stimmt es, dass das gesicht genauso lang ist wie eine hand lang?

13 Antworten

Da jeder Körper in bestimmter Weise proportioniert ist, d.h. beim Menschen z.B. im Durchschnitt die Beine etwas länger sind als die Arme, der Mund eine bestimmte Breite hat bezogen auf die Größe der Augen, kommt es immer wieder vor, dass man zufällig für sich selbst feststellt, dass bestimmte Maße übereinstimmen oder in einem bestimmten Verhältnis stehen. Daraus jetzt abzuleiten, dass hier geheimnisvolle regelnde Kräfte am Werke sind, die einzelne Proportionen immer übereinstimmen lassen ist sog. "magisches Denken". Alle Körperstrukturen unterliegen Spannbreiten, die durch Gene und z.T. auch durch Umweltfaktoren determiniert werden. Da kann man natürlich als "Partyspiel" mal etwas herummessen, aber Gesetze gibt es dabei nicht. Rolf Mengert

nein, das ist nicht bei jedem gleich lang. Meine Hand z.b. ist kürzer als mein Gesicht lang ist.
Aber lege mal deinen Fuß auf den unteren Teil des Armes (also Unterarm), das müsste bei fast jedem Menschen gleich lang sein ;o)

Nein das stimmt so nicht! Das Verähltnis von Handfläche und Gesicht ist höchst Individuell. Die Hand von einem Freund würde wahrscheinlich mein Gesicht vollständig bedecken, meine Eigene Hand ist bei gleicher Gesichtsfläche aber kleiner als seine.

bei jedem anders! bei mir z.B geht nicht

richtig wäre es so: die handlänge ist im durchschnitt so lang wie die entfernung vom kinn zur stirnmitte. @ KriLu: dann hätte ja jeder riesen füsse, meine wären dann zb grösse 58 oder 62 also kindersärge

Was möchtest Du wissen?