Sohn (29) hatte noch keine Freundin - Psychologe..?

18 Antworten

Mir ist klar, das ihr als Elternteil euch Sorgen um euren Sohne macht. Aber den größten Fehler, den ihr macht ist euch einmischen, so wie es jasmiiin es schon sagte, damit drängt ihr ihn noch mehr zurück. Kommt er nicht von selber mit seinen Problemen und redet darüber, dann lasst ihn. Freunde sind dann eher wichtig. Es kann sein, das er schon eine Freundin hatte oder eine gerne gehabt hätte die ihm gefiehl und sie ihn dann nicht wollte. Viele machen sich dann Gedanken über sich und machen sich selbst Vorwürfe, sie fallen in ein negatives Loch. Ich schätze, das er dadurch leichte Deppressionen bekommen hat ode ihm fehlt einfach Selbstbewusstsein. Um das zu stärken, empfehle ich, das er zu einen Psychotherapeuten geht, nur er kann den Fehler finden. Es kann mit seiner Kindheit zu tun haben, was er selber nicht weis. Diesen schritt muss er aber selber tun und nicht ihr. Ich habe ein ähnliches Problem und ich habe mich angemeldet um mehr Selbstbewusstsein zu bekommen, da ich es alleine nicht schaffe.

Vielleicht sollte er mal versuchen übers Internet Kontakte zu Frauen aufzubauen. Wenn er den Frauen zunächst nicht gegenüber sitzt, sondern nur schreiben muss, fällt es ihm vielleicht leichter. Dort soll er sich dann Zeit lassen mit einem Treffen und auch ruhig mit mehreren Frauen schreiben. Und wenn er dann zu einer einen guten Draht aufgebaut hat, dann kann er sich ja treffen und dann wird es ihm vielleicht auch alles leichter fallen.

Ich denke nicht das du an seiner Situation irgendetwas tun kannst, außer ihn immer wieder zu bestärken, dass er es nicht nötig hat schüchtern zu sein ect. aber ich denke es ist besser wenn du das nur machst, wenn er von sich aus auf dieses Thema zu sprechen kommt. Ich denke auch das du ihn auf keinen Fall unter druck setzten solltest, es ist schließlich seine eigene Entscheidung und wenn er sich nur irgendeine Freundin sucht damit du dir keine Sorgen mehr zu machen brauchst, ist das schließlich auch nicht Sinn der Sache. Hast du vielleicht auch mal darüber nachgedacht das er vielleicht noch keine Freundin mit nach Hause gebracht bzw. dir noch keine vorgestellt hat, weil er vielleicht Homosexuell ist? Nur eine Frage das muss ja nicht unbedingt sein aber bei einem Freund von mir war es auch so, deshalb kommt diese Frage bei mir auf.

Glg

Das ist es ja: er kann sich mittlerweile nicht mehr gehen lassen, er hat die totale Kopfblockade, weil er immer wieder merkt, daß ihm ein liebes Mädel fehlt.

Zum Beispiel wird er öfters mal bei Veranstaltungen eingeladen, wo man den Partner mitbringen soll. Er taucht immer alleine auf. Oder er fährt nicht mehr in den Urlaub, weil er sich schämt alleine wegzufahren. Ihm geht das Gerede um ihn (Schwul, Seltsam, etc.) auf den Nerv. Dass er schwul ist glaub ich nicht, es sind immer mal Magazine wie FHM oder Maxim zu sehen.

Kannst Du Dich im Vorfeld nichtmal mit einem Psychologen unterhalten ? Der müßte Dir doch raten können wie Du Dich als Mutter einbringen kannst ohne daß er sich von Dir verletzt fühlen muß, es muß doch ganz bestimmt einen Weg geben um ihm zu helfen. Wünsche Dir, in bezug auf Deinen Sohn, alles Gute.

Was möchtest Du wissen?