Spürt man Krebs im Körper? Wenn ja, tut es weh?

7 Antworten

Krebs selber, also die entarteten Zellen für sich zusammen genommen "Geschwulst" oder auch "Tumor" genannt, sind nicht schmerzhaft. Der Grund dafür liegt am fehlen der Nerven innerhalb des Tumors.
Die oft beschriebenen Schmerzen von Krebspatienten rühren daher, daß ein Tumor sich irgendwann einmal an andere Organe heranwächst. Diese Organe haben durchaus Nerven und das tut weh und trifft der Tumor da vielleicht noch auf Nervenenden, dann tut es verdammt weh. Und trifft ein Tumor auf Hauptnerven oder gar deren Enden, dann hat man Schmerzen oder höllische Schmerzen.

Hallo zusammen ich habe am 15.052009 meinen Vater verloren er starb an Strahlenkrebs der Krebs (Lungenkrebs) wurde vor 2 Jahren endeckt mittlerweile hatten sich Metastasen gebildet wenn man meinte man hat es geschaft dann brach er woanders wieder aus zu letzt waren 2 Stück im Kopf aber man muß auch sagen das sie heute Medikamente haben womit die Patienten ein schmerzfreies Leben führen gott sei Dank das es das gibt

allso eig. merkt man es nciht erlich wenn es so ist das mann es irgendwann merkt denn kannst du es vergessen denn ist es zuspät deswgeen gbt es ja vosorge untersuchungen aus dem grund auser ville haut krebs denn kann man teilweise noch sehen aber auch nur teilweise nicht jederhaut krebs allso merken tut man es nicht und spüren auch nicht nur wenn man chemo oder bestahung hatte denn auf jdenfall ja

Was möchtest Du wissen?