Sind The God of Highschool, Tower of God und Noblesse die einzigen Manhwa/Webtoon die einen Anime haben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Hier mal eine Auflistung von aniSearch mit dem Suchkriterium das der Anime auf einem Manwha basiert:
https://www.anisearch.de/anime/index/?page=1&char=all&adapted=112

Für Solo Leveling ist aber wohl im Gespräch das dazu ein Anime kommen könnte.
https://www.anime2you.de/news/401401/anime-zum-webtoon-hit-solo-leveling-im-gespraech/

Ja, eigentlich gibt es für Solo Leveling schon eine Petition mit über 150.000 Stimmen. Ich kann gar nicht nachvollziehen, wie jede Season irgendwelche trash Anime raus kommen können aber so etwas nicht ungesetzt wird...

1
@Chiheb339

The Gamer lohnenswert? Hab bis jetzt nur Solo Leveling gelesen und wie soll ich sagen... hammer

0
@PsychoLizza

Ja, ist schon echt gut. Das zieht so gut wie jeden Gamer in den Bann 👍🏼

1
@Chiheb339

Das liegt darin, dass Manwha nicht wirklich für Adaption genutzt werden. Die einzigen, die hauptsächlich Anime erhalten sind die "japanischen Comics". Südkoreanische oder Chinesische erhalten sehr selten eine Adaption, da es sich einfach nicht für die lohnt. Oftmals arbeiten die beiden "Studios" auch zusammen, d.h. chinesische sind oftmals nicht zwingend ganz chinesisch.
Das trifft auch hier bei den Titeln zu.
Crunchyroll (Sony --> Amerika), die unterstützen die Studios, die sich bereit erklärt haben eine Adaption zu machen. Somit sind es Crunchyrolls Anime. ToG, GoH, Tonikaku Kawaii und Noblesse und sogar noch einige mehr kommen alle unter der Hand von Crunchyroll. Crunchyroll hat es bemerkt und hat mit Webtoon etwas verhandelt, damit sie es können. Denn die Toons gehören tatsächlich nicht nur den Autor, wenn man sie dort veröffentlicht, sondern auch Webtoon.
Zudem ist es für viele Studios echt eine Last. Nehmen wir jetzt mal Solo Leveling als Beispiel. Solo Leveling hat mittlerweile echt eine starke Fanbase erhalten, früher war es noch nicht so krass. Und so ist es echt sehr "teuer" eine vernünftige Adaption zu machen, womit alle zufrieden sind. Schau dir zum Vergleich mal GoH an. Dort wurden 34% vom Toon weggelassen und der spannende Teil exestiert dort nicht einmal. Gerade das Ende ist auch echt wage...
ToG das gleiche wurde einiges weggelassen und wird auch erst danach spannend.
Noblesse kann ich noch nicht genau zu etwas sagen. Habe zwar alle 544 Chapter gelesen, jedoch ist er halt erst morgen zu ende mit der 13 Folge. Bis jetzt ging er klar, hat aber auch einiges ausgelassen. So wird bis jetzt die Geschichte vom "mächtigsten" Noble nicht wirklich erzählt.

Wie du merkst, es gibt viele Gründe, weswegen man solche nicht wirklich adaptieren möchte. Crunchyroll hat damit angefangen, aber niemand anders möchte andere in die Hand nehmen. The Gamer ist auch eher boring am Anfang, weswegen die sehr weit eingreifen müssten damit sich überhaupt eine Adaption lohnt. Solo Leveling geht auch erst ab circa Kapitel 30 richtig los, der Anfang davor ist auch wie The Gamer eher langweilig für eine Adpation. Sehe jedoch bei Solo Leveling definitv eine Zukunft. Denn der wird noch stark weiter gehen, schade das wir schon lange die hälfte überschritten haben :(
Achso Tales of Demons and Gods ist auch ein "Webtoon" bzw. eher Manwha und hat eine Adaption erhalten, das lesen lohnt sich jedoch immernoch eher.

1
@Mufinss

Echt schade. Ich hoffe, dass Crunchyroll noch mehr umsetzt und das einfach gängig wird Manhwa als Anime zu sehen

0
@Chiheb339

Bis jetzt läuft die Prognose von Crunchyroll das sie es machen werden. Alle Anime, wo sie mitgewirkt haben sind durchschnittlich bei über 7.34. Das ist verdammt eine gute Prognose für die. Andere Studios, bis auf A1 fahren da eher etwas mieser durch. D.h. Crunchyroll wird sicher noch einige auf dem Markt bringen. Aber auch die haben nicht sehr viel Kohle. Deswegen haben sie auch das Abo angehoben. Und weiterhin schauen 89% der Zuschauer nur illegal. Es gehen umgerechnet mehrere 20 Mrd € deswegen in den Keller. Und nur, weil viele es nicht einsehen, pro Monat mal circa 20€ abzudrücken. Das ist absolut nicht die Welt für die und die erhalten dafür dann auch noch deutlich mehr Anime. Denn viele beklagen sich, dass sie wenig Angebot haben. Und das liegt nur daran, dass die Anbieter einfach nicht viel Geld haben, da sie nie wirklich etwas einnehmen. Netflix kauft sich auch schon mittlerweile in der Branche ein. 7 Deadly Sins wird z.B. von den Finanziert.

1

Was möchtest Du wissen?