sinnvollsten Weg von Dortmund Innenstadt zum Signal Iduna Park

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Laufen, ca. 30 Minuten Fußweg durch die Stadtmitte zum Hansaplatz und dann auch weiter über die Hansastraße und Hohe Straße bis zur B1 und dann der beschilderung folgen.
  2. Mit der U45 kann man von der City bis zur Haltestelle Westfalenhalle (bei Spielen auch bis zur Station Station) fahren. Oder mit der U42 bis Th.-Fliedner-Heim, und dann 5 Minuten Fußweg zum Stadion. Am sinnigsten ist aber ein Umstieg an der Station Remydamm, wenn es kein Wagen zum Stadion selbst ist. Das siehst Du aber alles in der Karte aus dem Link am Ende der Antwort.
  3. Bei Spielen fahren viele Sonderzüge vom Hbf. auch bis zum Bahnhof südlich des Stadions.
  4. Taxi lohnt sich nicht, da sie auch nicht bis zum Stadion führen können, die entsprechend an den Endstellen der Strobelalee halten. Und ist auch viel zu teuer.
  5. Schau einmal auf http://www.openstreetmap.org/?lat=51.49463&lon=7.45195&zoom=16&layers=T nach. Dort findest Du eine Karte mit dem Stadion und den umgebenden Haltestellen.
  6. Karten aus dem Vorverkauf sind aber auch noch eine Fahrkarte im VRR-Raum zum Stadion. Damit wäre dann Hin- und Rückfahrt möglich.

Wenn du eine Karte fuer's Spiel schon hast. Das ist automatisch deine Fahrkarte.

Also am besten U-Bahn. Vergiss Zug oder Taxi.

Nimmste entweder vom Hauptbahnhof, Kampstr., oder Stadtgarten die Linie U45 Richtung Stadion. Du kannst auch die U49(alle 3 oben genannte Haltestellen hier auch) Richtung Hacheney bis Westfalenpark gehen. Dort einfach der BVB-Fanmasse hinterherlaufen. Es ist nicht weit zu laufen. Oder die U42 ab Stadgarten nehmen Richtung Hombruch und dann Theodor-Fliedner-Heim aussteigen. Du hast die Wahl;)

Laufen kannst auch gerne machen...aber es wird ein Weilchen dauern^^. Gruesse & schoenes Spiel! Leider bin ich in Neuseeland. Ich werde das Spiel wohl nachts verfolgen!

nehmen statt gehen! sry:)

0

Was möchtest Du wissen?