7 Antworten

Natürlich der Schwiegermutter, evtl. Geschwister und den Tanten/Onkeln deines Mannes. Evtl. auch die Cousins und Cousinen.

Den allernächsten Angehörigen des Verstorbenen: Also deiner Schwiegermutter, Ehemann, Schwager/Schwägerin, evtl. Eltern des Verstorbenen

Den engsten Verwandten.Möglicherweise spricht man Dir dann auch ein Beileid aus.Trost gehört aber auch dazu für die Trauernden.

Ich würde sagen den engsten Verwandten (Witwe und Kindern)

Denen, die um ihn trauern und mit ihm näher verwandt sind.

Der Schwiegermutter und den Kindern. Aber ein förmliches Beileid ist wohl ein bischen wenig. Da wird doch eher richtig getröstet.Rechne damit, daß auch Dir das Beileid ausgeprochen wird.

Muss man das als Familienangehöriger? Aber sicher nicht so formell, nimm deine Schwiegermutter in den Arm und sag ihr, dass es dir leid tut, dass ihr Mann gestorben ist

Nee, da ist man wohl mittendrin und muss nicht Beileid aussprechen, sondern da sein und trösten.

0

Ja,man muss..gehört sich so,:-)

0

Was möchtest Du wissen?