Soll man sich auf arbeit verstellen oder nicht?

8 Antworten

Ich arbeite viel mit Kundenkontakt, da darf ich meine schlechte Laune nicht an den Tag legen.

.

Sonst denke ich, dass jeder mal einen schlechten Tag haben kann. Sollte das aber nicht gänzlichst an andere bringen. - Außerdem sollte man freundlich bleiben und nicht zum Dauerzustand werden lassen.

Ein gewisses professionelles Auftreten gehört dazu. Du solltest dich nicht verstellen und täglich ein "Mirgehtesgut-Gesicht" und überdrehtes Verhalten zeigen.

Versuche, mit deinem Frust, den du mitbringst, umzugehen. Das kannst du lernen, indem du auf dem Weg zur Arbeit auf diese umschaltest. Zuhause gehört hier nicht hin! Du wirst nicht dafür bezahlt, dass du deinen Alltagsärger an anderen unbeteiligten auslässt oder schlechte Ergebnisse lieferst, weil du dich nicht konzentrieren kannst.

Yogaübungen können dir helfen. Es kann ein glücksbringer sein oder ein Musikstück , das dich wieder hoch bringt und dir Mut macht.

Ärgerst du dich während der Arbeit, mach dir bewusst, das geht allen mal so, du stehst nicht allein oder ausgeliefert da! Auch die anderen müssen damit umgehen, dass sie sich vielleicht gerade über dich ärgern und trotzdem noch Stundenlang mit dir arbeiten müssen...auch die schaffen das.

Bleib höflich und sachlich, versuche eine konstante Leistung zu erbringen.

solche Kollegen, die berechenbar sind, sind geschätzt und beliebt. Sprunghafte, bei denen man nie weiß, wie es ihnen geht und wie sie drauf sind, werden eher gemieden...

Du solltest Dich nicht unecht verstellen... Aber ein bisschen "Respekt" das der andere nicht unbedingt etwas für "Deine Laune" kann... und selbst wenn doch, - Nur Du selbst hast das Recht Deine Magensäure, wenn nötig, zu produzieren und aktivieren.

In unserer kaputten Gesellschaft verstellt man sich, ich halte nichts davon. Aber allein kann man die Gesellschaft nicht verändern. Ein Guter unter 50 Bekloppten bekommt eins auf die Mütze, aber heftig. So ist das hier und heute.

Man sollte so rücksichtsvoll sein, dass man seine Umwelt nicht allzusehr mit seinen jeweiligen Gemütszuständen nervt. Aber richtig verstellen muss man sich natürlich nicht.

Was möchtest Du wissen?