Welche NERO-Version verwendest du? Wahrscheinlich hast du ein falsches Video-Format (4:3 statt 16:9) gewählt.

...zur Antwort

Schmerzern sind Signale des Kürpers, dass etwas nicht in Ordnung ist, also grundlose Schmerzen gibt es nicht. Das beschriebene Symptom deutet auf einen entzündeten Appendix hin, das ein Arzt abklären sollte.

...zur Antwort

Nimm ein Glas mit Gewässer, lege das Ei dort hinein. Lasse das Glas samt Ei aus 5 Metern fallen und staune. Glas kaputt - Ei bleibt ganz.

...zur Antwort

Das ist Abzock-Spam. Behörden, Händler usw. schicken Rechnungen nie als ZIP-Datei! Ein Versuch, dir Malware, Trojaner, Viren usw. unterzujubeln.


...zur Antwort

Vermute mal, dass es durch die Verwendung von HDMI (digital) und VGA (analog) zu Abweichungen (Bildwiederholungsfrequenz u.ä.) kommt.

...zur Antwort

Das ist wie bei einem Auto, es kann 200 km/h fahren, muss es aber nicht. Daher gilt: der Speicher wird mit 1600 MHz getaktet, würde aber auch höheren Takt verkraften.

...zur Antwort

Es gibt elektrische und nicht elektrische Widerstände. Ein nicht elektrischer Widerstand kann z.B. ein Baum sein, der ein Auto aufhält. Elektrische Widerstände sind alle in einem elektrischen Stromkreis von einem Strom durchflossene Materialien nebst der Spannungsquelle selbst, die einen Innenwiderstand hat. Alles weitere gibts bei Meister Google und Wikipedia.

...zur Antwort

Mit einem Audio zu mp3-Converter hast du schnell die Lieder auf dem PC kopiert unter der Voraussetzung, dass kein Kopierschutz besteht. Bisher hatte ich aber bei gekauften Audio-Cd's das Problem mit dem Kopierschutz nicht. Ein solcher Converter ist meist Freeware.


...zur Antwort

Metalle sind gute Leiter für Wärme und Strom. Bei Strom gilt je kälter je geringerer Widerstand. Heißleiter als Bauelement wurden nicht aus reinen Metallen gefertigt. Hier galt es bei Raumtemperatur eine hohen Widerstandswert zu besitzen und diesen mit der Temperatur zu erhöhen, da die metallischen Heizfäden in den Elektronenröhren kurz nach dem Einschalten einen kleinen Widerstand hatten, der sich im Betrieb durch die Wärme erhöhte.

...zur Antwort

Das rote X bedeutet, dass die Hardware (hier WLAN-Adapter) nicht gefunden wurde. Bei Treiberproblemen würde ein gelbes Ausrufezeichen erscheinen. Der WLAN-Adapter wird bei PC meist über USB angeschlossen bzw. als Steckkarte. Bei Laptops gibt es einen kleinen Schiebeschalter an der Seite, der evtl. auf "AUS" stehen könnte.

...zur Antwort

Das Wasser befindet sich bei feuchtem Boden zum Teil an der Außenfläche der Bodenkrumen, hat daher eine größere Vwerdunstungsoberfläche. Bewi treockenem Boden befindet sich das Wasser in den kleinen Kapilaren innerhalb der Bodenkrumen.

...zur Antwort

Dir fehlt das Betriebssystem, welches auf beiden gezeigten CD's nicht vorhanden ist. Wahrscheinlich wurde der PC ohne vorinstalliertem Betriebssystem geliefert.

...zur Antwort

Ja, denn die können nicht wissen, welche Sachen der Verbraucher noch dazumixt.

...zur Antwort

Ab 29.07. gibt es die "normale" Windows 10 Version.

...zur Antwort

Nicht das Nikotin verursacht das Husten, sondern die Verbrennungsrückstände anderer Teile des Tabaks bzw. des Zigarettenpapiers. Ausserdem entsteht Ruß und Teer, diese Bestandteile, die auch Ursache für Lungenkrebs sind, versucht der Köroer durch den Husten wieder zu entfernen. Wenn beim Shishas-Rauchen ebenso Rückstände entstehen, ist es also genauso.


...zur Antwort

Wenn du den Key noch hast, einfach downloaden und installieren.

...zur Antwort

Wenn SAT-TV gewünscht ist, so geht es ohne baulichen Aufwand drahtlos mit einer Lösung von devolo. http://www.devolo.de/article/dlan-tv-sat-multituner-kit-powerline/

...zur Antwort

Dazu wird eine Sat-Anlage, bestehend aus der Schüssel mit LNB-Anschluß, benötigt. Besitzt das TV-Gerät keinen für den SAT-Empfang geeigneten Tuner (Kanalwähler), braucht man noch einen Receiver als Vorschaltgerät. Nicht zu vergessen, auch ein wenig Geschick zum Einrichten bzw. Ausrichten der Schüssel zum Sateliten.


...zur Antwort
...zur Antwort

Das nennt sich IDE-Anschluß und kann eingebaut werden, wenn sich auf dem Motherboard auch ein derartiger Anschluß befindet. Sonst einen IDE zu SATA-Adapter verwenden.

...zur Antwort

Schau im Gerätemanager nach, ob auch die Treiber für den USB 3.0 Controler installiert sind. Es gibt einen Unterschied zwischen USB 2.0 und 3.0 Treibern.

...zur Antwort

Ja, es gibt DVD-Player, die in der Lage sind, Videos vom USB-Stick abzuspielen. Welches Format diese Videos haben müssen, steht i.a. in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes. Eventuell muss dann das Video in das geforderte Format konvertiert werden.


...zur Antwort

WLAN wird per Funk übertragen und Funk ist wie Licht elektromagnetische Strahlung. Die Zwischenwand  (Decke) verhält sich wie Wolken, die das Sonnenlicht abschwächen. Ausserdem nimmt die Signalstärke mit der Entfernung ab.

Als Alternative, weil kein Kabel gezogen werden soll oder kann, empfehle ich Powerlan. Allerdings darf man auch hier keine Wunder erwarten.

...zur Antwort

Installiere das XP als virtuelles System, wenn du unbedingt das XP neben WIN 7 brauchst. Wird von Microsoft bereitgestellt.

...zur Antwort

Das müsste in der Gerätebeschreibung bzw. Bedienungsanleitung angegeben sein. Zur Not im Internet die genaue Gerätebezeichnung eingeben (Googeln)

...zur Antwort

PC ging aus, und jetzt nichtmehr an?!

Moin liebe Community. als ich gestern mir einen Film anschaute, ging aufeinmal mein PC aus, ohne grund. nachdem ich wieder versucht hatte anzumachen, gab er keinen mucks von sich. Ich besitze einen Acer Aspire x3200. ich hatte natürlich gleich gegoogelt, und mir ist aufgefallen das die meisten bei dem Modell genau das gleiche Problem haben, An/Aus knopf kaputt. wäre ja super wenn es nur der An/Aus Knopf wäre, aber warum ging er dann von alleine aus?! nun hab ich weiter recheriert, und bin auf das Thema 'Netzteil defekt' gestoßen, was natürlich die reinste Katastrophe wäre, da dieses Neu 60€ kostet. Andere Tippen auf das Mainboard, das noch mit 32$ relativ günstig wäre. Ein bekannter meinte ich soll man die Bios Batterie über Nacht draussen lassen, und dann wieder einlegen, soll anscheind wunder bewirken, warum auch immer. Natürlich gleich Probiert, aber leider erfolgslos. Beim Tower aufmachen ist mir aufgefallen das der komplette Kühler mit einer 3mm Staubschicht bedeckt war, ich hatte den PC vor 1 Woche gebraucht gekauft, von mir kann das mit sicherheit nicht stammen. Nun meine Frage an euch, was denkt ihr woran es liegt, und vorallem was ich noch alles probieren kann?! Wie gesagt der PC gibt keinen Mucks, kein Lüfter drehen, kein Piepsen, kein Licht leuchten, einfach Tod. Ich hoffe mir kann jemand eine Vernünftige Antwort geben. hier noch ein paar Daten:

Acer Aspire X3200 -Windows 7 64 bit -AMD Phenom X4 Quadcore -4GB Ram -nVidia GeForce 256mb (genaues modell weiß ich leider gerade nicht)

-Lieber Gruß Tobilein96

...zur Frage

Ohne Grund geht nichts kaputt. Hier lautet der wahrscheinliche Grund: Netzteil überlastet und daurch defekt.

...zur Antwort

Man kann. Es heißt nicht umsonst, dass die Steckdose ein billiges Ra dio ist - Man kann die Engel im Himmel singen hören.

...zur Antwort

Fehlende Treiber lassen sich über den PC-Hersteller (ACER) bzw. über den Gerätemanager installieren.

...zur Antwort

Schau mal hier: http://praxistipps.chip.de/apple-mobile-device-usb-driver-neu-installieren_20666

...zur Antwort

Versuche es mal mit einem VOCODER.

...zur Antwort

Wenn die Wand zwischen den Zimmern aus Beton ist, befindet sich wahrscheinlich Stahl als Armetierung darin. Damit funktioniert die Geschichte wie ein Faraday'scher Käfig, der den Funk stört. Versuche mal auf Powerlan zu wechseln. Da braucht man auch keine Leitungen zu verlegen und ser Datendurchsatz (zum Spielen etc.) ist auch besser.

...zur Antwort

Jedes Programm, das auf dem Computer läuft, braucht Arbeitszeit des Prozessors. Das nennt sich Task. Multitask bedeutet, dass sich mehrere Programme die Zeit teilen. Zu Zeiten des MS-DOS ging Multitasking noch nicht.

...zur Antwort

Die Maus als Anzeigegerät bei Computern ist ein externes Gerät. Der Controller sitz als Chip auf dem Mainboard und steuert den Computer durch die Signale der angeschlossenen Maus.

...zur Antwort

Im BIOS so einstellen, dass von DVD gebootet wird. Dort die Reparaturkonsole aufrufen oder Windows komplett neu installieren.

...zur Antwort

Wenn du etwas vernünftiges haben möchtest, Hände weg. Das Teil ist schon veraltet. Schwacher Prozessor und die Grafik ist für schnelle Spiele ungeeignet.

...zur Antwort

Zum Spielen (Zocken) empfehle ich DLAN wegen des besseren Datendurchsatzes.

...zur Antwort

Vorwiderstand der LED = Spannung der Batterie minus Spannung an der LED dividiert durch den Strom durch die LED.

...zur Antwort

Der Arbeitgeber, die Rentenkasse usw. haben bei der Gehaltzahlung oder sonstige vertraglich vereinbarte Zahlungen dafür zu sorgen, dass das Geld spätestens am Stichtag auf das Konto des Zahlungsempfängers ist unabhängig von der Bank.

...zur Antwort

Bei einer Neuinstallation wird die Partition (Windows) durch Formatieren gelöscht. Die Programme auf andere Partionen bleiben erhalten. Waren diese vorher in der Registry, kann dann auf diese nicht mehr zugegriffen werden. Es sei denn, man hat vorher die Registry gesichert und spielt sie nach der Installation wieder zurück.

...zur Antwort

Zunächst erst mal keine Panik. Das Antivirenprogramm hat angeschlagen und das Schlimmste verhindert. Um sicher zu gehen, mit einem weiteren Programm, welches zum eingesetzten Antivirenprogramm kompatibel ist, noch einmal scannen. Vorschlag: Malwarebytes oder bzw. adwcleaner.

...zur Antwort

W-LAN benutzt eine andere Frequenz. Meist 2,4 GHz. Der Funkkopfhörer meist im UHF-Bereich ca. 470 MHz.

...zur Antwort

Die Geschwindigkeit wird in erster Linie vom Modem und dem Stick selbst bestimmt und daher reicht's mit USB 2.0.

...zur Antwort

Das Problem wird hier behandelt: http://forum.chip.de/windows-7/bootloader-1644369.html

...zur Antwort

Beides zusammen an einem SCART-Anschluß nur mit einem SCART-Verteiler, der die Signalquellen umschaltet. (Fachhandel)

...zur Antwort

Wenn eine Internetverbindung besteht und WinXP noch nicht aktiviert wurde, verlangt und zeigt es XP von selbst. Eine Aktivierung ist auch (noch) telefonisch möglich.

...zur Antwort

Eine Installation mit einer "Recovery-CD" funktioniert nur auf dem Gerät, für das es vom PC-Hersteller abgegeben wurde. DELL und HP sind verschiedene Hersteller. Vor der Installation werden vom Installationsprogramm u.a. die Kenndaten des Motherboards abgefragt und die stimmen hier nicht überein.

...zur Antwort

Du verlangst doch auch nicht von einem 80-jähreigen, einen 100m Sprint in 10 sec zu schaffen.

...zur Antwort

Das riecht nach einem Thermoproblem. (Überhitzung) Wechsle einmal das Netzteil. Überprüfe die Ventilatoren.

...zur Antwort

Diese befindet sich im Gerätemanager (USB)

...zur Antwort

Durch Abstrahlung von überschüssiger Wärme über die Haut wird u.a. der Temperaturhaushalt geregelt. Wenn der Unterschied von Umgebungstemperatur zur Körpertemperatur eine bestimmte Toloreanz überschreitet, funktioniert der Wärmeaustausch nicht mehr richtig. Nervenimpulse registrieren dies, um Abhilfe zu schaffen.

...zur Antwort

Für Empfänger von Kabelfernsehen ändert sich nichts. Genaue Hinweise findet man im Videotext auf Seite 198 der ARD.

...zur Antwort

Der Treiber für diesen Onboard-Netzwerkchip wird gemeinsam mit dem Chipsatztreiber installiert.

...zur Antwort

Der Movie-Maker speichert das fertige Produkt als wmv-Datei und sollte von ihm auch wieder gelesen werden können. Soll das Video mit einem anderen Player zum Laufen gebracht werden, muss es erst konvertiert werden.

...zur Antwort

Dazu bedarf es mindestens einen VGA-Ausgang am Laptop, was meist vorhanden ist, sowie einen entsprechenden Eingang am TV. Viele Flachbildgeräte besitzen so etwas. Entsprechende Kabel zum Verbinden gibt es im Fachhandel.

...zur Antwort

Egal welche Datei verschickt werden soll, das E-Mail-Programm streikt, wenn die Datei zu groß ist. Für solche Zwecke verwende ich die reeware KFK, das ist ein Dateisplitter. Die große Einzeldatei wird in mehrere kleine Dateien zerteilt, die dann problemlos per E-Mail verschickt werden kann. Dazu erzeugt das Programm eine Batch-Datei, die der Empfänger nach Erhalt aller Teile nur zu starten braucht, um wieder die große Einzeldatei auf seinem Rechner zu erhalten.

...zur Antwort

Transitoren, u.a. auch in der CPU, sind Halbleiter. Diese funktionieren aber nur bis zu einem begrenzten Temparaturbereich. Wird dieser überschritten, werden die Transitoren irreperabel zerstört. Um dies zu verhindern, tritt eine Schutzschaltung in Kraft.

...zur Antwort

Derartiges macht bereits der Movie-Maker. Aber auch von Microsoft und als Freeware gibt es das Programm Fotostory for Windows. Bei letzterem kann man die Bilder auch über den Bildschirm "schweben" lassen. Mit einer entsprechenden Hintergrundmusik verbunden, kann somit eine Art Diashow erstellt werden. Aber Achtung! Das fertige Produkt liegt im wmv-Format vor. Um das Ganze auch für den Fernseher über einen Brenner fit zu machen, benötigt man noch einen Konverter. Dieses ist z.B. im Modul NERO-Vision enthalten.

...zur Antwort

Ein normaler DVD-Player ist ein Multimediagerät. Gedacht ist es, um Videos von einem Datenträger (DVD, Video-CD) auf dem heimischen Fernseher zu sehen. Dazu sind DVD-Player auch in der Lage, bzw. sollten es sein, Musik (Audio,MP3) und Fotos (JPEG) wiederzugeben. Reine Textdateien gehören nicht zum Reportoir solcher Geräte.

...zur Antwort

Wie bekannt, ist das kleinste Teilchen eines chemischen Elements ein Atom. Ein Atom wiederum besteht aus Elekronen in der Hülle und aus Protonen und Neutronen in seinem Kern. Die Anzahl der Protonen bestimmt, um welches chemische Element es sich handelt. Die Anzahl der Neutronen bestimmen die Isotope. Beispiel: Wasserstoff besteht aus einem Elekron und einem Proton. Es gibt aber auch Wasserstoffatome, die ein oder zwei Neutronen noch zusätzlich im Kern haben. Die chemischen Eigenschaften bleiben bei verschiedenen Isotopen gleich, aber das Atomgewicht ist verschieden.

...zur Antwort

Stärke und Zucker (und somit auch Traubenzucker) gehören zur großen Familie der Kohlenhydrate. Proteine hingegen sind Eiweißstoffe. Der Körper benötigt erstere zur Erzeugung von Energie und letzteres zum Aufbau bzw. Regenearation von Körperzellen.

...zur Antwort

Mit Linux wird gleichzeitig ein sogenannter Bootmanager installiert, mit dem beim Start des PC's entweder Linux oder Win XP gewählt werden kann.

...zur Antwort

Das Pedant zu Outlook Express ist Thunderbird, ebenfalls von Mozilla. Outlook-Einstellungen werden auf Wunsch von dort übernommen. Zu dem gibt es für den Firefox etliche Addons, die das Arbeiten (Download etc.) bequemer machen.

...zur Antwort

Ursache für das Durchbrennen zu hoher Strom oder Spannung. Glühfaden brennt durch Überlastung durch. Beim Bruch hingegen ist die Ursache mechanischer Art. Bruchstücke des Glühfadens lassen das erkennen, wo hingegen beim Durchbrennen Teile des Fadens verdampfen und sich irgendwo niederschlagen.

...zur Antwort

Auch mit dem kostenlosen Programm Fotostory 3 for Windows kann man so etwas erstellrn. Sowohl der Movie Maker als auch das hier genannte Programm erzeugen Videos im wmv-Format. Diese lassen sich aber in für DVD-Player lesbare Formate umwandeln und brennen.

...zur Antwort

Also von den Problemen zwecks Weiterverwendung der Tabakpflanze abgesehen. Das Nikotin der Pflanze ist ein von ihr produziertes Gift, welches eigentlich zur Abwehr von Pflanzenschädlingen gedacht war. Heimische Schädlinge sind gegen das Gift nicht immun und werden die Tabakpflanze daher nicht schädigen.

...zur Antwort

Verwenden den Kopfhörerausgang des Players, diesen mit Klinke zu Klinke mit der LIN IN-Buchse der Soundkarte verbinden. Auch NERO hat ein Modul, um MC oder LP zu digitalisieren und als Audio oder MP3 zu brennen oder nur zu speichern.

...zur Antwort

Das "Bubbeln" entsteht bei der Siedetemperatur des Gewässers. Bleibt man darunter, (ca. 90 Grad) blubbert es nicht, verdampft bzw. verdunstet es, allerdings etwas langsamer.

...zur Antwort

Entsprechende LED's bekommt man im Fachhandel.(Conrad etc.) Zu den LED'S gibt es auch Datenblätter, aus der man die Betriebsspannung und Stromstärke entnehmen kann. Da bei einer Reihenschaltung von Verbrauchern (in diesem Fall die LED's) die Stromstärke konstant ist, auch darauf achten. Die einzelnen Spannungswerte addieren. Die Summe dann von den 12V abziehen. Dieser Wert dividiert durch den Strom ergibt den notwendigen Vorschalwiderstand.

...zur Antwort

Wenn sich NERO als Brennprogramm auf dem Computer befindet, ist bereits mit dem Modul NEROVISION ein Videobearbeitungsprogramm vorhanden. Wenn nicht, hier mal nachschauen: www.tanmar.info/content/view/42/49/

...zur Antwort

Du kannst auch die Datei splitten. Geeignet ist dazu u.a. das Programm KFK; eine Freeware. Sie splittet die Datei in wählbare Größen und erzeugt auf Wunsch eine Batchdatei, die die Dateisplitter beim Empfänger wieder zusammensetzt, ohne dass der Empfänger ebenfalls dieses Programm haben muss.

...zur Antwort

Das Programm ANYDVD kann u.a. auch den Ländercode auf 0 (= Ländercode unabhängig setzen) Die Testversion (Trial) ist kostenlos, danach jedoch Zahlemann & Söhne. Über die Legalität dieser Software gibt es unterschiedliche Auffassungen.

...zur Antwort