Sind Plasmabälle gefährlich? Kann es weh tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frank....der Plasmaball verwendet hohe Frequenzen, aber eine verhältnismäßig geringe Leistung. Er ist also nicht gefährlich, sofern Du nicht gerum-manipulierst. Allerdings kann die Plasma-Entladung per "Ladungssprung" verlängert werden, aus dem Glas heraus... In der normalen Form ist in der Kugel ein Gas, das die Entladungen der Hochfrequenten Spannung über Feldlinien zur Glas-Innenwand leitet, wo das geladene Plasma abrupt gestoppt wird und am Auftreffpunkt kleinere Entladungssterne erzeugt und dabei aufgrund heänderter energetischer Zustände auch schon mal die Farbe wechselt... Das plasma wird zur Glas-Innenwand getrieben, weil es einen Weg sucht, sich zu "erden" (Masseleiter) wie auch Blitze in den Boden schlagen... Wenn Du mal einen Euro auf die Lampe legst und darauf ein Stück Papier plazierst und danach mit der Spitze einer aufgebogenen Büroklammer an das Papier herangehst, kannst Du die Plasma-Energie als einen kleinen Monogramm-Schneider oder als Plasma-Schreiber (bei dickerem Papier) verwenden... Du wirst bemerken, daß sich ein Plasmabogen zu der Büroklammer-Spitze bewegt...und Du die Büroklammer ja mit den ungeschützten Fingern hälst. Das beantwortet Deine Frage...Keine Gefahr ohne Manipulationen.

Hallo

Plasbabälle sind von der Betriebbspannung her nich sehr gefährlich, da die Leistung des Hochspannungerzeugers sehr gering ist.

Allerdings solltest Du aufpassen, daß Du die Kugel nich mechanisch beschädigst, da sie evakuiert ist, ähnlich wie eine Glühbirne oder Röhre und implodieren kann.

Plasma sind Atomekerne ohne Elektronen und alles gut gemischt. Die Sonne besteht aus Plasma. Plasma lässt sich praktisch nicht aufbewahren.

Mit Plasma kann man Beton schneiden.

Ich glaube nicht, dass du Plasma geschenkt bekommen hast.

Nicht alles was mit Wissenschaft und Sternen zu tun hat is gefährlich :D die dinger kann man für 20€ aufm Rummel kaufen ;)

0

jetzt mal ehrlich

glaubst du allen ernstes

ja hälst du es wirklich für möglich das man die teile verkaufen würde wenn sie gefährlich sind ???

ja..so wurde Stiftung Warentest gegründet... und auch der Verbraucherschutz prüft Waren...ganz besonders die aus China und anderen Shit-Lieferstaaten.

0

Was möchtest Du wissen?