ich habe eine Single-Affäre und möchte mich öfters Treffen, wie verhalte ich mich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er sagt, dass er etwas Festes ausschließt dann wirst du davon ausgehen können, dass das auch so gemeint ist. Ich weiß auch nicht so recht was man von der Ansicht halten soll "ich will nicht bedürftig wirken". Wie du schon geschrieben hast geht es nicht um eine Beziehung sondern um Sex. Von dem her könntest du wenn überhaupt sexuell fordernd wirken. Damit dürften wohl die wenigsten Männer ein Problem haben. Vielleicht ist es auch so, dass ihm einmal in der Woche zuviel ist, nicht an Sex sondern in Bezug auf das zwischenmenschliche Miteinander. Das er dich auf Abstand hält weil er Angst vor zuviel Nähe hat halte ich eher für ein Wunschdenken. Auch denke ich, dass er sich bei dir öfters melden würde wenn Interesse da wäre, mal nachfragen wie es dir geht usw. In Sexbeziehungen läuft es in der Kommunikation nicht anders als auch in allen anderen Beziehungsformen. Willst du was von ihm  dann mach den Mund auf und sprich klare Worte die unmissverständlich bei ihm ankommen. Nur so kann er reagieren und du hast eine Antwort auf deine Wünsche und Fragen. Verständlich, dass offen sprechen auch die Gefahr einer Ablehnung birgt deswegen wird wohl auch lieber spekuliert um damit einen möglichen Schein aufrecht zu erhalten nur klären kann sich somit nichts.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Affäre ist mittlerweile -stillschweigend- beendet.

Er hat sich von heute auf morgen grundlos einfach nicht mehr gemeldet. Ich laufe ihm nicht nach. Er kann mich mal. Letzter Chatkontakt von ihm vor über 4 Wochen (Januar). Letztes Treffen nach wie vor Mitte Dezember gewesen. Er will mich nicht. Verdient mich somit auch nicht.

Ich habe ihn nun durch einen reiferen, tollen Mann ersetzt, der mich auf Händen trägt und es ernst mit mir meint <3 (letzte Woche ganz unverhofft ergeben <3 )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?