stehen Frauen/Mädchen wirklich darauf wenn man ihnen ins gesicht/mund spritzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das typische Klischee aus den Pornos, dass Frauen es immer so wollen, was ja gar nicht  inbedingt stimmt.

Es gibt welche, die es nicht mögen und sich davor ekeln und es gibt welche, die es mögen. 

Das gilt sowohl für Heterosexuelle als auch für Homosexuelle gleichermaßen. 

Wenn die Partnerin ein entsprechendes Selbstbewusstsein hat, sich als gleichberechtigte Sexualpartnerin sieht und nicht nur als verfügbares Stück Fleisch, dann kann sie es durchaus erregend finden, wenn der Partner das tut.

Nicht zuletzt ist es auch eine Art der Wertschätzung, wenn das Gesicht der Frau so attraktiv wirkt, dass man es auf diese Weise in die Erotik mit einbezieht.

Zudem genießt eine aktive Partnerin, dass sie das "Objekt der Begierde" ist.

Wer an dieser Stelle an Demütigung oder Benutzen denkt, hat ein Problem mit seinem Selbstbewusstsein.

Ereeshkigal 20.01.2017, 17:58

Bist du weiblich?

0
Ereeshkigal 20.01.2017, 18:58

Dann hör auf, Frauen einzureden, dass sie ein niedriges Selbstbewusstsein haben, wenn sie sich nicht ins Gesicht spritzen lassen. Das ist lächerlich.

3
GoodFella2306 21.01.2017, 00:51

Nein, es ist eine Tatsache. Auch wenn du es von der Hand weist, ist es trotz allem so.

0
Kandahar 22.01.2017, 13:48
@GoodFella2306

Ich halte mich für eine selbstbewusste Frau. Allerdings möchte ich das nicht im Gesicht haben.

Möchte mal wissen, woher du diese Ansicht hast. Das hat mit Selbstvertrauen rein gar nichts zu tun.

Aber vielleicht ist das deine Masche, deine Vorlieben bei Frauen durchzusetzen.

0
GoodFella2306 23.01.2017, 12:11
@Kandahar

Natürlich kann es ja nur eine männliche Masche sein, etwas anderes kommt ja gar nicht in Frage. Wie kann ich es auch wagen, die weibliche Integrität in Frage zu stellen...

Wenn man etwas will oder nicht will, gibt es immer Gründe für ein solches Verhalten. Ohne Gründe keine Entscheidung.

Welche Gründe könnten denn vorliegen, wenn Frau das nicht will?

  • Sperma-Ekel
  • das negative Gefühl, benutzt zu werden

Wenn wir Sperma-Ekel rausnehmen, bleibt nur noch das negative Gefühl, benutzt zu werden. Und das liegt nachweislich daran, dass man sich nicht als ebenbürtige Partnerin fühlt.

Wenn das nichts mit Selbstvertrauen zu tun hat, dann weiß ich nicht. Zumindest ist dies auch die Aussage zahlreicher Psychologen und Sexualwissenschaftler. Wer Quellen mag, kann Google nutzen.

Die in Teilen ablehnende Prägung der Sexualität durch negative Bewertung von ursprünglich neutralen Sexualpraktiken.

Vergleichbar mit folgender Situation:

Es gibt Frauen, die sich gerne erotisch kleiden, z.B. Reizwäsche.

Gruppe 1: Fühlt sich selbst weiblich, erotisch und sexy beim Tragen solcher Wäsche

Gruppe 2: Lehnt solche Wäsche grundlegend ab mit dem Hinweis, "dass sie sich doch nicht zur N*tte macht für den Kerl".

Gruppe 1 geht eindeutig in dem Selbstbewusstsein auf, als Frau eine ebenbürtige Partnerin zu sein, die nicht nur passiv empfängt, sondern auch aktiv gibt.

Gruppe 2 verfällt in eine ablehnende Haltung aufgrund mangelnden Selbstwertes.

Erneut die typisch ablehnende Prägung der Sexualität durch negative Bewertung von ursprünglich neutralen Sexualpraktiken.

Gemäß dem alten Werbeslogan: Es kommt drauf an, was du draus machst.

Das kann man zwar von der Hand weisen, aber dann isses halt Kaka.

0
Ereeshkigal 22.01.2017, 11:49

Stimmt, du hast Recht. Wenn Männer sich übrigens nicht mit einen Umschnalldildo in den A rsch f..dicken lassen, haben sie auch kein Selbstbewusstsein.

0
GoodFella2306 23.01.2017, 12:16
@Ereeshkigal

Dein Beispiel passt hinten und vorne nicht (nette Analogie... Upps, schon wieder).

Man sollte stets die Frage stellen, warum ein Mann diese Praktik ablehnen könnte. Und aus diesen Gründen lässt sich ziemlich genau ableiten, was die Ursache ist.

0
Ereeshkigal 24.01.2017, 13:29

Wenn mir persönlich Reizwäsche an mir nicht gefällt, liegt es natürlich eindeutig am Selbstbewusstsein. Es ist ja auch so beim Sperma, wo ist mein Selbstbewusstsein, wenn ich es einfach nicht mag? Es gehört zwar wo anders hin, aber ich sollte dringend an meinen Selbstbewusstsein arbeiten und alle meine Präferenzen wegwerfen, was habe ich die auch selbst, schließlich entscheidet ja nur der mächtige GoodFella, was eine Frau mit Selbstbewusstsein zu mögen hat und was nicht. Wie lächerlich. Ich bin froh, dass mein Partner ein wenig Hirn hat.

0

Wie bei allem anderen auch, sind die Geschmacksrichtungen verschieden. Die eine mags, die andere nicht. Eine pauschale Antwort ist deshalb nicht möglich.

Wenn du es ausprobieren willst, musst du es schon mit deinem Gespusi ausmachen.

Denke nicht wird nur von der P...o Industrie suggeriert, aber real mag das kaum eine Frau.

Film und Realität sind 2 erlei! 

Ich würde sagen sowas ist...Geschmackssache.

Einige haben es geliebt, es zu sehen, wenn es kommt und andere haben sich regelrecht vor Sperma geekelt. Man kann es nicht pauschalisieren. Einige lieben/mögen es und andere eben nicht. Zum Beispiel, wie Anal. Einige mögen es und andere halt nicht.

FriedoBrown 20.01.2017, 17:12

okay vielen dank :)

1

Das ist bei jeder verschieden, manche mögen es und manche nicht.

Manche schon, manche nicht....

Da gibt es keine pauschale Antwort.

Ich denke, die meisten mögen es eher nicht....

Wer erzählt dir so einen Mist? Nein!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?