Schlaf aufteilen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die abfolge der schlafphasen (einschlafphase, leichtschlafphase, tiefschlafphase, REM, etc..) wird als schlafzyklus bezeichnet. ein vollständiger schlafzyklus dauert etwa 90 minuten und wird im falle eines ungestörten nachtschlafes insgesamt durchschnittlich fünf mal durchlaufen, entsprechend einem durchschnittlichen schlafbedarf von etwa 8 stunden pro nacht. bei durchschnittlich 4 stunden schlaf fehlen dir einige dieser zyklen und es kann nicht unbedingt von einem erholsamen schlaf gesprochen werden. versuche doch lieber, etwas früher ins bett zu gehen und wenigstens 6 stunden zu schlafen.

das geht auf dauer bestimmt nicht gut. versuch lieber deinen rhytmus umzustellen

Gesund ist Schlaf aufteilen bestimmt nicht aber wenn man solch eine Arbeit hat geht das nicht anders.

nach einer gewissen Zeit wird sich dein Schlafrhythmus umstellen.

Ich denk' nicht, du bekommst deine Stunden ja noch dazu.. mh.. glaub nicht dass das ungesund ist.

Was möchtest Du wissen?