Stimme für immer kaputt machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du eine ausgebildete Stimme hast dann hast du gelernt dass man die Stimme "warmmachen" muss" Viel singen ist ja relativ. Als Entertainer habe ich oft Auftritte bis zu 6 Stunden, Da kommen schon bis zu 70-80 Songs zusammen. Das wäre für einen täglichen Einsatz absolut zuviel. Stress macht garnichts. Mir diente der Gesang zur Entspannung. Ich war Betriebsleiter und DAS war Stress. 12 Stunden am Tag. Meine Stimme hat sich auch nach langen Auftritten Immer wieder rasch erholt. Wenn du befürchtest dass ein Abend lang wird, dann hole dir Isla Moos Pastillen. Sind nicht teuer, schmecken recht gut. Ich habe gute Erfahrung damit gemacht. Vor und während des Auftrittes in die Backentasche schieben. Viel Wasser oder ungesüßten Tee trinken (Ich trinke Salbeitee) Dann solltest du wenig oder garkeine Probleme bekommen.

Täglich viel singen ist nur dann ein Problem, wenn man falsch singt (schreien, drücken, zu laut singen etc.). Kann auch ausgebildeten Stimmen passieren, z.B. Opernsängern, die sich bei Wagner verbrüllen. Kein Mensch singt mehr als drei Stunden am Stück, Pausen müssen sein. Warmsingen hilft (siehe Antwort EntertainerNRW).

Hallo

also regelmäßige gesangspausen sollte jeder sänger einlegen

es kann passieren das die stimme total versagt

wegbleiben allerdings nicht

jeddoch ist das ernst zu nehmen wenn die stimme einmal weg geht denn damit ist nicht zu spaßen

lg

nein, wenn man nur heiser ist erholt sie sich auch wieder. sie ist nur kaputt, wenn die stimmbänder irreparabel sind, zB durch eine entzündung

Was möchtest Du wissen?