Schwarzes Eigelb

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

dunkle eigelbe sind ergebnisse von zu langem kochen aber nicht schlecht kann man ohne bedenken essen

lol, dann sind die eier viel zu lang gekocht worden.

eier aus dem kühlschrank darfst du nur maximal um 11 min kochen (erst ins kochende wasser geben). wenn das diese kleinen m-eier aus aldi oder lidl sind, langen bereits 10 min. bei sehr grossen eiern sollten 12 min reichen.

die regel ist einfach: je härter der dotter, umso länger wurde gekocht. dementsprechend kannst du beim nächsten mal einfluss nehmen.

annokrat

Durch zu starkes oder langes Erhitzen kann sich der Dotter äußerlich grünlich bis bläulich färben. Der Dotter setzt während des Kochens Eisen frei, das Eiklar Schwefelwasserstoff – beide Stoffe verbinden sich in einer chemischen Reaktion zu Eisensulfid[7]. Besonders bei industriell gekochten Eiern ist dies zu sehen, da durch die längere Kochzeit eventuelle Krankheitserreger (z. B. Salmonellen) zuverlässiger abgetötet werden und die Eier länger haltbar bleiben. Dieser Mangel ist allerdings nur visuell - obwohl Eisensulfid gesundheitsschädlich ist, birgt es in dieser Konzentration keinerlei gesundheitliche Risiken.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gekochtes_Ei

Habe heute tatsächlich ein hartgekochtes Ei mit schwarzem Dotter gesehen. Ich meine nicht grünlich oder bläulich! Es war wirklich schwarz und hat etwas unangenehm gerochen. Sowas habe ich noch nie vorher gesehen. Ich nehme an, es war schon vor dem Kochen schlecht. Die Nase sagt: sowas isst man nicht mehr.

das heißt nur das es etwas länger her ist wo sie gekocht wurden

nein, es ist nur einfach zu lange gekocht - 5 bis 7 Minuten reichen!

nein, das bedeutet nichts. man kann es ganz normal essen.

Was möchtest Du wissen?