Sprache lernen in urdu

4 Antworten

Hallo Ayesha,

ein Freund von mir kommt aus Pakistan. Von daher höre ich ab und zu wenn er sich mit seiner Familie unterhält. Dies ist ein sehr anspruchsvolle Herausforderung Urdu zu lernen. Aber alles ist möglich. Urdu kannst Du am besten im jeweiligen Land unter Einheimischen lernen Zur Vorbereitung gibt es preiswerte Alternativen. Doch jeder lernt eine Sprache anders. Ein Patentrezept, das hundertprozentig bei jeder und jedem funktioniert, gibt es nicht. Du kannst ein bisschen selbst experimentieren, um Deinen eigenen Weg zum Erfolg zu finden. Daher einige Tipps für kostenloses Urdu lernen bzw. kostengünstige Alternative:

• Lernen im Tandem

wenn Du im Selbststudium Urdu erlernen oder Deine Urdu Sprachkenntnisse auffrischen willst, ist ein „Tandem“ eine interessante und vielversprechende Lernmethode. Die Grundidee ist hierbei, dass zwei Menschen mit unterschiedlicher Muttersprache sich austauschen und gegenseitig beim Erlernen der jeweils fremden Sprache unterstützen. Somit profitieren beide Seiten von dieser Lernmethode. Ihr trefft Euch bei einem solchen Lerntandem in regelmäßigen Abständen entweder persönlich oder – falls dies nicht möglich ist – tauscht Euch über Medien aus, wie Telefon, Mail, Chat oder Videokonferenz (z.B. Skype). Es gibt Foren für Tandempartner.

** • Täglich lernen**

Es ist wichtig immer am Ball zu bleiben. Wenn Du plötzlich für einen Monat aufhörst zu lernen, waren viele bisherige Lerneinheiten für die Katz'. Mit einem guten Sprachkurs Kurs reichen 15-20 Minuten pro Tag aus. Nutze dazu am besten Urdu Sprachkurse, welche Du auch auf dem Smartphone/Pocket PC immer dabei haben ( s. Tipps am Ende)

• Urdu Vokabel lernen

Um sich den Wortschatz einer neuen Sprache anzueignen, führt kein Weg um das Vokabeln Lernen herum (und manchmal ist damit einfach nur Auswendiglernen gemeint).
Um erfolgreich Vokabeln zu lernen, gibt es verschieden Methoden. Am besten finde ich die Sprachenlernen24 – Langzeitmethode (den Link findest Du unten)

• Abwechslungsreich Urdu lernen Damit das Lernen auf Dauer spannend bleibt, wechsle regelmäßig die Lernmethoden (z.B: Multimedia Kurs mit Multiple Choice, Blitzwiederholung, Karteikarten, Diktat, Wortsalat, Vokabel als MP3 anhören, Film auf DVD in Urdu mit Untertitel usw.). Auch gut geht die Notizzettel-Lernmethode. Wenn Du gerade dabei bist, Vokabeln für Küche, Haushalt und Alltagsgegenstände zu lernen, probiere doch einmal Folgendes aus: Klebe bunte Zettel an die Gegenstände, deren Übersetzung Du lernen möchten. Klebe gelbe Zettel für die Substantive auf die Gegenstände. Blaue Zettel daneben zeigen immer ein Verb, das mit diesem Gegenstand in Verbindung gebracht wird. Kostenlos Urdu lernen mit Wikipedia Ein interessantes und kostenloses Werkzeug zum Urdu Sprachenlernen ist Wikipedia, die freie Enzyklopädie.

Du kannst bei Wikipedia hunderttausende von Fachartikeln in mittlerweile rund 260 Sprachen und Mundarten nachlesen. Die Anzahl der Artikel pro Sprache bzw. Dialekt variiert dabei von 2,5 Millionen (auf Englisch) bis 10.000 (auf Aserbaidschanisch). Besuche einfach die Sprachen-Seite der Wikipedia und wähle die Sprache aus, in der Du einen Artikel lesen möchtest.

Mit diesem umfangreichen und frei zugänglichen Angebot kannst Du Dein Sprachwissen immens verbessern. Ich empfehle die Fachgebiete Geographie, Kunst, Kultur, Geschichte, Gesellschaft zu lesen – diese sind meist leicht zu verstehen und erweitern Ihr Allgemeinwissen und Ihr Wissen zur Landeskunde ganz nebenbei.

Viele weitere Tipps zum Sprachen lernen, kostenlose Urdu-Lektionen und einen kostenfreien Newsletter für Urdu findest Du hier:

online-sprachkurse . net -->Tipps

Einen nützlichen Reisewortschatz, Wissenswertes zur Sprache Udru und einen günstigen URDU-Sprachkurs findest du hier:

http://www.sprachenlernen24.de/urdu-lernen-expresskurs-vokabeltrainer-fuer-die-reise/?id=HT94166

beste Grüße Klaus

Urdu lernen - (Sprache, urdu)

Vielen lieben dank ich werde es versuchen

0

Das wirklich beste ist, wenn Du einen Kurs an der Volkshochschule oder an einer Uni besuchst. Die haben einfach sehr gute Lehrer und die Lehrmaterialien kosten auch nicht soviel. Gerade weil man sich mit Gleichgesinnten austauschen und üben kann, ist es m.E. das beste um eine etwas "exotischere" Sprache zu lernen.

Was möchtest Du wissen?