Sind die billigen Boxspringbetten schlecht?

Das hier ist zum Beispiel sehr billig.. Andere jedoch kosten um die 2000 Euro. - (Preis, billig, Bett)

6 Antworten

Grundsätzlich kann ich meinem Vorredner zustimmen. Wie überall im Leben heißt die Devise: "Ware nach Geld", oder wer "billig kauft, kauft zwei Mal".

 Es gibt halt einen riesen Unterschied zwischen billig und günstig. Viele 500 € Boxspringbetten (wenn Sie denn inklusive Topper sind und eine originale Boxspring Unterfederung haben... was bei vielen nicht der Fall ist...) sind nach 1 - 2 Jahren einfach durchgelegen.

Ich empfehle von Anfang an ein paar mehr Euro in die Hand zu nehmen und direkt ein ordentliches zu kaufen. Es gibt ja auch die Möglichkeit der Ratenzahlung. 

Um das beurteilen zu koennen, müsste man das Bett und die springbett. Es ist natuerlich klar, das z.b. ein Bonell-Federkern preiswerter ist, als ein Tonnentaschen-Fedspringbetterkern. Und das gilt halt für alle Teile eines Boxspringbetts. Aber wenn man in einem Boxspringbett mit einer preiswerten Ausstattung gut schläft, dann ist es prima. Den Unterschied zu einem normalen Bett macht halt der Aufbau der Betten mit der Box, der darauf liegenden Matratze und dem Topper aus. Guck dir einfach verschiedene an und dann entscheiden.

Du bekommst, was du bezahlst.
Du kannst also davon ausgehen, dass das billige Bett nur aus gestapelten Schaumstoff-Matratzen billigster Art besteht.
Bei sowas ist Probeliegen angesagt!

Was möchtest Du wissen?