Skilager *-*

5 Antworten

Also. Ich bin etwas später dran, ich weiss, aber als Nachwuchsskilehrerin will ich hier mal trotzdem meinen Senf lassen:

  1. Kommt ganz auf deine Körperbeherrschung an. Im Kurs haben wir immer Kinder die nach zwei Tagen schon in schönen kontrollierten Pflugbögen den Lift runter kommen und welche, die im Halbflachen Gelände noch nicht mal bremsen können. Generell lernt man es leichter (und vor allem besser) wenn man jung anfängt. Ist aber auch später möglich.

Im Durchschnitt würde ich sagen: Drei bis vier Tage um eine blaue Piste ordentlich, langsam und kontrolliert, ohne Stürze in Pflugbögen runter fahren zu können.

Um alle parallel fahren zu können: Etwa zwei Jahre.

Um die Ski in sämtlichen Situationen wirklich zu beherrschen, alle Pisten bei allen Verhältnissen runter zu kommen, auch mal richtig Gas geben zu können aber trotzdem immer alles im Griff zu haben: Um die 8-10 Jahre.

.2. Kommt drauf an wie dein Vater fährt, bzw. was er für ein Typ ist und es kommt auf deine Motivation an. Wenn dein Vater in die Richtung "Geigenmutti" (überehrgeiziger Sportsmann) geht, dann lass es lieber. (Könnte dir nachhaltig den Spass versauen). Wenn er sich kaum selber auf den Ski halten kann: Lass es lieber. Wenn er gut fährt, du Bock hast, es schon mal auszuprobieren und er gewillt ist, den Tag mit dir im Halbflachen zu verbringen (Lass dich bloss nicht am ersten Tag an den Lift schleppen) und bremsen und kurvenfahren im Pflug zu üben: Super, mach es. Vor allem am Anfang macht übung den Meister und je mehr du übst, desto schneller siehst du Erfolge. Vor allem wenn im Skilager am Anfang wieder die Sachen wiederholt werden, die du dann schon mal ausprobiert hast. Dann hast du nämlich vielleicht schon ein Gefühl dafür entwickelt, wie sich so ein Ski steuern lässt.

. 3. Da ich nicht weiss um welche Art Skilager es sich ahndelt kann ich dazu gar nichts sagen.

Liebe Grüsse und viel Spass im Schnee,

Rainsong

Schön geschrieben, da kann ich nur zustimmen. (Auch wenn ich über keine Lehrererfahrung verfüge)

0

Hi, wie lange es dauert, bis du Ski-fahren kannst, weiss ich nicht. Das kommt jeweils auf die Person an. Wenn dein Vater ein guter Skifahrer ist und mit dir 1 Tag in die Berge fährt und dir die verschiedenen Fahrweisen beibringt, kannst du nach 1 Tag schon etwas fahren. Ich persönlich habe erst mit 41 Jahren mit Ski-fahren angefangen und habe mir am 1. Tag einen eigenen Ski-Lehrer gegönnt. D. h., ich habe einen Intensiv-Kurs belegt. Ist zwar nicht ganz billig. Musst ungefähr für 3 Std. ca. mit 70 Euro rechnen. Dafür hast du aber den Vorteil, dass der Lehrer die 3 Std. nur für dich da ist und dir alles, was nötig ist, beibringt. Obwohl ich mich total angestellt habe, war ich nach den 3 Std. soweit, dass ich ohne Angst und ohne Sturz eine Familienfahrt machen konnte. Also, einen Ski-Kurs würde ich auf alle Fälle belegen, fals Dein Vater dir es nicht doch beibringen kann. Toi, toi, toi!

  1. Das kommt auf dich drauf an, manche lernen es schneller als andere. Aber sei dir versichert zwischen "ich kann Skifahren" und "ich kann Skifahren" können Welten liegen. Viel Fahrer überschätzen sich vor allem was Tempo, Kraft und Pistenverhältnise angeht. 50% derer die "schnell" fahren, sind unsicher wie sonst was. Und das macht mir auf der Piste am meisten Angst.

  2. Jein. Erfahrungsgemäß, kann eine 3. Person einem das am besten beibringen, schon allein deshalb, weil sie einfach "fremd" ist und Persönliches ausgeklammert wird. Ich kenn dein Vater allerdings nicht. Ansonsten geh ich davon aus, dass auch im Skilager die Möglichkeit besteht das ganze zu lernen, wobei ich vermutlich mehr Lust hätte. Aber wenn du es jetzt ausprobieren willst, warum nicht? Auf eine "Anleitung" würd ich allerdings nicht verzichten.

  3. Keine Ahnung, ist das im Klassenverband, Verein, ...? Frag doch den Veranstalter, der sollte das wissen.

Also ich hab Skifahren innerhalb eines Tages gelernt. Inklusive Bremsen, beschleunigen etc. Andere Freunde von mir, welche genau so unerfahren waren wie ich, haben es genau so gut gemeistert. Im Skilager wurde mir das auch von einem Lehrer beigebracht, weshalb du das nicht unbedingt mit deinem Vater vorher üben musst.

Naja, also frühs um 8 gab es Frühstück, dann ging es in die Berge, dann kamen wir wieder zurück, dann wieder in die Berge und dann wieder zurück in die Jugendherberge. Recht anstrengend also. War aber wirklich recht witzig.

Nach einem Tag kann selbst ein talentiertes Kind/Jugendlicher nicht Skifahren. Halbwegs kontrolliert den Berg herunter rutschen, hat nix mit Skifahren zu tun.

0
@Marginalie

Geschafft den Berg herunter zu fahren, okay. Wenn das für dich Skifahren ist... hauptsache es macht Spaß.

0
  1. Bis man unbeschadet eine blaue Piste runterkommt, je nach Talent 3-7 Tage, bis man gut fahren kann mehrere Jahre
  2. Definitiv, sonst wird es eine Blamage

1) Zustimmung 2) Kommt auf die Veranstaltung an. Wenn es keine "Anfängergruppe" gibt, wird es vielleicht eine Blamage, aber ganz sicher macht es keinen Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?