Schwangerschaft mit Magenbypass

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es sind sogar oft von 2 Jahren Wartezeit die Rede .. nicht umsonst, denn der Bypass hat in den ersten 2 Jahren die stärkste Wirkung und somit Malbsorption. Somit gelangen Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente nur bedingt zum Kind durch. Also sei verantwortungsvoll, nimm erst einmal in Ruhe ab und werde dann schwanger! Notfalls würde ich mich in letzter Minute ggf. doch für den Sleeve entscheiden, denn der vereinfacht das Ganze schon ein wenig ...

Danke dir und jessi erst einmal für eure Antworten. Mit 32 hat man ,denke ich, schon ein gesundes Verantwortungsbewusstsein und somit wäre für mich eine Schwangerschaft auch wirklich erst 2 Jahre nach der OP geplant. Genau deshalb möchte ich auch wirklich nichts falsch machen und ein ungeborenes gefährden. Mir geht es vor allem darum schon im Vorfeld dafür zu sorgen, daß eine Schwangerschaft problemlos beginnt, also mit den bestmöglichen Vorraussetzungen für das ungeborene Kind. Gerade weil mir nach der Bypassop wichtige Vitamine und Nährstoffe fehlen, die für eine gesunde Entwicklung des Kindes benötigt werden, mache ich mir da Gedanken. 2 Jahre warten sind für mich kein Problem, wenn ich dadurch ein gesundes Kind bekomme.

0

Hallo auf jedem Fall raten die Ärzte 24 Monate nach Op zu warten mit dem Schwanger werden. Aber einer Schwangerschaft steht nichts im Wege man sollte sich dann immer fleißig Blut abnehmen lassen damit man auch sieht das das Kind gut verorgt ist. Bei uns in der SHG haben kamen in den letzten 3 Monaten 4 Kinder zur Welt 3 Mütter haben einen Magenbypass und 1 Schlauchmagen. Alle Kinder putzmunter und gesund. Sprich am besten nochmal mit deinem Arzt der kann dir alles ganz genau erklären. Drück dir die Daumen für die Op und das viele Pfunde purzeln. LG Jessi

hallo ... also ich habe einen RNY magenbypass bekommen habe ich diesen am 26.2.2010 ... den positiven schwangerschaftstest hatte ich im jänner 2011 in der hand ... hoppla ... man sollte schon ein jahr oder länger warten das ist korrekt aber 2 jahre sind nicht zwingend notwendig ... ich bin jetzt SSW 28 + 4 und habe zusätzlich noch epilepsie, unterzucker und auch sonst bin ich gesundheitlich im mom nicht auf der höhe da ich schon 2 konisationen aufgrund von gebährmutterhalskrebs hatte .... du siehst also dass man auch noch mit viel mehr problemen auf nem haufen ein kind kriegen kann ^^ ... ich rate dir dich bei den ärzten zu erkundingen wenn du aus österreich bist dann schreib mir ne mail ( eowin@kabsi.at) dann empfehle ich dir eine wirklich gute ärztin auf dem gebiet ...

wie gesagt die mehrbelastung ist sicher gegeben nahrungsergänzungsmittel ersparst du dir auch nicht aber ich hab bis jetzt auch 8 kilo zugenommen schwankt immer ein bisschen aber nicht massiv ...

und an diejenigen die meinen WARTE BIS SIE DEN BYPASS RAUSNEHMEN ein MAGENBYPASS ist eine irreversible veränderung am magendarmtrakt die bleibt ein leben lang und ist nicht irgentwas dass man einfach so wieder rausnehmen kann mfg eo

ach ja das hatte ich vergessen : es kann sein dass es beim essen zu problemen kommen kann weil dein körper jetzt mehr verlangt als dein magen verträgt oder du gusta auf dinge bekommst die dann einfach ned im magen bleiben weil sie zu schwer sind oder dergleichen .... aber verhungert ist mein kind nicht ^^ er schlägt aus wie ein pferd das meist den ganzen tag ist gut entwickelt und agil... die einzige der die energie ausgeht besonders in der sommerhitze bin dann wohl ich ... die ärzte machen sich mehr sorgen um meinen allgemeinzustand als um mich ... und wie gesagt wenn du noch mehr wissen willst kannst mir gerne pn schreiben mfg eo

0

Ich würde solange Verhüten,bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe und der Magenbypass raus kann.mir kann keiner erzählen,das das ungeborene sonst alle Nährstoffe bekommt,die es braucht!

Magenbypass ist endgültig, also nichts mit rausnehmen, das heißt der Magen wird verkleinert und ein Teil des Darms wird rausgenommen und der Restdarm mit dem neu geformten Magen verbunden. Die Verhütung mit Pille ist daher sinnlos. Schwanger werden wollte ich ohnehin erst nach der Abnehmphase.

0
@pebbles08

An der Antwort mit dem "Rausnehmen" solltest Du erkennen, dass dies eher eine Frage für ein Adipositas-Forum ist ;-)

0
@pebbles08

genau so ist es ... hab übersehen dass du das bereits erwähnt hattest ^^

0

Was möchtest Du wissen?