Schrittzähler funktioniert nicht richtig- zählt nicht alle Schritte. Woran liegt das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ne, nicht frei hängen, im Gegenteil, er muss direkt am Körper sein, gerade das Hängen kann eine Ursache sein, dass er nicht funktioniert. Auch unregelmäßiges Gehen, schlurfen, Sandalen tragen (Flip Flops!)können Gründe sein. Oder zu viele vertikale Bewegungen (Treppen, Schräge). Joggen und sehr langsam gehen werden normal auch ignoriert.

o.k. ich korrigiere mich.

0

Das Gerät muss erst mal "geeicht" werden. Das heisst, Du machst 100 normal große Schritte und dann schaust Du aufs Display, was es anzeigt. Differiert der Betrag, dann kann das daran liegen, dass der Schrittzähler nicht an der richtigen Stelle platziert wurde (vorne auf Höhe des Hüftknochens). Die Schrittlänge muss man auch meist erst eingeben, um den richtigen Km-Betrag zu errechnen.

Da der Schrittzähler auf Kippbewegung des Beckenknochens beruht, musst Du erst mal die richtige Stelle für ihn finden.

Du hast vielleicht ein billiges Gerät. Gute Geräte kann man entsprechend eichen und haben 3D Bewegungssensoren und Beschleunigungsmesser.

http://www.amazon.de/s?tag=aimchade-21&node=195950011

Sehr zu empfehlen ist z.B. der Silva Schrittzähler ex3plus oder das Kit von Nike.

Das Nike-Kit ist allerdings für den iPod Nano gedacht und am besten ist es wenn man sich Nike Turnschuhe besogrt, den ein Fach für den Sensor haben.

Für Amateure ist daher das Gerät von Silva besser geeignet.

0
@drkuschel

Hm, das erinnert mich ein wenig an den kleinen Prinzen und den Mathematiker, der alles in Zahlen und Formen ausgedrückt hat. Muss man es so genau wissen? Geschmackssache.

Ich hab für eine medizinische Studie vor ein paar Jahren einen Schrittzähler bekommen. Der kann nichts, außer Schritte zählen und in Meilen umwandeln (anhand Durchschnittswert). Der taugt mir persönlich. Geschmackssache, wie gesagt. LG

0

Was möchtest Du wissen?