Schmerzen in den Oberschenkelmuskeln nach Beinpresse und Crosstrainer?

5 Antworten

Genau darauf tippe ich auch: Muskelkater, und zwar ein ordentlicher!

Wenn man aus dem Stand die Muskeln überanstrengt, tun die erstmal ihre Arbeit und sind gut durchblutet. Zu Muskelkater kommt es dann aber, wenn du plötzlich mit der Betätigung aufhörst - da nämlich kommt die entstandene Milchsäure PLÖTZLICH in den Muskeln zum Stillstand - und steckt fest. Jetzt spürst du, wie weh Säure an den falschen Stellen tun kann!.

Mein Trick, den ich überliefert bekommen habe, ist: sofort ab in die warme Badewanne, bis die Muskulatur relativ heiß geworden ist. Dann, nach dem Abtrocknen, gleich die betroffenen Muskeln und überall, wo es schmerzt, mit Franzbranntwein einreiben.

In der durchwärmten Muskulatur wird die Milchsäure durch den Franzbranntwein und die Verdunstungskälte so richtig angekurbelt und kann wieder raus - und am nächsten Tag ist der Spuk vorbei. So gehe ich immer vor, wenn ich Wandertouren mache, und bin immer gut damit gefahren.

Wenn du einfach nur abwartest, kann es bis zu einer Woche dauern, bis die Schmerzen abklingen.

Viel Erfolg!

Das wird ein sehr starker Muskelkater sein, wenn du dich mit dem Gewicht nicht überanstrengst hast und bei der Übung Schmerzen oder ähnliches hattest, wird es ein Muskelkater sein. Da musst du jetz durch ;)

Hallo,

kommt drauf an. Sind es wirklich Schmerzen? Dann solltest du es beobachten und ggfs zum Arzt gehen.

Es kann nur Muskelkater sein, es kann aber auch was anderes sein. Nächstes mal nicht so übertreiben :) 

Mfg

Kontrolle meines Trainingsplan, ist er Gut?

Guten Tag, ich möchte gerne anfangen zu trainieren. 171 cm groß 15 Jahre alt 45 KG schwer Mein Ziel ist es "Stärker" zu werden. Es ist ein Ganzkörpertrainingsplan. Trainingsplan 1. Crosstrainer zur Aufwärmung ca 8 Minuten 2.Beinpresse 3. Brustpresse 4.Ruderzugmaschine 5. Beinbeuger 6. Schulterpresse 7. Latzugmaschine 8. Rückenstrecker. Überall außer beim Crosstrainer 3 Sätze mit jeweils 8 Wiederholungen. In der Woche gehe 2 mal trainieren.

Danke

...zur Frage

Kraftsport Anfänger, wann Gewichte steigern?

Hey, die Frage steht eigentlich schon oben, aber mein "Problem"(?) ist, dass ich nicht weiß, wann genau ich die Gewichte steigern soll. Ich gehe jetzt seit knapp 1 Monat regelmäßig trainieren und konnte bei manchen Geräten schon paar Kilos höher gehen, allerdings bekomme ich wenn ich zu hoch gehe, schmerzen in den Knien oder Ellenbogen (je nach dem welche Übung)

z.B: Bei der Beinpresse trainiere ich zurzeit mit 45Kg und habe sowohl nach und während dem Training keine Beschwerden, allerdings könnte ich auch Problemlos 65Kg draufpacken, allerdings habe ich dann am nächsten Tag schmerzen in den Knien.

Deswegen meine Frage: Ab wann kann ich die Gewichte steigern und vorallem in welchen Schritten? Also immer so 1-2Kg mehr oder direkt 5-10kg?

mfg, ricky =)

...zur Frage

Ich habe immer Schmerzen in allen Gelenken, wie nach dem Aufstehen?

... aber eben immer, gehen den ganzen Tag und auch mit viel Sport nicht weg und sind auch kein "Muskelkater"

...zur Frage

Sehr starker Bauchmuskelkater- was kann ich tun?

Ich habe am Dienstag nach längerer Zeit wieder mit Freeletics angefangen(eigentlich "harmlos"), allerdings habe ich mich nicht richtig aufgewärmt- Schande auf mein Haupt😂 nun ja, gestern hab ich mir gedacht, dass der Muskelkater nicht so schlimm ist und habe nochmal trainiert. Jetzt habe ich sehr starke Schmerzen, kann nicht mehr normal aufstehen ect. Was hilft gegen Muskelkater?

...zur Frage

Starker Muskelkater am Oberschenkel, was kann ich dagegen machen?

Ich habe seit samstag starken muskelkater am oberschenkel, nachdem ich eine übung gemacht habe...ich habe starke schmerzen, kann schlecht treppen steigen oder aufstehen/hinsetzen....wie lange denkt ihr bleibt der schmerz noch und was kann ich tun das er nachlässt? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?