Sind Metalle Heiß oder Kaltleiter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Metalle sind gute Leiter für Wärme und Strom. Bei Strom gilt je kälter je geringerer Widerstand. Heißleiter als Bauelement wurden nicht aus reinen Metallen gefertigt. Hier galt es bei Raumtemperatur eine hohen Widerstandswert zu besitzen und diesen mit der Temperatur zu erhöhen, da die metallischen Heizfäden in den Elektronenröhren kurz nach dem Einschalten einen kleinen Widerstand hatten, der sich im Betrieb durch die Wärme erhöhte.

Die Metalle, von denen ich die Eigenschaften kenne, sind Kaltleiter. Also je kälter desto geringer der Widerstand.

Das sind gute Wärmeleiter aber sie auch kühlen schnell aus. Also beides :) 

grins: ein Kaltleiter leitet also Kälte, ein Heißleiter die Wärme?

Und was leiten Kellerleiter, Aluleiter und Holzleiter?

0
@sarahj

kann es leider dir nicht beantworten

bin ja nur aus der 9klasse und kein Physiker/Chemiker

0

Warum ist die Glühbirne ein Kaltleiter?

Warum ist die Glühbirne ein Kaltleiter und wie funktioniert sie?

...zur Frage

Kennt ihr außer Kupfer noch andere Kaltleiter? (bzw. Heißleiter?)

Könnt ihr mir einige Beispiele nennen? Außer Kupfer, als Kaltleiter kenn ich leider nichts mehr.

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Berechnung der Anfangsgeschwindigkeit eines Körpers?

Hallo liebe Community,

ich übe derzeit Physik, da ich in 2 Wochen eine Uniklausur schreibe.
Leider treibt mich gerade eine Aufgabe in die Verzweiflung.
Vielleicht hat jemand von euch eine Idee oder einen Ansatz :)

Aufgabe: Mit welcher Anfangsgeschwindigkeit v_0 muss ein Körper von der Erdoberfläche vertikal nach oben geschossen werden, wenn er die Höhe h = r_e= 6370 km erreichen soll? Der Luftwiderstand bleibt dabei unbeachtet. Die Fallbeschleunigung an der Erdoberfläche ist g = 9,81 m/s^2. Rechnen Sie ohne Verwendung der Gravitationskonstante.

Ich habe auch bereits verschiedene Ansätze durch wie z.B √2gh
Leider komme ich so nicht auf das geforderte Ergebnis - laut Lösung soll es die erste kosmische Geschwindigkeit sein (7,91 km/s)

Ich hoffe mir kann jemand helfen und bedanke mich im Voraus schon mal :)

LG Cobra

...zur Frage

Umlaufzeit für eine Raumstation berechnen?

Die Internationale Raumstation bewegt sich in einer Höhe von etwa 400 Km über die Erdoberfläche.... a) Berechne die Umlaufzeit der Raumstation

...zur Frage

Reduzierte Metalle?

Können Metalle negative Oxidationszahlen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?