein der Verkäuferin sagen, weil viele Chefs sind so sehr in ihre Arbeit vertieft, dass sie gar nicht merken, welche wertvolle Mitarbeiter sie haben. Und so ein Lob wird nie so schnell vergessen.

...zur Antwort

Bei mir war´s einmal umgekehrt. Ich hatte Wodka-Lemon bestellt und da war mehr Wodka als Lemon drin. Mir war´s zu stark. Also bin ich an die Bar und bat den Kellner, es zu verdünnen. Er hat´s ohne Wenn und Aber gemacht.

...zur Antwort