Welche Animes haben euch am meisten beeinflusst?

Welche Animes haben euch am meisten beeinflusst und wie? Falls ihr das beschreiben könnt.

(nicht welche Animes einem die liebsten sind sondern welche bleibende eindrücke hinterlassen haben, einem zum Nachdenken gebracht oder vielleicht auch einfach nur nachhaltig verstört haben)

---sry wird ausführlicher 🤔😅 würde mich freuen wenn jemand auch ausführlich antwortet, muss aber natürlich nicht---

Bei mir sind es die Klassiker pokemon, Yugioh, Naruto und Inuyasha. Wirklich emotional beeindruckend fand ich aber nur Inuyasha und Naruto, das war als Kind für mich sehr beruhigend und Erdend, das eben nicht alles so toll, happy oder einfach ist wie es einem sonst immer vermittelt wurde, denn für mich hat die Welt sich nie so leicht angefühlt wie es meine Umgebung versucht hat zu vermitteln, die Tode fand ich hart aber nötig.

Wirklich bleibende eindrücke haben bei mir persönlich aber erst animes gehabt die ich mit 12/13 Jahren geschaut habe, sowas wie Higurashi, Elfen Lied, Chobits und Utawarerumono. Das unverständnis und auch die mangelnde Motivation wie Fähigkeit zur Kommunikation sehe ich beispielsweise in mehreren aufgezählten, natürlich ist auch ein Mangel an Informationen teils schuld daran aber darüber hab ich früher viel nachgedacht, als jemand der immer durch alle Raster gefallen ist und trotz Kommunikations Versuchen nicht verstanden wurde hatte ich da erhöhten Frust.

Besonders Shiki ein paar Jahre später hat mir sehr gefallen, ich muss gestehen das ich mir den anime aber angesehen habe ohne die Beschreibung zu lesen, wusste also null was kommt. Ich gebe zu das mir der anime nochmal aufgezeigt hat zu früh Stellung zu beziehen sei nichts gutes, allerdings hab ich mir die OVAs auch erst nach der Serie angeschaut, wodurch man erst in einer minimal einseitigen Sicht war und man dann mit den OVAs die andere Seite mehr beleuchtet bekommen hat.

Der Seinen Anime "Blade of the Immortal" (das von 2008, das neue kenne ich nicht) der vor allem von Hass und Rache handelt war mit 15/16 jahren auch ein denk Anstoß für mich, wie ich in meinem Leben denn damit umgehen will und wie weit reichend denn die Konsequenzen sein können, je nachdem wofür wir uns entscheiden 😊

Verstört hat mich zwar kein anime so wirklich aber irgendwie war School days sehr belastend, die Stimmung war immer so komisch und unglaublich anstrengend, ich war in mehrerlei Hinsicht wirklich froh über das Ende 😁

Und letzten Endes Fairy tail, das hat mich irgendwie aus einem dunklen Loch gezogen in das ich langsam hinein stolperte. Gleichzeitig war es aber verletzend aufgezeigt zu bekommen wie es sein kann, also wie schön eine solche Familie wie Fairy tail ist und das es sowas auf diesem Level in meiner Welt nie gab.

Boku no hero academia ist eigentlich in Kombination mit meinem jetzigen Alter nichts mehr was meine Entwicklung so sehr beeinflussen kann/sollte aber einige Dinge daran helfen mir bei der Aufarbeitung alter Dinge, somit ist der anime auch Bestand meiner jetzigen Therapie, der anime macht mich momentan happy und gibt mir im Bereich Schreiben wie lesen von fanfictions/doujinshi etc. neue Freude. Aber im Grunde denke ich das die meisten animes irgendwie eindrücken hinterlassen und seien es nur einzelne Szenen oder Sätze (bei mir beispielsweise also auch Jujutsu kaisen, Death Parade, Tokyo ghoul, Beastars etc)

...zur Frage

Gruß,

also prinzipiell würde ich echt sagen, dass diese Frage relativ schwer ist. Zumal man sehr stark sich zurückinterpretieren muss, was einem wirklich davon beeinflusst hat. Zu aller erst, gehöre ich noch mit zu den letzten, die tatsächlich die meisten Anime noch im Fernsehen geschaut haben (älteren Schinken ofc).

Grundsätzlich erzählt jeder Anime tatsächlich eine Moral. Nur ist es echt schwierig diese vom Autor zu verstehen. Und ich müsste lügen, wenn ich sage, dass ich alle wüsste.

Grundsätzlich bleiben die ganzen Studio Ghibli Filme in meinem Kopf. Es gibt einfach nichts schöneres, wo man auch die richtige Arbeit sieht, als wie in den Titeln von Ghibli. Es ist nicht umsonst das Hayao Miyazaki 3 Oscars gewonnen hat und damit auch der erfolgreichste Regisseur und Drehbuchautor im Bereich Anime. Sei es Glühwürmchen oder mein Favorit aus dem Hause, Prinzessin Mononoke. Diese Werke lassen mich einfach immer abschalten vom Alltag und heitern einem die Laune zugleich auch auf.

Wenn wir weitergehen, dann würde ich vom Grundsatz aus sagen, Werke wie Oregairu oder Bottom Tier Charakter. Aber nicht, weil dort irgendetwas interessantes ist. Wenn man beide Werke aufmerksam verfolgt, dann merkt man direkt das sozialer Kontakt, in vielen Hinsichten, absolut wichtig sind. Und es spiegelt auch wissenschaftlich wieder. Menschen sind Herdetiere, also soziale Tiere. Wenn wir dabei sind, dann gilt im Grunde March Comes in like a Lion dazu. So erlernst du relativ schnell wie wichtig menschliche Bindung sein kann.

Und wie absurd es auch klingen mag. Es fängt auch schon bei Your lie in April an. Jeder, der ihn gesehen hat, sollte es eigentlich direkt nachvollziehen können. Lebe dein Leben. Es gibt nichts wichtigeres.

Im nächsten Thema gibt es weitaus vielmehr Anime, die das erzählen. Aber ich nenne einfach den besten davon A Silent Voice. Auch hier, jeder, der ihn gesehen hat wird mir vermutlich zustimmen. Zuvor spach ich von "Lebe dein Leben" oder "menschliche Bindung ist wichtig", hier geht es in einer ganz ähnlichen Richtung. Egal welche Einschränkung jemand hat, man ist nach wie vor noch immer ein Mensch. Und deswegen gehören diese nicht andersbehandelt oder gar nach dem Motto "Ist kein Mensch".

Aber es muss einfach mal erwähnt werden für die Neutralität. Bin zwar kein Fan von Naruto oder One Piece. Aber auch diese zeigen realtiv klar Aussagen.. Im Punkto Freundschaft, Kampfgeist oder sogar gar nicht erst aufzugeben.

Das war jetzt eher ins allgemeine gehalten. Aber, dann gibt es noch Classroom of the Elite. Da ist es aber schwer es zu erklären, da es Spoiler beinhaltet. Wichtig ist es halt, das damit nicht seine "kalte Art" gemeint ist, wie bei den meisten andern.

...zur Antwort

Guten Tag,

generell lohnt es sich bei den ganzen Anime das Original Werk zu lesen, sprich je nachdem Novel oder Manga.

Dementsprechend lohnt es sich also auch in Sword Art Online.

In der Novel werden einige Dinge nicht angesprochen. So auch die besondere Nacht zwischen Kirito und Asuna.

...zur Antwort

Guten,

Marcel Hartel wollte in einem Interview nicht genau sagen woher es stammt.

Vermutung von Leuten ist aus Dragonball. Würde auch mit seinem Alter unteranderem passen. Er ist 28 Jahre jung und meinte im Interview, es komme aus seiner Lieblingsserie aus den jungen Kindheitsjahren.

...zur Antwort

Das liegt daran, dass wie der eine schon erwähnte es harte Bedingungen gibt.

Es gibt 2. Arten wie man ein Hashira wird.

Die erste entspricht einen Killcounter von 50 Teufeln.
Die zweite ist schwieriger und würde bedeuten einen der 12. Monde zu töten.

Es erfordert nur viel Training. Die Kraft erlangen sie in so 2 Jahren, aber die Erfahrung dazu benötigt nochmal 3 weitere Jahre.

Aber um mal genauer zurückzugreifen.
Es gibt nicht viele Atmungen. Grundsätzlich gibt es nur 6 Atmungen. Die andern Atmungen, die du vermutlich denkst, wie die Insekten sind einfach nur Subatmungen von der Hauptatmung. Das bedeutet nichts anderes, als das die Slayer ihre eigene Art nochmal darunter entwickelt haben.

Damit du es verstehst:
Die Liebesatmung ist eine Erbung von der Feuer. Das weiß man auch, da Rengo sie trainiert hatte. Hier übrigens nochmal in einem Lied erwähnt.

Und das gilt bei den meisten Atmungen. Wasser ist die Haupt. Blumen und Schlangenatmung ist eine Neben. Und lustiger Funfact? Die Insektenatmung ist die einzige Subatmung zur Subatmung. Denn sie erbt nochmal von der Blumenatmung.

Falls du wissen möchtest wer die Blumenatmung nutzt, dass ist tatsächlich Kanao Tsuyuri. Sie hat es geerbt gehabt von der Schwester von Shinobu Kocho.

...zur Antwort

Es ist halt ein typisches Handgame.
Dementsprechend wie Genshin Impact ein Gacha.

Du kommst Free2Play auch gut durch, dauert halt nur länger. Aus Erfahrungen von Leuten, die Kanda gespielt haben ist es f2p auch absolut spielbar.

Es basiert halt auf das Werk. Die Story spiegelt sich dementsprechend auch von dort ab. Wer nicht gespoilert werden möchte, auch wenn man sowieso etwas Zeit braucht bis man da hinten angekommen ist (gerade im Free2Play) sollte es nicht anfangen.

Meine Meinung:

Besser als jedes andere Gacha, wie Genshin Impact, liegt aber auch daran, dass mir generell das Werk gefällt. Letztendlich muss jeder es selbst herausfinden, via. Youtube oder mal selber antesten. Wichtig ist halt nur zu beachten, wenn man oben mitspielen möchte, dann muss man bereit sein Geld auszugeben. Wem Competetiv egal ist, kann jederzeit anfangen ohne Probleme auch im f2p. Ich selber bin im Europa Release in den Top 2.000 (letzter Stand gestern abend).

...zur Antwort

Bisher wurde nichts angekündigt.

Momentan machen die Schöpfer des Werkes viel Werbung für das, noch relativ junge, Mobilegame. Auch heute erfolgte (bzw. 05.05 in Japan) ein Post über den letzten Tag der "Golden Week" bzw. des Standes, wo sie ihr Produkt, also CotE, vermarkten.

Die größten Events rund um Anime sind auch schon gelaufen. Dieses Jahr erfolgen noch 2. halbwegs wichtige Events, das erste startet erst im August. Daher wird man vermutlich frühstens erst in diesem Zeitraum etwas hören.

Das 2. Jahr ist auch kurz vorm Ende. Es ist also möglich, dass mit dem beenden des 2. Jahres eine Ankündigung erfolgen könnte. Das 11. Band erschien im Februar. Wenn man ungefähr den Zeitraum bemisst könnte es Juni/Juli wieder soweit sein. Jetzt sollte zumindest bald etwas geschehen und auch in Japan eine Ankündigung um ein neues Volume erfolgen (vermutlich nach dem o.g. "Event").

Update: Das o.g. Event ist beendet und es erfolgte kein Update über das 12. Volume oder etwas anderem.

Man ist sich nur nicht sicher, ob das Werk nun 13 Volumes gesamt haben wird für das 2. Jahr oder nicht. Sollte dem so sein, dann erfolgt in diesem Jahr vermutlich keine Ankündigung mehr.

Resumé:

Ist noch unbekannt, die wichtigste Zeit ist gelaufen, aber erst gegen so Mitte/Ende Sommer erfolgen weitere wichtige Events, eventuell ist dort eine Ankündigung möglich. Wenn man davon ausgeht, dass 13. Volume herauskommen, dann wird das 2. Jahr auch eher gegen Mitte 2025 beendet und eine Anime Umsetzung wäre dann 2026 möglich.

Meine Nachricht von einer gleichen Frage. Vom 05.05.24 der Stand hat sich bisher nicht geändert.

...zur Antwort

Guten,

Anime, die zu deiner Beschreibung passen:

  • The Asterik War
  • Rakudai Kishi no Cavlry
  • Absolute Duo
  • Seireitsukai no Blade Dance
  • Hundred
  • (Irregular at Magic Highschool)
  • Freezing
  • Infinite Stratos
  • (World Break)
  • Machine-Doll wa Kizutsukanai
  • (Taimadou Gakuen 35 Shiken Shoutai)
  • Sky Wizard Academy
  • Bahamut
  • Aesthetica Hero
  • Mahou Sensou
  • (Seikoku no Dragonar)

Im großen und ganzen dürften das die meisten sein, die am ehsten zu deiner Frage passen. Wobei es bis auf den Aspekt "Arena" noch einige weitere gibt. Wo der MC irgendwann auf einmal sein können zeigt.

...zur Antwort

Guten Tag,

zu aller erst. Schreib das ganze auf deutsch. Dann verstehen dich auch deutlich mehr.

Wie du ihn freischaltest? Wie du alles andere freischaltest per Gacha System. Ziehen..

Er hat dabei wie jeder SR Rang eine 0.2514% Rate.

Das gilt übrigens auch für die Waffen.

...zur Antwort

Der Anime adaptiert gar nicht erst den Manga, sondern die Novel..

Und selbst die Light Novel ist nicht einmal das Original, sondern die Web Novel. Zwischen den beiden liegen 2 Jahre.

Jedenfalls. Leute, die im Manga weiterlesen möchten sollten dies ab Chapter 37 tun, da gewisse Dinge übersprungen wurden, sonst spätestens Chapter 40, wenn einem dieser Story Skip egal ist.

Leute, die, die Novel lesen möchten dürfen dies ab Volume 3 tun.

Generelle Empfelungen bei so etwas; immer von vorne starten da viele Dinge ausgelassen wurden und man viel mehr Informationen in diesen Werken erhält, als im Anime.

...zur Antwort

schonmal richtig den "Stick" dort betätigt?

...zur Antwort

Guten Tag,

wie der andere Kommentar schon schreibt hat das oft mit der Sprache zu tun.

So wird in gewissen Spielen sogar das Wort "jap" verboten.

Ein Freund von mir musste auch ziemlich lange überlegen, da er ein weiteren Synonym raussuchen musste, da er das gleiche Problem hatte wie du.

...zur Antwort

Hallo,

also ansich ist es mir egal. Aber wenn der Anime dann ein gutes OP oder ED hat, dann ist es halt einfach schön. Da ich vor allem auch eine Japanische Playlist besitze & pflege.

  • 91 Days (TK)
  • Guilty Crown (Egoist, leider disbanded nur noch Sängerin macht Solo weiter)
  • Tower of God (Stray Kids, ja tatsächlich gibt es immer mehr K-Pop in JAP)
  • God of Highschool (KSUKE)

Das sind die, die mir gerade einfallen im Bezug zu OPs. Gibt aber eigentlich noch mehr, die ich toll finde. Momentan gibt es aber mehr unabhängige oder EDs, die ich mehr mag.

...zur Antwort

Die Frage ist ziemlich schwierig zu beantworten.

Grundsätzlich weiß auch ich nicht genau, was du dir unter deine Frage genau vorstellst.

Grundsätzlich ist es eigentlich deine Entscheidung was du tun möchtest. Viele kommen mit dem lesen nicht hinterher oder wollen sich einfach dabei entspannen und schauen daher auf Deutsch.

Wenn man mehr ein Fan von Details ist, dann sollte man mehr oder weniger immer die Synchros weglassen.

Da Synchronisation ziemlich schwer ist, damit es zum Bild passt kann es oft passieren beim "Übersetzen", dass die Bedeutung dahinter mal schnell anders wird. Gerade in unserer deutschen Sprache ist das paraverbale auch ziemlich anders.

Auf der anderen Seite geben sich die Leute, aber auch immer mehr mühe, damit solche Dinge nicht passieren.

...zur Antwort

Guten Tag,

da du vermutlich offen für Spoiler bist:

Ja, kann er tatsächlich. Dies ist in der Light Novel nun zum ersten Mal im Volume 10 passiert, dass er wirklich ein lächeln im Gesicht hatte.

Leute, die nur den Anime verfolgen werden also so eine lange Zeit den etwas kälteren Kiyotaka beobachten.

Hier runter erfolgt nun ein kleiner Bildspoiler, wo man ihn sieht:

Bild zum Beitrag

...zur Antwort