Sohn (29) hatte noch keine Freundin - Psychologe..?

14 Antworten

Kannst Du Dich im Vorfeld nichtmal mit einem Psychologen unterhalten ? Der müßte Dir doch raten können wie Du Dich als Mutter einbringen kannst ohne daß er sich von Dir verletzt fühlen muß, es muß doch ganz bestimmt einen Weg geben um ihm zu helfen. Wünsche Dir, in bezug auf Deinen Sohn, alles Gute.

Bei einem Sohn in dem Alter sollten sich die Eltern nicht einmischen.Man kann und sollte niemanden zu seinem Glück zwingen.Das geht in der Regel total daneben.

Hallo zusammen

Ich persönlich bin der Meinung, dass es hier viel weniger um die Fragen geht ob er schwul ist oder nicht, oder ob es normal ist oder nicht keine Freundin zu haben. Oder vielleicht, wie man mit einer Frau umgehen sollte und wie nicht. Mag sein, dass ihm eine Beziehung mit einer Frau nicht gerade vom Himmel ins Bett fällt. Ist doch nicht so schlimm - machen uns Männer wirklich nur die Frauen glücklich, oder müssen wir uns manchmal die Frage stellen was uns eigentlich glücklich macht. Wenn Menschen glücklich sind, dann ziehen sie das Glück an, wenn Menschen unglücklich sind, so stossen das Glück von sich. Das ist der bekannte Mecano des Teufelskreises. Deshalb ist es viel sinnvoller, sich mal die Frage zu stellen was einem glücklich macht, was man eigentlich im Leben gerne tut. Ich glaube man muss im Leben manchmal sehr kreativ sein um etwas zu erreichen. Wenn er weiss welche Aktivitäten in seinem Leben ihn glücklich machen, dann wird er weiteres Glück zu sich ziehen - das ist meines Erachtens mit attraktiv gemeint (to attract people means you make the swow and everybody is watching you). JUNGE UNTERNIMM WAS IM LEBEN - LIEBE DAS WAS DU TUST UND NICHT WAS DIE ANDEREN WOLLEN. Liebe und Beziehungen sind nicht Rezepte, es sind Ergebnisse aus interessanten Aktivitäten und Begegnungen. Ich spreche aus langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und wünsche euch Eltern, dass der Sohn sich gut fühlt, dass ist das wichtigste!

Ich würde mir auch sorgen machen, aber dennoch ist es SEIN Problem. ER ist zu schüchtern und schafft es nicht über seinen Schatten zu springen, dabring es auch NIX Druck bei ihm zu machen! Einfach inruhe lassen um so weniger fühlt er sich unterdruck gesetzt. Ich bin 25 Jahre und hatte auch noch nie jemanden an meiner seite und mir tut es auch weh, doch alles hat seine Gründe, doch lass ihn das SELBST heraus finden und lösen, egal wie große sorgen du dir machst... jegliche einmischung verschlimmert das Gefühl der Unfähigkeit ect. lass ihm seine Zeit die er brauch....

Ich denke nicht das du an seiner Situation irgendetwas tun kannst, außer ihn immer wieder zu bestärken, dass er es nicht nötig hat schüchtern zu sein ect. aber ich denke es ist besser wenn du das nur machst, wenn er von sich aus auf dieses Thema zu sprechen kommt. Ich denke auch das du ihn auf keinen Fall unter druck setzten solltest, es ist schließlich seine eigene Entscheidung und wenn er sich nur irgendeine Freundin sucht damit du dir keine Sorgen mehr zu machen brauchst, ist das schließlich auch nicht Sinn der Sache. Hast du vielleicht auch mal darüber nachgedacht das er vielleicht noch keine Freundin mit nach Hause gebracht bzw. dir noch keine vorgestellt hat, weil er vielleicht Homosexuell ist? Nur eine Frage das muss ja nicht unbedingt sein aber bei einem Freund von mir war es auch so, deshalb kommt diese Frage bei mir auf.

Glg

Was möchtest Du wissen?