Soll man auf eine Partnerschaft mit einer Thailänderin eingehen?

14 Antworten

Na ich würde mir an Deiner Stelle über den normalen Weg eine Partnerin suchen. Ich denke mal nicht das man nach einem Treffen sagen kann die ist es. Und du solltest ja zuerst an dich denken und glücklich werden, und nicht sie nur das sie dann in Deutschland ist. Klar ist es zuzweit schöner aber nicht wenn ich dafür zahlen muss. Und ich denke bei dem Alterunterschied sind immer die Interessen anders. Gib nicht an Dir selber auf und du wirst auch eine Frau finden die zu Dir passt und die du ausgesucht hast.

So, wie Du drüber schreibst, klingt es nach Zweckgemeinschaft. Du erhälst eine deutlich jüngere und attraktive Partnerin, der Du im Gegenzug den Daueraufenthalt in Deutschland ermöglichst - ein Geschäft eben. Stell Dir vielleicht die Frage, ob nicht auch Liebe mit im Spiel ist. Und ob eine Partnerschaft auf Dauer gut geht, kann Dir niemand im Vorfeld sagen. Und da ist es egal, ob die Partner aus der gleichen oder aus unterschiedlichen Nationalitäten kommen.

Eine Thaifrau sollte man sowohl aus rationalen Gründen nicht heiraten, als auch aus sozial-ethischen Gründen nicht ! ... denn:

  1. Eine Thaifrau wäre sicher nicht mit dem jeweiligen Mann zusammen wenn er keine westliche Staatsbürgerschaft und kein Geld hätte. Also kann es sich schon mal nicht um "Liebe" handeln, wenn diese materiellen Gründe die Basis der Beziehung sind.

  2. Wer eine Thai heiratet und glaubt er würde "eine arme Frau aus dem Elend retten" der trägt in Wahrheit nur dazu bei, daß noch mehr Thaifrauen es als "anzustrebendes Lebenskonzept" betrachten einen wohlhabenden westlichen Mann zu Lieben, und "dieses Arrangement" als Liebe zu betrachten. Und das bedeutet die "emotionale Verkümmerung" der Thaifrauen und ihrer Grundwerte !

  3. Das Motiv der Männer eine Thai zur Frau zu nehmen ist entweder weil sie zu unfähig sind eine "normale Europäerin" zu bekommen und Thaifrauen eben leichter zu haben sind, oder weil ihnen die Europäerinnen einen zu starken Charakter haben und Thaifrauen eben schwächer sind (oder sich schwächer geben). Beide Motive sind absolut diskriminierend, und un-schmeichelhaft für beide Frauentypen.

Aus diesen Gründen sollte man keine Thaifrau heiraten, man kann gerne Abenteuer eingehen ohne sich einzureden es wäre "Liebe", Das ist dann wenigstens ehrlich...

echoes71

Das kann gut gehen oder auch nicht..... Soweit ich weiß, muss man diese Frau nach 3 Monaten heiraten oder zurückschicken. Ich würde mich auf so was nicht einlassen, denn es gibt viele Frauen, die nach 3 oder 4 Jahren die Scheidung einreichen, weil sie dann auch ohne Ehemann in Deutschland bleiben dürfen. Wieso lernst Du nicht auf normalem Wege eine Frau kennen?

Die meisten wollen nur wegen dem Aufenthalt eine Beziehung anbandeln. ggf. einfach mal kennenlernen, vllt. entwickelt sich ja Liebe und heiraten kann mann später immer noch. Aber lass es wenn sie gleich nach Heirat fragt.

Was möchtest Du wissen?