sind Keramik Brackets oder Speed Brackets teurer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt ganz auf deinen KFO an. Üblicherweise kostet ein Nichtkassenbracket 20 bis 30 Euro mehr als ein ganz normales Metallbracket. Selbstligierende Keramikbrackets sind eher teurer als Speedbrackets, kann aber auch sein, dass die bei deinem KFO weniger kosten. Frag also einfach deinen Kieferorthopäden.

Man sieht die Spange sowieso. Speedbrackets erkennt man sofort (laut Hersteller soll man die für Glitzersteinchen halten ...), Keramikbrackets sieht man beim genauen Hinschauen auch.

Ahhja, so als Ergänzung: du kannst nicht beliebig Bracketsysteme kombinieren. Wenn du vorn Keramik willst, musst du hinten den gleichen Brackettyp aus Metall wählen. Hast du also vorn selbstligierende Keramikbrackets (die besser sind als nicht-selbstligierende), musst du auf den übrigen Zähnen auch selbstligierende Brackets wählen (und zuzahlen).

CEE95 30.01.2013, 16:50

Danke für deine Hilfreiche antwort. Also.ich weiss jetzt echt nicht wofür ich.mich entscheiden soll. Teuer darf die Spange auch nicht sein.. Meine kfo meinte das man nicht nur für jeden zahn extra bezahlen muss, sondern da würden wohl nochmehr kosten anfallen.. Ich wollte jetzt eigentlich nur im oberkiefer 6 keramik brackets haben pro zahn kosten die 20€ also würde das insgesamt 120€ kosten. Aber sie meinte das die krankenkasse nicht alle kosten bezahlen würde und ich bis zu 400€ zuzahlen müsste. Nur weil ich an den 6 zähnen keramik brackets will. Kann das Stimmen ? Oder wollen die dadurch nur selbst Geld verdienen und behaupten das einfach so .. Weil ich kann.mir das iwie nicht vorstellen..

0

Was möchtest Du wissen?