Sind alle Sterne die man nachts sieht andere Galaxien?

7 Antworten

Hallo Bowle609!

Nein, aber das sind quasi alles Sonnen wie unsere Sonne. Die gehören aber durchweg zu unserer Milchstraße. Davon gibt es etwas 100 Milliarden.

Mit dem Auge kann man aber nur einige tausend Sterne sehen, bis zur astronomischen Größenklasse 6. Und natürlich einige Planeten.

Man kann nur wenige fremde Galaxien mit dem Auge sehen wie den Andromadanebel der ist 2,5 Millionen Lichtjahren entfernt und unsere Nachbargalaxie

Schönen Tag

Nein.

Die einzelnen Sterne, die wir nachts mit blossem Auge sehen können, gehören alle noch zur Milchstrasse.

Das entfernteste Objekt, das du noch ohne Fernrohr am Nachtimmel sehen würdest, ist unsere Nachbargalaxie Andromeda, und wenn du irgendwo in Südamerika oder Australien bist, die Magellanschen Wolken, das sind Zwerggalaxien, die unsere Milchstrasse umkreisen.

Von blossem Auge siehst du keine einzelnen Sterne in fremden Galaxien, das ist viel zu weit weg.

Ne - Sterne sind Sonnen (von Natur aus) - du kannst auch den Mars hin und wieder sehen oder die Venus - den Jupiter auch, das sind Planeten - manchmal, wenn man Glück hat, kann man auch die ISS beobachten

Nein. Im Gegenteil.

Jeder Stern, den man am Nachthimmel noch mit bloßen Auge erkennen kann, ist höchstens 4000 Lichtjahre entfernt und somit innerhalb unser eigenen Galaxie - der Milchstraße.

Andere Galaxien - außer Andromeda - sieht man nicht mit bloßem Auge. Sie sind zu weit entfernt.

OK die Milchstraße ist unsere Galaxie.

1

Nein, die Sterne Sind Sterne in unserer Galaxie. Andere Galaxien wie Z.B. die Andromedagabsie kann man nur schwach mit dem Auge oder gar nicht sehen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interessiere mich sehr für Astronomie und Raumfahrt.

Was möchtest Du wissen?