Sinnvoll sich bei der Ex nach 3 Monaten zu entschuldigen?

7 Antworten

Wenn du es nur tust, um nochmal bei ihr landen zu können, ist es vielleicht keine so gute Idee. Wenn du aber das Gefühl hast, dass du mit der Sache abschließen willst, dann tu es - wird euch beiden guttun.

Wenn du dich "richtig" entschuldigst halte ich das für eine gute Idee, für eine Entschuldigung ist es nie zu spät. Eine schlechte Entschuldigung ist allerdings schlimmer als gar keine.

Also... was hast du falsch gemacht, entschuldige dich dafür und du kannst sie fragen, ob du irgendwas für sie tun kannst um es besser zu machen :-)

Also ersteinmal: Dein Bauchgefühl ist Dein Navigationssystem im Leben. Wenn Du darauf hörst, triffst Du nie wieder ein falsche Entscheidung in Deinem Leben.

Wofür möchtest Du Dich denn entschuldigen? Dafür, dass Du den Müll immer nicht rausgebracht hast? Oder hast Du wirklich richtig Sch***e gebaut?

Für solche lapidaren Dinge wie Müllnichtrausbringen ist ne Entschuldigung vollkommen unangebracht. Da kannst Du ihr ja Deine Eier gleich auf nem goldenen Tablett servieren!!!

Ich möcht mich entschuldigen, weil ich sie sch**sse behandlt habe

0

Finde ich gut. Das ist wichtig für dich um abzuschließen und eventuell auch für Sie. Mein ex Freund hat sich nach Jahren entschuldigt und erst dann hatte ich meinen inneren Frieden. :)

Ich würde mal sagen da es noch frisch ist wird sie sich über die Entschuldigung sicherlich freuen :)
Damit kannst du nichts falsch machen

Was möchtest Du wissen?