Schuhe aus China bestellen Zoll?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell gilt: Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind an den Deutschen Fiskus folgende Abgaben zu entrichten:

  • unter 22 EUR gar nichts
  • bis 150 EUR nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)
  • ab 150 EUR zusätzlich ggf. Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%.

Berechnungsgrundlage für den Zoll ist der Warenwert incl. Versandkosten.

Berechnungsgrundlage für die EUST ist der Warenwert incl. Versandkosten und Zölle.

Wenn die Rechnung am Paket angebracht ist, fertigt i.d.R. der Paketdienst die Sendung beim Zoll für Dich ab. Die Abgaben zahlst Du dann an den Zusteller. Manche Paketdienste verlangen noch eine Abfertigungsgebühr, DHL z.B. nicht.

Wenn die Rechnung nicht am Paket angebracht ist, erhältst Du eine Benachrichtigung, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Jede größere Stadt hat ein eigenes Binnenzollamt, so daß Du keine weiten Wege hast.

Mit dieser Benachrichtigung, der Rechnung (oder EBay-Gewinnbestätigung) und einem Zahlungsnachweis (Paypal- oder Kontoauszug) gehst Du zum Zoll und nimmst eine "mündliche Zollanmeldung" vor. Die Abgaben zahlst Du bar oder mit Karte und kannst das Paket mitnehmen.

Handelt es sich um Fälschungen / Fakes / Markenrechtsverletzungen, werden die Schuhe vernichtet. Zusätzlich erhältst Du i.d.R. Post vom Rechteinhaber mit einer Unterlassungserklärung. Die Kosten für dessen Anwalt zahlst Du, meist nur ein paar hundert EUR.

Hallo, Mehmet. Laß das, denn du bekommst zwar Größenangaben sprich deren chinesische Umrechnungen, wirst aber Pech haben - die Teile sind mit Sicherheit zu klein. Jemand Bekannter bestellte welche und bekam Gr. 36 statt 38, durfte dann für den Rückversand noch 30 € zahlen, die nicht erstattet wurden, wobei** es keinen Ärger mit dem Zoll gab - der ist einfach bei den Versandkosten bei**, ging das Schuhpaket ganz normal als Versandgut aus dem Ausland durch ging, lG.

Wenn es Plagiate sind kriegst du "Stress" ja. Die werden dann vernichtet und du darfst noch die Gebühr fürs vernichten zahlen (ca 100-200 € bei einem Paar) Und die Chancen dass du erwischt wirst stehen gut weil Sendungen aus so einem Land natürlich besonders gut geprüft werden

Vielen Dank

0

Ja, natürlich kriegst du da Stress. Die Markeninhaber verstehen da keinen Spaß. Wenn das Plagiat entdeckt wird - und mittlerweile sind die Chancen recht hoch - dann musst du die Vernichtung bezahlen und wirst im schlimmsten Fall durch den Rechteinhaber zivilrechtlich belangt. Das kann schnell in die 1000 € gehen.

Spar ein wenig länger und kauf dir die Schuhe hier im Laden. Da kriegst du zum einen Schuhe und zum anderen keinen Ärger.

Es es Plagiate sind: ja das gibt Stress.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?