Sonnenschirm häkeln stricken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Papperlapapp, erstens nimmt man dafür keine Wolle sondern BAUMWOLLE und die bleicht nicht aus vor Alllem wenn Du weißes oder cremefarbenes Garn nimmst :o) Für solche Pprojekte verwendest du feines mercerisiertes Garn, spezielles Spitzengarn, das es in verschiedenen Stärken gibt. Sprichst Du Englisch? Wenn nicht, sieh Dir das hier trotzdem mal an:

Ansonsten kannst Du Anleitungen für Spitzendeckchen verwenden, die Zeitungsstände sind voll von Anleitungen dafür. Such Dir entweder eine Anleitung mit dem passenden Durchmesser aus oder Du verwendest etwas dickeres oder dünneres Garn - oder läßt nach außen hin etwas weg. Eventuell kannst Du in jeder Reihe eine oder zwei Maschen pro Mustersatz weglassen wegen der Wölbung. Wenn Du das Garn in einem guten Handarbeitsgeschäft kaufst, wirst Du dort auch Rat und Unterstützung beim Abwandeln von Mustern bekommen. Sonst ist es KEIN gutes Fachgeschäft und Du kaufst Dein Garn bitte woanders :o) eine gute Beratung macht den möglicherweise (wenn überhaupt!) etwas höheren Preis für das Garn hundertmal wett! Billiges Garn kannst Du immer noch kaufen für andere Projekte Du mußt unbedingt ein Musterstück häkeln, dann waschen und feucht aufspannen oder bügeln, um zuverlässige Bemaßungsgrundlagen zu bekommen. Am besten häkelst Du einen kompletten Mustersatz (so nennt man eines der "Tortenstücke" in runden Spitzen, das rundherum immer wiederholt wird, für einen Schirm sinnvollerweise acht, soviele wie er Speichen hat), dann kannst Du sehen, ob es hinterher paßt. Die fertige Spitze waschen und stärken und auf den Schirm gespannt trocknen. Du kannst dazu das Probestück am Stoff des Schirms mit Stecknadeln befestigen. Den Schirmstoff würde ich am Ende aber nicht dran lassen, der Reiz ist ja gerade der "lichte Schatten", den die Spitze wirft! Wenn Du noch Fragen dazu hast - nur Mut! Wenn nicht - viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SROEH 27.03.2013, 10:10

Hier habe ich noch etwas für Dich gefunden, guck mal hiwe:

http://www.ravelry.com/patterns/search#query=lace%20parasol

Da findest Du einige gehäkelte und auch gestrickte Modelle.

Achtung: Strickspitze ist NICHTS für AnfängerInnen ! Aber wenn Du gut stricken kannst, geht vielleicht das Modell Victoria.

VORSICHT: Die ravelry-Seite hat Suchtpotenzial, wenn du gern handarbeitest ;o) sobald Du erst mal da durchblickst, kriegst Du den totalen Reizüberflutungs-Flash vor lauter Anregungen. Und für viele der dort vorgestellten Modelle gibt es kostenlose Anleitungen. Viel Spaß!

1
SROEH 27.03.2013, 10:15
@SROEH
  1. solltedas natürlich GUCK MAL HIER heißen und
  2. ist der Hyperlink nicht ordentlich umgesetzt, also bitte die ganze Zeile per Copy&Paste in den Browser kopieren!
1
manjulakeks 27.03.2013, 17:12
@SROEH

danke vielmals für deine hilfe :) dann werd ich mich mal an die arbeit machen....vllt kommt der frühling ja bald :)

0
SROEH 29.03.2013, 13:33
@manjulakeks

Kopf hoch, der Frühling kommt schon noch, und wenn der Winter noch so sehr aufmuckt ;o) Es gibt ein sprichwort: "Ist der Winter kalt und weiß, wird der Sommer sicher heiß".Über LANGE Winter ist allerdings nichts überliefert, soweit ich weiß - zumindest nicht in unseren Breiten. Aber denk an die Finnen und Norweger, bei denen dauert der Winter viel länger und ist auch noch viel dunkler als bei uns, zumindest im Norden! Viel Spaß beim Werkeln!

1

Tolle Idee, ich hab mal für ein Theaterstück einen Schirm aus Spitze gemacht. Eigentlich ganz einfach. Nimm den Stoff vom Schirm ab und trenn ein Teil sauber raus. Ausbügeln und dies nun sechs oder acht mal Häkeln. dann die Kanten wieder zusammen nähen und über den Schirm stülpen an den Stäben befestigen. Fertig. Ist aber viel Arbeit und Du musst einkallkulieren, dass sich Deine Arbeit wohmöglich dehnt. Also entweder Du machst den Stoff wieder darunter (oder einen andern) oder Du must die elastizität abziehen, denn wenn der Schirm Falten schmeißt, sieht es doof aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ehrlich,würde ich nicht machen da die Wolle in der Sonne ausbleicht und die ganze Arbeit ist umsonst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?