Sohn (12) will bei seiner Freundin schlafen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Was soll ich tun?

Dich mitfreuen, dass er glücklich ist. Denn das hat einen Grund. ;-)

Ansonsten: Sicherstellen, dass er wirklich aufgeklärt ist, und die beiden Zugang zu Verhütungsmitteln haben. D.h., wenn sie die Pille nimmt, wäre es nicht verkehrt, und wenn Du eine Schachtel mit Kondomen im Badezimmerschränkchen auffüllst, wo er sich frei und ohen Rechtfertigung bedienen kann, umso besser.

Natürlich haben die beiden sexuelle Gefühle. Aus der sexualpädagogischen Fachliteratur: "Sexualität im Sinne einer erwachsenen Sexualität beginnt Jugendliche schon sehr bald zu interessieren. (...) Zwischen zehn und dreizehn Jahren verwandelt sich diese erste Neugierde in die Sehnsucht, selbst Geborgenheit und auch Sexualität mit jemand anderem zu erleben. Bis es dann wirklich zu den ersten Beziehungserfahrungen und dann auch zu den ersten Erfahrungen mit Sexualität kommt, können noch einige Jahre vergehen.

(...)

Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen. Das plötzliche Erwachsensein durch das Erleben erwachsener sexueller Gefühle macht auch die Grenze, die beim Thema Sexualität zwischen Eltern und ihren heranwachsenden Kindern besteht, erklärbar. Weder Eltern noch Jugendliche haben Interesse daran, sich gegenseitig über ihre persönlichen sexuellen Wünsche und Bedürfnisse zu erzählen. In diesem Bereich sind die eigenen Kinder plötzlich erwachsen und teilen ihre Erlebnisse und Sehnsüchte nicht mehr mit ihren Eltern."

Das ist also nichts schlimmes oder schlechtes, und die Zeiten sollten eigentlich vorbei sein, wo Eltern das noch denken. Aber das fällt schwer, wenn man selbst noch anders aufgewachsen ist ...

Die Kunst besteht darin, die eigenen "Verklemmungen" und Ängste nicht auf die Kinder zu übertragen. Sie dürfen sehr wohl wissen, dass man sie hat. Aber sie sollten eben nicht der Maßstab für die Sexualerziehung sein.

Helfen können dir dabei auch die Erziehungsratgeber des Bundesgesuundheitsministeriums. Sie sind kostenlos, und auch im Netz zu finden. Einfach auf die Website der BZgA gehen, oder googeln nach "Über Sexualität reden" "Die Zeit der Pubertät" filetype:pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt 16 und meine Eltern haben es mir mit 14 immer noch nicht erlaubt, also bei kumpels oder Freundinnen schon aber bei potenziellen boyfriends nicht.
Im nachhinein finde ich das auch verständlich aber damals fand ich es nicht gut. Du solltest ihm vielleicht die Gründe erklären, falls du es nicht erlaubst.
Falls dir das weiter hilf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn ist jetzt 14 aber seit Krabbelalter hat er mit Freunden beider Geschlechter übernachtet.Mit 13 hatte er seine erste "Freundin" Die haben zusammen übernachtet Und ohne sex. Ich meine du sollst die beiden nicht verhindern zusammen zu übernachten Wenn sie wirklich sex haben will(NB unwahrscheinlich in dem Alter) kannst  du nichts tun das zu verhindern. Ich meine es wäre besser in einem Bett im Vergleich mit Toalette,Wald usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal,
Wenn sie Ihrem sohn zutrauen würden das er jetzt schon in diesem Jungen und unerfahrenem Alter Sex haben könnte,würde ich mir das noch mal sorgfältig überlegen aber falls Sie es ihm doch erlauben würden,würde ich ihm sicherhalts halber kondome oder so mit geben den diese junge Leibe die sie jetzt haben hält keine 2 Jahre mehr,das kann ich Ihnen auch garantieren. Falls sie sex haben sollten (was ich auch befürchte was der Plan ist,denn ansonsten könnten Sie auch ganz einfach was ausmachen oder so) denken Sie bitte daran ihn aufzuklären denn in dem jungen Alter kann man kaum ein Kind erziehen und noch dazu ist abtreiben ja im Grunde genommen Mord.Es könnte auch sein das sie keinen Sex haben werden da ihre Eltern ja bestimmt da sind ,Aber sowas wie Petting ist bestimmt geplant.wenn sie es ihm nicht erlaubten wollen sagen sie es ihm aufbleiben Fall so denn dieses verbot macht das ganze ja noch spannender, Also würde ich einfach sagen:"am nehsten Tag ist schule oder da ist es schlecht da hatte ich vor mit dir Abend ins Kino zu gehen oder du solltest lieber lernen also ich hab nicht dagegen aber vielleicht nächstes Wochenende" oder so. Denn wenn sie es verbieten ist es viel zu verlockend es doch zu tun und denken Sie dran wenn sie nein sagen werden sie es trotzdem tun und das ohne Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann euch alle verstehen. doch setzt euch in seine situation rein: was ist denn schöner, als bei der freundin in den armen einzuschlafen?

ich bin jetzt 16 jahre alt und habe meine mutter dafür gehasst, sie schlecht behandelt, bis ich mich von alleine durchgesetzt habe und mich verselbstständigt habe. ich habe jetzt um einiges besseren bezug zur mutter als zuvor. also wieso nicht einfach mal dem kind die verantwortung in die hand geben?

klär bitte dein sohn davor noch gut über verhütungsmitteln auf. mach ihm klar, dass sein penis zu klein für das kondom ist und somit er seine freundin beim sex schwängern kann. es könnten sehr hohe kosten entstehen bei einem kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user30
13.04.2016, 18:58

..und sex kann er auch ohne bei ihr zu schlafen haben. wenn man will, kann man's immer.

0

Ich finde das nicht schlimm. Wenn die anderen Eltern auch nichts dagegen haben, was soll schon groß passieren.

Ich glaube auch nicht, dass die miteinander schlafen.

Es ist immerhin ehrlich und offen wenn er direkt fragt, anstatt es zu verheimlichen oder wie auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst: "Ich habe sie schon mehrfach dabei erwischt wie seine Freundin auf ihm lag,und sie sich geküsst haben..."

Unter diesen Umständen kannst Du es auf keinen Fall erlauben, dass die beiden eine Nacht miteinander verbringen!

Das wäre für mich sogar ein Grund, auch das Zusammensein der beiden tagsüber nurmehr unter Aufsicht einer dritten Person zu ermöglichen, bis wenigstens beide Kinder 14 Jahre alt sind. Die Zwischenzeit würde ich dazu nutzen, erstens meinen Sohn selbst und umfassendst aufzuklären - das also keinesfalls der Schule und dem Internet zu überlassen - und zweitens den Kontakt mit den Eltern des Mädchens zu suchen und ihnen meine Beobachtungen (und Befürchtungen) mitzuteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
15.04.2016, 23:01

Dir ist aber schon bewusst, dass Eltern sexuelle Beziehungen ihrer U14-Kinder zwar verbieten dürfen, aber nicht verbieten sollen?

Entsprechend dürfen die Eltern das auch fördern.

Und ab 14 dürfen sei es dann auch nicht mehr verbieten.

Und das das alles so ist, da haben sich die Sexualpädagogen durchaus etwas dabei gedacht ... ;-)

0

Ich finde mit 12 Jahren, sind die beiden noch viel zu jung um die Nacht miteinander zu verbringen. Ich würde es nicht erlauben.

Man kann zwar durch ein Verbot nicht verhindern, dass die beiden Sex haben (demnach wäre es an der Zeit für ein ausführliches Aufklärungsgespräch - besonders was Verhütung angeht) - Sex kann man ja auch tagsüber haben.

Aber wenn einem schon in jungen Jahren alles erlaubt wird, verliert sowas schnell seinen Reiz und man hat nichts mehr auf das man sich freuen kann. 

(Von diesen bedeutungslosen Geburtstagen, an denen man kein neues Level freischaltet, gibts im Erwachsenenalter (bis man alt genug ist um in Rente zu gehen vielleicht), ohnehin genügend. Da sollte man die paar Jahre, in denen ein Geburtstag wirklich etwas Besonderes ist, lieber genießen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
15.04.2016, 23:07

Aber wenn einem schon in jungen Jahren alles erlaubt wird, verliert sowas schnell seinen Reiz und man hat nichts mehr auf das man sich freuen kann.

Also ihren Kindern haben meine Eltern keine Verbote auferlegt. Zum einen, weil sie davon ausgingen, dass wir nichts machen, was wir nicht tun möchten, zum anderen, weil, O-Ton meine Mutter: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch. Und da ist es mir lieber, wenn meine Kinder es dort tun, wo es sicher ist und sie schnell Hilfe bekommen können, als dass sie irgendwohin gezwungen werden, wo das nicht der Fall ist."

Und was soll ich sagen: Das plus an Erfahrung und die entspannte Einstellung zur Sexualität haben nicht nur meine jungen Jahre, sondern auch alle folgenden sehr positiv geprägt.

Und "freuen" tue ich mich immer noch. Aber hallo! ;-)))

0

Sie sollten aufjedenfall mal ganz inruhe mit ihm reden. Man könnte es wahrscheinlich sowieso nicht verhindern , aber ich würde im nochmal inruhe sagen , dass sie damit noch warten sollen. Wenn dann der Zeitpunkt gekommen ist , ihm aufjedenfall Verhütungsmittel mitgeben. Diese Probleme haben viele Eltern , man kann sich bestimmt in Forums darüber austauschen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die beiden schon an Sex denken, etc werden sie mieinander auch Tagsueber miteinander schlafen.... Es wird nichts daran aendern ob er bei ihr uebernachted oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Sohn gehört mal ordentlich erklärt dass er ein 12 jähriger kleiner Junge ist der auch wenn seine Mutter in sein Zimmer kommt nicht sie anzuschreien hat. Wo ich mir an deiner Stelle Gedanken machen würde ist in welchen Kreisen er sich so rum treibt. Wie alt ist denn seine Freundin denn ich kenne keine 12 jährigen Mädchen die das Thema Sex überhaupt ansprechen wollen. 

Wenn alles nichts hilft würde ich ihn aber auf das Thema Sex ansprechen denn mann kann ihn nicht aufhalten wenn er sich nicht aufhalten lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit den Eltern des Mädchen, sie sollen sie in zwei verschiedenen Schlafzimmer unterbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es niemals erlauben er ist noch ein Kind mit 12!! Und vor allem Fehler Sexualität nicht in die Kindheit und vllt wenn was schief geht wird er es sein Leben lang bereuen .... und oft verstört es so Kinder und sie können sich nicht frei entwickeln das ist meine Meinung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trichtere es deinem Sohn einfach ganz stark ein, dann wird schon nichts geschehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihm Kondome mit wenn er drüben schlafen darf. Ansonsten knall hart nein sagen :P Ich wäre für letzteres und ein klärendes Gespräch würde bestimmt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kann er bei ihr nachts machen was er tagsüber nicht kann...
Meine Eltern lassen mich auch nicht bei meinem Freund schlafen und trotzdem haben wir sex...
Ich denke aber nicht das sie mit 12 wirklich Sex haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Street1Devil
13.04.2016, 19:35

könnte aber gut möglich sein, ein paar aus meiner alten Klasse hatten schon mit 11 geschlechtferkehr und würden von einem Lehrer erwischt dieser hat die Eltern zu einem Gespräch eingeladen

1
Kommentar von SJ7IFVQ5
13.04.2016, 19:38

Aber eher unwahrscheinlich und wenns passiert ist es auch nicht schlimm solange sie verhüten finde ich...

0
Kommentar von hi120
12.08.2016, 02:55

Naja ich bin auch 12 und das es mit 12 nicht passiert ist nicht gesagt sagt auch meine Freundin neben mir

0

Mein Sohn ist auch so alt:

Bei uns gilt - übernachten ja, aber die Tür bleibt offen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihm natürlich nein sagen, aber irgend wann wird er es eh machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde es nicht erlauben. was man auf instagram und so liest kann es durchaus passieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mum1976
13.04.2016, 18:51

Was liest man denn auf Instagram? 

0
Kommentar von XxDerHelferXD
13.04.2016, 23:09

Ja was da so steht es wirklich unglaublich. ich zitiere mal: " ich beichte das ich letztens mit meinem Freund gevögelt hab und dann hab ich meine als Tage bekommen , er hat das Blut dann als Gleitgel für meinen Popo genommen." ( 12 Jahre alt)

0

Was möchtest Du wissen?