Sehr schnell Nummernschilder merken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu baust du dir als Grundlage einen Gedächtnispalast. Wie das funktioniert, habe ich in dieser Antwort ausführlich für Anfänger beschrieben. Gehe diese erst einmal in Ruhe durch und lerne diese Technik.

Als Nächstes hast du zwei Möglichkeiten:

  • Entweder du verknüpfst die Zahlen von 1 bis 10 (für den Anfang; später auch bis 100;) mit Bildern
  • Oder du lernst das Major System

Ich persönlich mag das Major System nicht, aber ich möchte es dir nicht vorenthalten, denn jeder bevorzugt andere Strategien.

  1. Methode - du verknüpfst Zahlen mit Bildern:

Das ist denkbar einfach. Ähnlich wie beim Gedächtnispalast an sich jede Zahl mit einem Bild. Die Zahl 1 könntest du mit dem Bild Einhorn verknüpfen (1 Horn), die Zahl 2 mit dem Bild Medaille (2 Seiten der Medaille), die Zahl 3 mit Dreirad (3 Räder), usw. Lass deiner Fantasie freien Lauf und lege dich auf Bilder fest, die für dich wirklich funktionieren.
Ich habe damals einfach die genommen, die mir vorgeschlagen wurden und musste ein paar davon später wieder ändern, was echt eine Qual war, da ich schon so viel damit verknüpft hatte.

Nun gehst du in den Raum deines Gedächtnispalastes, der für Kennzeichen reserviert ist (du kannst auch mehrere bzw. größere Räume machen, wenn du dir viele Kennzeichen merken musst, aber für den Anfang sind maximal 10 Loci pro Raum am besten), und gehst zum ersten Locus. Im Falle des Beispiel-Gedächtnispalastes aus meinem anderen Beitrag ist das ein Bett. Dazu brauchst du noch die Bilder für die Zahlen auf deinem Nummernschild. Für die Buchstaben verwendest du einfach die Namen aus der DIN 5009 Buchstabiertafel, die die meisten Menschen sowieso kennen. Ansonsten nimm einfach Namen, die dir dazu einfallen.

Als Beispiel-Kennzeichen nehmen wir einfach mal "RA KL 8136". Meine Bilder für "8", "1", "3", "6" sind "Achterbahn", "Einhorn", "Dreirad" und "Sixpack".
Die Namen für die Buchstaben "R", "A", "K" und "L" sind "Richard", "Anton", "Kaufmann" und "Ludwig".

Jetzt formst du aus den Bildern eine Geschichte. Diese sollte immer etwas mit dem Loci in deinem Gedächtnispalast zu tun haben. Am besten gewöhnst du dich daran, das Bild des Loci immer an dieselbe Stelle der Geschichte zu platzieren, bspw. an der ersten oder zum Schluss. Als Erstes ergibt natürlich mehr Sinn.

Hier eine Beispielgeschichte:

Im Bett (Loci im Gedächtnispalast) liegen Richard (R) und Anton (A) und schlafen bis in den Tag hinein. Auf einmal werden sie geweckt, weil der Kaufmann (K) von gegenüber lautstarke Werbung für Baguettes aus dem Palast von Ludwig (L) XIV macht. Als sie hinausgehen sehen sie ein Plakat, welches groß die neue Achterbahn (8) mit den neuen Einhorn-Wagons (1) im Freizeitpark bewirbt. Sie beschließen deshalb, mit dem Dreirad (3) noch ein Sixpack (6) Bier kaufen zu gehen und anschließend den Freizeitpark zu besuchen.

Je verrückter und unglaubwürdiger die Geschichte klingt, desto eher wirst du sie dir merken. Das ist genauso wie bei den Bildern für den Gedächtnispalast. So kannst du dir übrigens generell längere Informationen innerhalb eines Locus merken. Bspw. Formeln oder den Steckbrief zu einer Person.
Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Lernen und viel Spaß beim Angeben mit Autokennzeichen :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ist nur was für eidetiker

wiki sagt:

Eidetik (von griechischεἶδοςeîdos, deutsch ‚Ansehen, Gestalt‘) ist die Wissenschaft des Gesehenen. Der Begriff ist abgeleitet von Eidos

Ein bisschen fotografisches Gedächtnis und dann läuft das

Man denkt sich eine Geschichte mit den Buchstaben und Zahlen aus

Dort kann ich dir weiterhelfen… schreib mich doch bitte privat an.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?