Seit wann gibt es die Zeitumstellung und warum wurde sie eingeführt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also du siehst die Ausssagen darüber sind vielfälltig. Die Sommerzeit wurde während des 2. Weltkrieges in Deutschland eingeführt, dabei spielte das Zeitzonen- problem eine Rolle und hatte also primär mililltärische Gründe (Zeitdifferenz MEZ/Moskauer Zeit = 2 Stunden). Man meinte natürlich außerdem, man könne Strom sparen, aber dieses Thema war von jeher umstritten.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges begrüßten Politiker und Journalisten die Abschaffung der Sommerzeit und bezeichneten es als eine Maßnahme, die "auf unzumutbare Reglementierung durch ein totalitäres Regime" zurückzuführen war...Kurze Zeit hatten wir also dann wieder sowohl im Sommer als auch im Winter MEZ, also "Normalzeit".

Nach dem Krieg war die jährliche Umstellung auf Sommerzeit den drei westlichen Besatzungszonen verordnet worden. "

1949 wurde die Sommerzeit in Deutschland vorerst abgeschafft, und erst 1980 - unter anderem auch als Folge der Ölkrise in den 70er Jahren - wieder eingeführt.

Obgleich es auch heute wieder Kritik und Zweifel am Sinn und Zweck der Sommerzeit gibt, scheinen die Politiker nicht bereit zu sein, diese Art der Reglemen- tierung aufzugeben. Mfg berchen

Wer hätte das gedacht(gewußt?)DH

0

Die aktuelle Sommerzeit wurde 1980 eingeführt, damit es Abends länger hell ist, und weniger Energie für Beleuchtung gebraucht wird. Der Nutzen ist umstritten.

Die Idee einer Zeitumstellung wurde erstmals im Jahre 1784 von Benjamin Franklin in einem Brief an die Herausgeber einer Pariser Zeitschrift erwähnt. Angesichts des humorvollen Charakters des Textes ist allerdings nicht klar, ob es sich um einen ernsthaften Vorschlag Franklins handelte.[1]

Ernsthaft wurde die Idee erstmals im Jahre 1907 von William Willett vorgeschlagen. Trotz Lobbyarbeit konnte er die britische Regierung jedoch nicht zur Einführung der Sommerzeit bewegen.

Eingeführt wurde die Zeitumstellung erstmals am 30. April 1916 in Deutschland, in Österreich und noch im gleichen Jahr ebenso in Irland. Die Bezeichnung, die die Iren für die Zeitumstellung fanden, „Daylight Saving Time“ (wörtl. übersetzt: „tageslichterhaltende Zeit“), beschreibt den Zweck, nämlich die Stundenzahl mit nutzbarem Tageslicht zu vergrößern.

In den meisten Ländern der Europäischen Gemeinschaft wurde die Wiedereinführung der Zeitumstellung von der Normalzeit auf die Sommerzeit im Jahr 1975 beschlossen und 1977 umgesetzt. Als wichtiger Grund galt die Überzeugung, durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können. Diese Überlegung war insbesondere noch eine Nachwirkung aus der Zeit der Ölkrise.

Ende 1994 wurden die unterschiedlichen Sommerzeitregelungen in der Europäischen Union vereinheitlicht. Sie gilt seitdem in allen EU-Mitgliedsstaaten und deren Landesteilen, die in der Nähe von Europa liegen, nicht jedoch für jene, die nicht auf dem Gebiet des Kontinents selbst liegen, zum Beispiel auf den Kanaren und den Azoren.

Wann, von wem und warum wurde die Kirchensteuer eingeführt?

Hallo. Im 15. Jahrhundert gab es doch noch Ablaßzahlungen an die Kirche. Die Menschen konnten sich so von ihren Sünden freikaufen.

Ob nun evangelisch oder katholisch, wer einer Glaubensgemeinschaft angehört, muß Kirchensteuer bezahlen. Jetzt frage ich Euch: Wann und von wem wurde die Kirchensteuer eingeführt? Und warum? Danke

...zur Frage

Warum wird an der Zeitumstellung festgehalten?

Ja, ich kann mir vorstellen, dass diese Frage schon öfter gestellt wurde. Ich weiß die Antwort trotzdem nicht. Und es leuchtet mir auch kein Grund ein, der dafür sprechen sollte. Also: Was hält unsere Politiker davon ab, die Zeitumstellung abzuschaffen?

...zur Frage

Warum soll die Sommerzeit und nicht die Winterzeit abgeschafft werden?

Ich bin auch kein Fan der Zeitumstellung, frage mich aber warum ausgerechnet die Sommerzeit abgeschafft werden soll. Mir ist klar, dass die Winterzeit die "ursprüngliche" Zeit ist und die Sommerzeit später eingeführt wurde. Jedoch bietet die Sommerzeit meiner Meinung nach mehr Vorteile, da es doch egal ist ob man im Dunkeln oder Hellen zur Arbeit/Schule/Uni fährt, aber abends die Möglichkeit zu haben noch im Garten zu arbeiten ist nur/verstärkt im Hellen/der Sommerzeit gegeben. Kann mir darum bitte ein guter Grund genannt werden die Sommer- und nicht die Winterzeit abzuschaffen?

Seht ihr das genauso? Könnt ja mal schnell abstimmen :)

...zur Frage

Wie viel Uhr wäre es jetzt ohne Zeitumstellung?

...zur Frage

Extrem kaputt wegen Zeitumstellung?

Hi ich bin seit der Zeitumstellung heute einfach total müde und fühle mich krank. Ist das normal?

...zur Frage

Warum gibt es eine Zeitumstellung?

Dass das nicht Energiesparend ist wurde bereits bewiesen.

Aber warum schafft man sie nicht komplett ab?

Was haltet ihr von der Zeitumstellung?

Findet ihr die Zeitumstellung gut oder schlecht, was habt ihr da für Pros und Kontras?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?