Steht mir eine praktikumsbescheinigung nach abgebrochenem Praktikum zu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich möchte ja jetzt nicht schlau klingen. Aber ich kann deinen Chef verstehen. Er verlässt sich total auf dich und erwartet von dir auch Einsatz. Und dann kommst du und willst wegen einer dringenden Sache, dass Praktikum aufgeben.

Bei mir war es auch so. Ich habe ein Praktikum in einem Gastronomiebetrieb gemacht und wollte genauso wie du, das Praktikum abbrechen, nach nur drei Wochen.

Meine Eltern haben zu mir gesagt, zieh es durch. Hab lieber ein ordentliches Zeugnis, als eines wo drauf steht "hat abgebrochen".

Was auch immer, das für eine wichtige Sache sein mag, verschieb sie und lass deinen Chef nicht im Stich. Zieh die letzte Woche durch und geh mit einem guten Praktikumszeugnis nachhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lessinella
17.11.2016, 07:08

Ich bin normalerweise kein mensch der Dinge einfach abbricht. Das habe ichvorher noch nie getan und deshalb bin ich auch so unsicher.  Es ist kompliziert aber in diesem Fall geht es nicht anders. Und meine Eltern, die mir immer das gleiche gesagt haben wie deine, stehen da hinter mir. 

Ich habe auch mit meinen Kollegen, die mich bei meinem Praktikum betreuen gesprochen und auch die unterstützen mich. Fairerweise habe ich es am 1ten Tag angesprochen weil ich es doof finde Dinge ohne Vorwarnung abzubrechen. Aber darum ging es mir ja in der Frage eigentlich nicht. Ich hab da schon meine Gründe ;)

0

Ich bin mir nicht sicher aber eigentlich ist es logisch das du eine Praktikumsbescheinigung bekommst, da du ja schließlich 3 Wochen gearbeitet hast und ich rate frag trotzdem den Chef wenn er mit sich nicht reden lässt dann wende dich an ein Anwalt (nur fragen) 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lessinella
17.11.2016, 07:10

Dankeschön :))

0

Was möchtest Du wissen?