Ständig kaputte Haare, was kann ich dagegen tun?

10 Antworten

Nutze Head & Shoulders Schampoo und immer ein bisschen Gliss Kur Express Spülung Hair Repair (ohne auszuspülen, ist ein Spray) und mache sonst gar nichts mit den Haaren. Weder glätten, noch färben, noch föhnen oder sonstiges. Und siehe da - deine Haare werden glänzen! ;) Ich mach das schon 10 Jahre mit dem Shampoo und 8 Jahre mit Gliss Kur. Meine Friseuse sagt mir jedesmal, dass ich soo schöne, gesunde Haare habe und man sowas heutzutage kaum noch sieht. Man bei mir aber sofort erkennt, dass ich nicht viel mit den Haaren rumexperimentiere! Vorallem wasche deine Haare nicht jeden Tag, sondern nur jeden 2. Das mit dem Nachfetten, lässt nach, wenn du nicht jeden Tag deine Haare quälst. Durch dieses tägliche waschen fetten sie nur immer mehr nach, tust du es nicht mehr, werden sie auch nicht mehr so schnell fetten und haben auch wieder eher eine Chance gesünder zu werden!

Also tägliches haare waschen ist garnicht gut, sagte meine frisörin mir mal, und wenn du sie wäscht, dann nach möglichkeit nur die kopfhaut mit shampoo massieren und nicht die kompletten haare, es gibt aber auch ein haaröl, extra für spliss, davon wenige tropfen in die spitzen und deine haare sehen wieder besser aus.

Ich hätte jetzt gesagt das du mal eine spülung benutzen solltest und alles, aber das tust du ja alles und beim friseur warst du auch erst. Also ich würd sagen, dass es daran liegt, dass du dir deine haare jeden Tag wäschst. des macht die haare auch schnell kaputt...

ich habe auch lange haare und benutze ca. 2 mal die wóche oder mehr von schwarzkopf eine kur. die heißt gliss kur. angeblich für haare wie seide. abewr nach dem waschen fühlen sich total glatt und man kann sie prima kämmen. ich glaube die kostet um die 3 euro, aber genau weiß ich das nicht. du kannst sie ja mal ausprobieren ;)

Beim waschen die Haare nur von der Kopfhaut nach unten waschen denn die Spitzen selbst sind ja nicht fettig, und so wenig wie möglich rubbeln. Niemals die Haare beim abtrocknen verdrehen und auch nicht nass bürsten. Und wenn du dir am Tage die Hände oder das Gesicht mit Feuchtigkeitscreme eincremst kannst du ein wenig in deine Haarspitzen geben.

Was möchtest Du wissen?