Schulabschluss im Ausland nachhole ( Hauptschulabschluss )

5 Antworten

Wenn sie in der übrigen Zeit gearbeitet hat, kann sie u.U. (Bildung ist Ländersache) an einem Kolleg ohne Umwege direkt zum Abitur kommen. In NRW z.B. ist das möglich, eine Freundin von mir hat das mit Hauptschulabschluss gemacht und nach dem Abi ein Studium direkt angehangen - mittlerweile hat sie einen guten Job. In Sachen Schule würde ich aber keinesfalls das Arbeitsamt fragen, da sind die Auskünfte meist wenig fundiert. Ein Anruf beim Kultusministerium hilft euch da weiter. Auch eine Lösung: Schaut auf die Homepage eures landeseigenen Ministerium für Schule und sucht dort nach Schulabschlüssen. Achja: Je nach Finanzlage kann sie Bafög beziehen.

Nja, das haben wir schon. Abendschulen gibt es ja genug in Berlin, sie, will halt persönlich weg aus Berlin, neues Leben anfangen, gekoppelt hat mit Abschluss etc. pp..

Wegen den Jobs... Arbeitszeugnisse jibbet da nich... war Alles schwarz bisher ( Bar, Bäckerei und und und ) .. halt um sich über Wasser halten zu können...

0

Dann muss sie noch ne Sprache lernen und so. Hauptschule nicht geschafft und dann Abi machen wollen? Mit Verlaub, das ist etwas vermessen. Ich würde eher eine Lehre vorschlagen, am besten etwas einfaches, das sie dann wenigstens auch schafft!

Englisch kann sie ( fast ) perfekt.. Das dürfte garkein Problem geben :-)

0
@Lullaaaby

Perfekt? Das bezweifel ich, das schafft wohl kaum jemand der kein native speaker ist. Man braucht aber noch ne komische Sprache, Spanisch oder Franzmännisch oder so, weißte?

0

Ich denke mal, sie hat zu lange gewartet, dass kann sie nur noch auf der Abendschule machen, da sie ja aus der Schulpflicht raus ist.

Bei einer Nicht-Unterbrechung des Schulbesuches kannst du das mit der jeweiligen Schule abklären. Bei Unterbrechung der Schulzeit – der Hauptschule oder des Polytechnischen Lehrgangs – bedarf es der Zustimmung der Gemeinde und der Bewilligung der Schulbehörde in 1. Instanz (des Bezirksschulrats). Beides gilt nur für Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Was möchtest Du wissen?