Soll ich Mathe als 3. oder 4. Prüfungsfach wählen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo zek....,

ich werde ab diesem Schuljahr den Mathe Leistungskurs besuchen und bin sehr gut in diesem Fach (Notenmäßig 1). Falls du Fragen zu Mathe hast, kontaktiere mich gerne per Freundschaftsanfrage.

So, zu deiner Frage: Mathe mündlich oder schriftlich. Da ich selber mit beidem keine Erfahrungen habe, kann ich dazu nicht viel sagen. Ich weiß nur, was meine Mathelehrerin uns mal zur mündlichen Matheprüfung erzählt hat.

Ich finde es ist typenbedingt. Bei der mündlichen Prüfung sitzen die Lehrer dort und können dir auch mal auf die Sprünge helfen. In gewissen Grenzen kannst den Ablauf der Prüfung auch etwas auf die Themen lenken, die du gut kannst. Die Lehrer fragen an vielleicht mit welcher Aufgabe du anfangen möchtest und so.

Überlege doch mal selber, in welcher Situation bist du nervöser ? Wenn du in Mathe schriftlich eine KLassenarbeit schreiben sollst oder mündlich z. B eine Hausaufgaben vor der Klasse erklärst. In Mathe musst du davon ausgehen, dass Du an der Tafel etwas vorrechnen musst, quasi ein kleines Referat halten. Das solltest Du im Vorfeld am Besten üben, z.B. im Unterricht. Ihr müsst doch bestimmt mal Hausaufgaben an der Tafel vorstellen, dann meld dich freiwillig oder frage deinem Lehrer, ob du ein freiwilliges Referat halten darfst.

Vor der Prüfung hast du eine gewisse Vorbereitungszeit (ich glaube bei uns 20 Minunten). In der Zeit kannst du die Aufgaben schonmal durchrechnen und durchlesen. Deine Aufzeichnungen, die du in dieser Vorbereitungszeit erstellst, darfst du mit in die Prüfung nehmen.

Spicken kann man im Abi eh nicht. So, das ist alles, was meine Mathelehrerin uns mal über die mündliche Matheprüfung erzählt hat. Sie meinte, die Prüfung sei auch für Leute, die in Mathe nicht so begabt sind, gut geeignet.

Und überlege, wie es mit Englisch wirklich aussieht. In welchem Fach bist du besser und wäre für DICH vermutlich einfacher. Ich hoffe meine Antwort half etwas und bei weiteren Fragen, meld dich einfach :)

Lg :)

Ja auf das Angebot werde ich sicher nocheinmal zurückkommen :D. Du hast mir wirklich geholfen ,müsste ich mich entscheiden, dann wäre eher das schriftlich mein Ding. Aber ich werde mich für Englisch entscheiden.

1

Sehr gute Aussage, dem kann ich zu 100% zustimmen

2
@ZettusZ

Sie hat letztendlich das wiederholt, was die Leute davor schon gesagt haben, nur mit ein paar Sätzen ausgeschmückt. ;)

0

Hallo,

ich empfehle es definitiv als schriftliches Prüfungsfach. Ich selbst bin im Leistungskurs Mathematik, habe es also schriftlich. Trotzdem habe ich Erfahrung, was das Mündliche angeht. Erstmal hast du im Schriftlichen viel mehr Zeit. Im Mündlichen beläuft es sich auf etwa 20 min. Vorbereitungszeit plus 20 Minuten Präsentation der Ergebnisse. wenn du da dann raus kommst, hast du ein Problem...ich mein, du musst da zwar meistens nichts genau ausrechnen, allerdigs musst du wirklich schnell denken können. In der schriftlichen Abiklausur kannst du dir deine Sachen noch mal eher durch den Kopf gehen lassen. In der mündlichen Prüfung geht es weniger um die Anwendung. Zwar irgendwie doch schon, aber du musst eher erklären können, wie du vorgegangen bist. Das bleibt dir in der schriftlichen Prüfung eher erspart, da du detailliert Rechnungen niederschreiben kannst und wirklich eine Argumentationsgrundlage hast. Diese Zeit fehlt dir in der mündlichen Prüfung. Da muss es schnell und präzise gehen. 

Wenn ich in deiner Situation wäre, hätte ich Mathematik als viertes Prüfungsfach genommen. ich habe nämlich das Problem, dass ich mich schriftlich viel besser verständigen kann, mündlich aber in Englisch echt eine Katastrophe bin. Mathe kann ich mich sowohl schriftlich als auch mündlich sehr gut ausdrücken, weshalb mir das egal wäre. Da hätte ich also geschaut, wie es in Englisch aussieht.

Diese Entscheidung musst du nun für dich selbst fällen, da ich nicht weiß, wie es bei dir mit Englisch aussieht. Notfalls nimmst du Nachhilfe oder so. Die Entscheidung an sich kann dir keiner abnehmen. Bei Fagen kannst du dich gern melden, dann kann ich dich dahingehend eventuell besser beraten - vor allem, wenn du mir eben sagen würdest, wie es bei dir um Englisch steht.

Egal, wie du dich entscheidest - ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg :)

LG ShD

Könntest du mir eventuell eine Freundschaftsanfrage schicken, damit ich dir privat Fragen stellen kann ? :)

1

Das müsstest du selbst für dich herausfinden. Dabei würde es ja wohl darauf ankommen, ob du die komplexen Zusammenhänge mathematischer Aufgaben besser mündlich erläutern oder sie schriftlich durch eine Rechnung darlegen kannst. Und diese Entscheidung können wir dir da eben nicht abnehmen. Ich persönlich finde Enlisch in einer mündlichen Klausur bzw. Examen angenehmer als Mathematik.

LG

ich würde als drittes nehmen. Mündlich finde ich in Mathe immer etwas komplizierter.

Hatte Mathe als 4. PK und hatte 11 Punkte. Du Muss alles gut darstellen können in ziemlich kurzer Zeit. Außerdem solltest du ein viel sprechender Mensch dafür sein

Was möchtest Du wissen?