Schluss machen wegen meinen Problemen?

8 Antworten

Bleibt unbedingt zusammen. Ihr könnt das am besten zusammen schaffen...

habe im Moment eine ähnliche Situation und habe ihm alles darüber erzählt, sodass wir das ganze zusammen durchstehen können

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Öffne dich deinem Freund sonwie du es hier im Forum tust!

Er ist nicht ohne Grund mit dir zusammen! Er liebt dich!

Wenn zwischen EUCH alles passt gibt es keinen Grund die Beziehung zu beenden!!

Lasse äußere Umstände keine Auswirkungen auf eure Beziehung haben... Versuche das klar voneinander zu trennen... Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!

Ich wünsche dir alles Gute und Liebe!

Wenn du noch Hilfe brauchst, schreib mir einfach privat. Ich bin für dich da!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Beschäftige mich viel mit Sexualität

Hey, du solltest dich nicht von deinem Freund trennen, weil du denkst er könnte so glücklicher sein. Wenn er mit dir zusammen ist, heisst es ja , dass er glücklich mit dir ist und es sein will. Ich verstehe deine Sichtweise und, dass du ihn glücklich sehen willst und denkst er könnte es mit dir nicht sein. Jedoch vergisst du dich dabei, wenn du ihn liebst, dann rede offen über alles mit ihm. Über deine Probleme, deine Sorgen, deine Ängste. Es sollte nichts zwischen euch stehen. Vorallem keine unausgesprochene Zweifel und Sorgen, die dann auch noch so ernst und groß sind, dass du überlegst Schluss zu machen. Du willst euch beiden viel Schmerz ersparen. Aber dies erreichst du sicher nicht wenn du dich von ihm trennst und ihr beide traurig und verzweifelt seid. Lass so etwas (auch wenn es sehr schwer für dich ist ) nicht eure Beziehung zerstören. Ihr werdet glücklich zusammen sein und wenn du erst mit ihm offen darüber geredet hast und ihm das alles anvertraut hast, dann wird das alles. Dein Freund wird dir sicher zur Seite stehen und da mit dir zusammen durchgehen und ihr schafft das alles gemeinsam!
wenn du reden möchtest, kannst du dich ja melden.
liebe grüße

Erst einmal solltest du mit ihm reden, dich ihm anvertrauen. Probleme sind da um gelöst zu werden, wenn er dich wirklich mag wird ihn dein Problem nicht abschrecken sondern er wird dir sogar dabei helfen es zu lösen, das schlimmste für Depressive menschen ist es allein zu sein und alles in sich hinein zu fressen.

Deine Eltern wollen dem Kontakt zu ihm verbieten? Kennen sie ihn überhaupt? haben sie sich vom ihm schon ein Bild gemacht ohne mit ihm gesprochen zu haben? Du entscheidest mit wem du zusammen bist, nicht deine Eltern egal ob es schief geht oder nicht, auch wenn du noch nicht volljährig bist können sie dir nicht grundlos den Kontakt zu ihm verbieten.

Hier mal ein kleiner Auszug aus dem Netz

"Wenn deine Eltern denken, dass deine Freunde einen schlechten Einfluss auf dich haben, dürfen sie dir den Umgang mit ihnen verbieten. Denn deine Eltern sind für deine Erziehung und Sicherheit verantwortlich. Für ein Verbot muss aber auch eine wirkliche Gefahr vorliegen. Sie dürfen dir das nicht verbieten, wenn sie deine Freunde einfach nur nicht mögen."

Was deine Eigene Situation angeht kann es recht hilfreich sein mit anderen menschen darüber zu sprechen, alternativ gibt es immer noch Psychologen die für so was geschult worden sind und wo dich dein Freund auch mit begleiten kann wenn es dir allein zu unangenehm ist.

Jedenfalls bedarf es auch einiges an Zeit, Depressionen, Traumata etc sind nicht mal eben im nu erledigt, diese Probleme kamen über Jahre hinweg und es kann Jahre dauern sie zu verarbeiten, nehmt euch Zeit dafür und geht es langsam an.

Hoffe ich konnte ein wenig Klarheit verschaffen was du als nächstes zu tun gedenkst :D

Erzähle ihm von deinen Problemen und lasse ihn entscheiden, ob es zuviel ist oder er dich unterstützen möchte. Dein Gedanke ist sehr lobenswert, doch hast du nicht auch ein Recht glücklich zu sein?! Du machst das ja nicht zum Spaß, es gibt mit Sicherheit Auslöser.

Was möchtest Du wissen?