Sind Metalle Heiß oder Kaltleiter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Metalle sind gute Leiter für Wärme und Strom. Bei Strom gilt je kälter je geringerer Widerstand. Heißleiter als Bauelement wurden nicht aus reinen Metallen gefertigt. Hier galt es bei Raumtemperatur eine hohen Widerstandswert zu besitzen und diesen mit der Temperatur zu erhöhen, da die metallischen Heizfäden in den Elektronenröhren kurz nach dem Einschalten einen kleinen Widerstand hatten, der sich im Betrieb durch die Wärme erhöhte.

Das sind gute Wärmeleiter aber sie auch kühlen schnell aus. Also beides :) 

grins: ein Kaltleiter leitet also Kälte, ein Heißleiter die Wärme?

Und was leiten Kellerleiter, Aluleiter und Holzleiter?

1
@sarahj

kann es leider dir nicht beantworten

bin ja nur aus der 9klasse und kein Physiker/Chemiker

0

Die Metalle, von denen ich die Eigenschaften kenne, sind Kaltleiter. Also je kälter desto geringer der Widerstand.

Gib mal "Heißleiter" bzw. "Kaltleiter" bei Wikipedia ein.

Was möchtest Du wissen?