Selbstbefriedigung bei Muskelaufbau?

4 Antworten

Hey! Ich habe mich schon ähnliche Dinge gefragt und da dazu nicht sehr viel bekannt ist, hab ichs einfach mal selber versucht nüchtern zu betrachten: Mir ist dabei vor allem aufgefallen, dass man sich immer um die Frage kümmert, wie viel Eiweiß bei dem Akt Schluss endlich "verloren" geht. Diese Frage halte ich aber für überflüssig, da der Körper immer Spermien produziert, auch wen du sie nicht raushaust wird dein Körper welche produzieren. Ob er nun nach der SB mehr Eiweiß brauch zum Reproduzieren weiß ich nicht, allerdings glaube ich das nicht und zwar aus einem einfachen Grund: Hol dir mal einen runter und nach ca. 20 Minuten nochmal. Vergleich mal ungefähr die Menge des Ejakulats und du wirst feststellen, dass es weder mehr noch gleich viel ist. Zumindest ist es bei mir so. Ein weiterer Punkt ist natürlich der hormonelle Stand, ob das kurzzeitige Absinken des Testosteronspiegel nun wirklich eine Einschränkung oder gar eine, ich nenns jetzt mal "katabole" Wirkung auf den Muskelaufbau hat, würde ich auch eher verneinen. Warum? Nun ja, ich kann es nicht belegen und finde dazu auch nichts, aber in einem "Men's Health" Artikel stand, das Masturbation den Muskelaufbau sogar ankurbelt. Leider waren keine Quellen angegeben wie die darauf kommen, aber da ich mich schon einige Zeit damit befasse, würde ich es zumindest mit der Steigung des Testosteronspiegels erklären, welcher sich nach einer romantischen Begebenheit mit deiner Hand entwickelt. Auch einer der Gründe wieso ich das Absinken des Testosteronspiegels als unbedenklich empfinde, da er danach recht schnell wieder steigt. Ich würde mir glaube ich sowieso weniger um den Protein und Hormonhaushalt machen, sondern mehr um die Kalorien die du dabei verbrennst. Wie viel ein Akt dich an Energie kostet weiß ich nicht, variiert wahrscheinlich sehr stark, aber das kann denke ich mal schon Auswirkungen haben, wenn du sowieso ein Hard Gainer bist und eher dem "ektomorphen" Typ entsprichst und die Kalorien die du dir tagsüber reinzwingst mit 1, 2 SB Einheiten dann wieder einen Teil rausfeuerst. Aber kannst danach ja nochmal oder wieder was essen und dann passt das schon, so fern es nicht all zu sehr deinen Ernährungsplan durchkreuzt :P Allerdings würde ich SB nicht unmittelbar vor und auch nicht danach empfehlen. Das sind jedoch meine persönlichen Empfindungen, da ich vor dem Training mich best möglichst, Energie und Ressourcen schonend darauf vorbereiten möchte und danach dem Körper auch mal Ruhe gönnen. Zu mal es ja wie gesagt schon bisschen Energie kostet, was gerade vor dem Training evtl. uncool ist. Viel Text, aber ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen! Am Ende bleibt es halt jedem selbst überlassen was er glaubt/glauben mag und bei solch maginalen Zahlen ist es glaube ich auch eine Menge "Kopfsache" wie sich das ganze auf deinen Muskelaufbau auswirkt - wie heißt es so schön - mind over matter

Der Eiweissgehalt der Samenflüssigkeit (Spe*ma ist gesperrt, warum auch immer!) ist so gering dass da wirklich nichts verloren geht, keine Bange. Still gestanden und Weitermachen!

Blödsinn. Denn der Samen wird ja gebildet, egal ob Du die einen von der Palme wedelst oder nicht.

"Du die"? Ich meinte natürlich "Du Dir"...

0

Was möchtest Du wissen?