Skyrim - Seelensteine, wie und wo?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seelensteine sind Steine, in denen du Seelen fangen kannst. Die Seele einer getöteten Kreatur wird darin gefangen. Und je größer die Kreatur ist, desto größer muss der Seelensteinstein sein.

Also: Für ein Kaninchen reicht ein winziger oder kleiner Seelenstein. Für einen Riesen oder Mammut, brauchst du nen großen oder riesigen Seelenstein.

Um Seelen zu fangen, braucht du den Zauberspruch Seelenfalle. Oder eine Waffe, die mit dem Zauber verzaubert wurde. Du kannst diesen Zauber aber auch lernen u d dann Waffen selber verzaubern.

Dafür kaufst du dir eine entsprechende Waffe oder findest die. Dann gehst du zu einem arkanen Tisch (bei den Zauberern eines Jarl), klickst den Tisch an und lernst den Spruch. Danach ist die Waffe zwar kaputt, aber du kannst mit einem gefüllten Seelenstein, also einem Stein mit Seele, den Zauber auf die Waffe wirken.

Alternativ kannst du nur hoffen, ab und an mal einen gefülllten Seelenstein zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt winzige, kleine, gewöhnliche, große, mächtige und schwarze Seelensteine. In normale, blau-weiße Seelensteine kannst du nur Tier-Seelen und in schwarze Seelensteine nur menschliche Seelen einfangen. Umso größer das Tier ist, desto größer muss der Seelenstein sein. Menschliche Seelen sind immer mächtig. Die Seele eines Hasen passt in einen winzigen Seelenstein rein, du kannst sie aber auch in einen großen Stein sperren, was ziemliche Verschwendung währe. Die Seele eines Riesen kannst du nur in große und mächtige Seelensteine sperren. Deshalb denk immer daran, genügend verschiedene Seelensteine bei dir zu haben.

Um die Seele eines Tieres/Menschen einzufangen brauchst du den Zauber ,,Seelenfalle". Diesen Zauber kannst du entweder erlernen und mit der Hand wirken, du kannst ihn aber auch als Verzauberung auf einer Waffe haben. Den Zauber kannst du beim Hofzauberer im Palast von Weißlauf kaufen, Waffen mit der Verzauberung Seelenfalle hingegen bei der Schmiedin in Weißlauf. Wenn du also Seelenfalle auf einen Gegner anwendest, und ihn anschließend tötest, wird seine Seele automatisch in einen deiner Seelensteine gefangen, die du bei dir trägst. Vorausgesetzt natürlich du hast einen Seelenstein in deinem Inventar, der groß genug ist.

Wenn du einen gefüllten Seelenstein hast, kannst du mit ihm eine Waffe verzaubern oder die Ladung einer verzauberten Waffe aufladen. Sobald du einen gefüllten Seelenstein benutzt hast, geht er kaputt und verschwindet. Du kannst also jeden Seelenstein nur ein Mal benutzen. Um eine Waffe oder ein Rüstungsteil verzaubern zu können, brauchst du einen ,,akanen Verzauberer" (im Zimmer des Hofzauberers von Weislauf), einen gefüllten Seelenstein und eine passende Verzauberung. Umso größer die Seele ist, desto stärker wird die Verzauberung.

Um eine Verzauberung zu erlernen, musst du einen Gegenstand mit dieser Verzauberung finden oder kaufen (Schmiedin von Weislauf/Schmied von Windhelm) und ihn an einem arkanen Verzauberer ,,entzaubern", wobei der Gegenstand zerstört wird. Also pass auf, was du entzauberst. Sobald du eine verzauberung erlernt hast, kannst du sie beliebig oft auf einen passenden Gegenstand übertragen. Du kannst allerdings keinen Feuerschaden auf ein Rüstungsteil sondern nur auf eine Waffe übertragen, aber ich denke das sollte klar sein.

Ich hoffe du hast es jetzt verstanden, deutlicher kann man es nicht erklären. :D

Viel Spaß noch beim Zocken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?