schreibt man alles nötige soo oder Groß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"alles Nötige" schreibt man natürlich groß! Wie schon geschrieben wurde, kommt von "das Nötige"!

alles Nötige......weil : Das Nötige ;-)

Groß. Es ist ja DAS Nötige. Und wie wir in der Grundschule gelernt haben, schreibt man Nomen groß. Nomen erkennt man zum Beispiel daran, dass man einen Artikel davor setzen kann. ;D

Das war's für heute von der Sendung mit der Maus.

0

Zuspätkommen?

Ich bin grade dabei einen Bericht zu schreiben bin mir allerdings nicht sicher wie man zu spät kommen schreibt ?

Zusammen, getrennt, groß, klein?

Ich bitte um Hilfe :p

...zur Frage

Schreibt man in der (Klammer) groß oder klein?

schreibt man in der (klammer) groß oder klein?

...zur Frage

Hallo, ich habe eine Frage zur Rechtschreibung, genauer Gross- und Kleinschreibung?

Wenn ich sage: "Das bedeutet Relaxen und Nichtstun - auch nicht Lernen, schreibt man Relaxen, Nichtstun und Lernen dann gross oder klein? Außerdem, wie sieht es hier aus: Urlaub geniessen und dabei Sparen, wird Sparen gross oder klein geschrieben?

Vielen Dank fuer die Hilfe!

...zur Frage

Schreibt man Dir / Dich groß?

Also, ich habe die Frage ob man dich / dir groß schreibt. Weil eig. ist das doch ein Artikel oder habe ich da was falsch verstanden. Oder schreibt man das wegen der Anständigkeit groß so wie Sie? Ich sehe das überall anders manchmal klein manchmal groß. Bin sehr verwirrt, bin aber davon überzeugt das ihr mir helfen könnt. Danke im voraus.

...zur Frage

Schreibt man" ihrem" in einer Bewerbung groß?

Ich schreibe gerade eine Bewerbung und frage mich ob man "ihrem" groß schreibt, weil man Ihre ja auch großschreiben soll :/

...zur Frage

Wer kann mir bezüglich Grammatik, Rechtschreibung und Kommasetzung helfen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die digitale Stellenbörse der .... AG bin ich auf die Möglichkeit gestoßen mich bei Ihnen zu bewerben. Diese Chance nehme ich hiermit wahr.

Derzeit befinde ich mich in einer Ausbildung zum Kaufmann für bei der...... AG in Stuttgart, welche ich im Januar 2016 voraussichtlich beenden werde. Durch mein Praktikum als Kaufmann für Spedition und Logistik bei der ......GmbH, der Zeit als Zivildienstleistender im Krankentransport und meiner Zeit als Auszubildender bei der ......AG habe ich gelernt, wie wichtig genaues Arbeiten, Pünktlichkeit, Respekt und Kommunikation sind. Zudem habe ich verinnerlicht mich auf unterschiedliche Menschen und Situationen einzustellen. Die spannende Mischung sich tagtäglich auf verschiedenen Menschen im Zug einzustellen und Ihrem Anspruch mir gegenüber nach selbstständiger Arbeit ist für mich sehr reizvoll und macht den Beruf sehr interessant und abwechslungsreich.

Ich freue mich, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch geben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?