Selber Linoleum auf Tischplatte kleben?

3 Antworten

Gude!

Ich habe mit dem Linoleum von Corbo schon viel gearbeitet und kann es auch nur empfehlen, es ist ein tolles Produkt.

ABER:

Die von dir gekaufte Tischplatte würde ich damit nicht beschichten.

Normalerweise nutzt man es auf Span- , Sperrholz oder Hartfaserplatten. Warum also erst eine Massivholzplatte kaufen um dann das Massivholz zu verstecken.

Ich weiß nicht wie es um deine handwerklichen Fähigkeiten bestellt ist, aber bei der Größe der Platte und wahrscheinlich fehlenden Geräten wird es schwierig.

Normalerweise nutzt man Leim und eine Furnierpresse. Ich habe auch schonmal Kontaktkleber genutzt, geht auch. Aber wie gesagt, in einer Schreinerei, mit Maschinen, Werkzeug, Platz und einer helfenden Hand.

Wenn du die Oberfläche unbedingt verändern willst, gibt es auch andere Möglichkeiten.

Nun ja ich finde die Idee nicht so toll aber das war nicht deine Frage.

Du bekommst das in grösseren Baumärkten oder du besuchst mal einen Bodenleger, der hat auch den passenden Kontaktkleber dazu. Wichtg ist den grob zuzuschneiden und 24 h vorher flach ausliegen lassen. Die Kanten dürften dann heikel werden , weil man da wohl durch hängenbleiben die Sache mit der Zeit lösst. da müsste man sich einen Kantenschutz überlegen..

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die beste Qualität ist

Forbo Desktop Linoleum, 2mm stark.

Gibt es oft bei Ebay als Restposten.

Problem für Laien ist die Kantenbearbeitung. Daher eigentlich für Laien nicht geeignet.

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Was möchtest Du wissen?