Servoflüssigkeit auffüllen - mit normale Getriebeöl?

5 Antworten

Anderes Öl als das vorgeschriebenen Servoöl kann dir leicht die Servoanlage beschädigen und unbrauchbar machen. Dann wird es teuerer als das orginale Öl. Es ist sehr dünnflüssig und dies bei allen Temperaturen! Motor- und Getriebeöl erwärmt sich im Betrieb, Servoöl behält idR die Außentemperatur. Versuch an dieser Stelle lieber nicht zu sparen. Ein Wechsel ist eigentlich nicht mehr notwendig. Denke ich.

Servoöl kann auch im Normalbetrieb sogar sehr warm werden.

0

na wenn alle ATF öle für die Servo nehmen... passieren kann da wohl nichts. Aber ich rede vom Schaltgetriebeöl! max 0,2l.

Also, hier nochmal ein paar Fakten: Servoflüssigkeit wird nicht getauscht, außer, es sind Beschädigungen an der Hydraulik entstanden. Dann können unter Umständen Späne ins Hydrauliksystem gelangt sein. Gebräuchliche Servoöle sind zum Beispiel ATF (Automatikgetriebeöl, am meisten verwendet), Pentosin 7.1, Pentosin 11S oder auch spezielle vom Hersteller freigegebene Öle (z.B. VW). Es steht aber (fast) immer auf dem Deckel für die Servoflüssigkeit drauf, was dort auch rein soll. Zur Not -> Handbuch! Die Öle dürfen auch nicht gemischt werden, auch wenn´s nur n bisserl sein soll für den Notfall.

Was passiert wenn einer in der 10 Jahresfrist bei einer Schenkung stirbt?

Moin moin,

zu erst würde ich gerne der Grund erzählen weshalb ich auf die Frage komme:

Meine Oma und mein Opa haben sich in den 90ern ein Haus gebaut. Mein Opa ist 2013 verstorben. Darauf hin haben meine beiden Cousinen (meine Tante ist ein halbes Jahr vor meinem Opa gestorben, weshalb die Erbreihenfolge an sie weiter ging) meine Oma auf das Erbe verklagt, obwohl ein berliner Testament vorlag (der überlebende Ehegatte erbt alles... so hatte ich es verstanden). Weil der Anwalt meiner Oma meinte es sehe schlecht für sie aus, hat sie eine Schenkung an meine Mutter veranlasst, so das sie nicht aus dem Haus geklagt werden kann.

Vor Gericht hatten meine Cousinen recht bekommen und beide einen Pflichtanteil von 2x 6000 € zugesprochen bekommen. Die ganze restliche Familie hat dafür zusammen gelegt um das zu zahlen.

Zu meiner Frage (und sorry das ich diese Gedanken habe, aber ich will einfach sicher gehen): Eine Schenkung ist ja erst nach 10 Jahren beendet, da pro Jahr nur 10 % des Wertes übergehen. Was passiert aber wenn der Beschenkte stirbt? Ich meine es nicht böse, aber meine Mutter hat wirklich gott verdammtes Pech beim Auto fahren (geplatzte Reifen bei 180 km/h mit folgendem überschlag, ausgelaufene Servoflüssigkeit (weder lenken noch Bremsen war möglich... sie musste sich auf dem Standstreifen ausrollen lassen etc etc etc). Sie hatte mehrere Unfälle, leichte bis mittlere (wobei sie dabei eine wirkliche Menge Glück hatte). Sie lässt leider nicht mit sich reden (also das sie das Auto fahren aufgibt o.ä.)

Wer würde das Haus dann bekommen bzw würde die Schenkung automatisch mit ihren Erben weiter laufen? Ich fühle mich ehrlich gesagt schlecht weil mir diese Frage im Kopf rum schwirrt. Aber ich brauche einfach eine Antwort für den Notfall. Denn wenn es an meine Oma zurück geht, wird sie eventuell da raus geklagt. Und sie sagte damals schon, hätte der Anwalt diese Lösung nicht gehabt, und sie hätte das Haus verlassen müssen, hätte sie sich einen Strick genommen. Und wir alle verdienen nicht genug um meine Cousinen auszahlen zu können sollten sie Anspruch auf ein Viertel des Wertes haben.

Es tut mir Leid für die Wand aus Text, aber ich hatte das Gefühl mich rechtfertigen zu müssen.

Danke im Voraus.

Gruß

...zur Frage

Welches Getriebeöl für Hercules M4?

Hallo, ich habe eine Hercules M4 Mofa. Was für Getriebeöl muss ich Auffüllen? Muss ich was besonderes beachten? Ist eine Automatik Mofa

...zur Frage

Solo 731 getriebeöl wechseln?

wo am motor ist das und wie viel muss da rein ?

...zur Frage

Wann Getriebeöl bei Simson S51 wechseln?

Nach wie vielen Jahren oder Kilometern sollte man das Getriebeöl wechseln?

...zur Frage

Wieviel glaubt ihr das die Reparatur kosten wird?

Ein Zahnriemensatz Wechsel,Wassertpumpe,Thermostat,Getriebeöl wechseln, Zylinder Hauptdichtung wechseln Ich habe alle Teile selbst mitgebracht nur 2,7 Liter Getriebeöl habe ich gekauft Wieviel glaubt ihr das es in einer günstigen Werkstatt kosten wird

...zur Frage

chevrolet blazer S 4.3 l , bj.1996 automatik , getriebeöl!

kann mir denn keiner etwas dazu sagen , wo und wie ich das getriebeöl an meinem chevrolet blazer 4.3 L wechseln kann ?????????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?